RSS

Archiv der Kategorie: Rezension

[Rezension] “Magisterium: Der Weg ins Labyrinth”, Cassandra Clare/Holly Black (one)

Ausgabe: gebundenMagisterium
Seiten: 336
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe)
Erscheinungsdatum: 14. November 2014
ISBN-10: 3846600040
ISBN-13: 978-3846600047
Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 10 Jahre

Inhalt
Ein Internat, viele Geheimnisse und ein Kind mit Vergangenheit
Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 18/12/2014 in Bücher, Fantasy, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Rezension] “Selfie Man: #DerTagIstDeinFreund”, Friedrich Lichtenstein (Blumenbar)

Ausgabe: gebundenSelfie_fake_3D_2
Seiten: 176
Verlag: Blumenbar
Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2014
ISBN-10: 3351050186
ISBN-13: 978-3351050184

Inhalt
Erst badete er in Milch, und alles war supergeil. Nun macht er Selfies und versieht diese mit Texten.
Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 17/12/2014 in Bücher, Rezension, Humor

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Rezension] „Belzebub“, Christine Bendik (emons)

Ausgabe: Taschenbuch, Broschur978-3-95451-391-8
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 17.09.2014
Verlag: emons
ISBN: 978-3-95451-391-8

Inhalt
Eine verschwundene Schwester und ein mysteriöser Leichenfund
Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 14/12/2014 in Bücher, Krimi, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

[Rezension] „Die Sau ist tot“, Rudolf Jagusch (emons)

Ausgabe: Broschur978-3-95451-461-8
Seiten: 272
Verlag: emons
Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2014
ISBN: 978-3-95451-461-8

Inhalt
Ein Mord wurde begangen, und der Mörder ist geständig. Doch was waren seine Beweggründe?
Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 08/12/2014 in Bücher, Krimi, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Rezension] „Der Hobbit: Smaugs Einöde – Das offizielle Filmbuch“, Brian Sibley (Klett-Cotta)

Ausgabe: broschiertSmaug
Seiten: 168
Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungsdatum: 22. November 2013
ISBN-10: 3608960457
ISBN-13: 978-3608960457

Inhalt
Viele Infos und Bilder zum Film
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

[Rezension] „Hörst Du den Tod“, Andreas Götz (Oetinger)

Ausgabe: gebunden9783789136160
Seiten: 336 Seiten
Verlag: Oetinger
Erscheinungstermin: September 2014
ISBN-13: 978-3-7891-3616-0
EAN: 9783789136160
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Inhalt
Ein Spiel auf Leben und Tod
Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Rezension] „Der silberne Flügel“, Tanja Bern (Oldigor)

Ausgabe: Taschenbuch 9783945016008
Seiten: 217
Verlag: Oldigor
Erscheinungsdatum: 15. Februar 2014
ISBN: 978-3-945016-00-8

Hier geht es zur Leseprobe

Inhalt
Mysteriöse Funde beschäftigen eine Forschungsstation in Norwegen

Meinung und Fazit
Ich muss zugeben, dass ich ein paar Seiten gebraucht habe, um in diese fremdartige Welt einzutauchen. Woran das lag kann ich nicht einmal genau sagen. Vielleicht an den Wesen, die ich nicht sofort als Engel erkannte, vielleicht auch an der Umgebung. Doch die Geschichte, die erstmal einen Anstrich von High-Fantasy hatte, schwang sehr schnell um, und ich fand mich in einer abgelegenen Gegend in Norwegen wieder.
Die Geschichte war trotz der kleineren Verständnisprobleme auch vorher schon schön, doch was sich dann entwickelte war einfach nur zauberhaft. Es fing ganz zart an, wurde immer intensiver und ich ahnte schon in etwa, wohin das führen würde. Ich war begeistert von der Entwicklung der Geschichte, den unterschiedlichen Figuren und den Ideen, die die Autorin umgesetzt hat.
Was man wissen sollte ist, dass es zwischendurch den Anschein hat, als handele es sich hier um einen Roman mit homosexuellem Touch. Man sollte sich dadurch aber nicht abschrecken, sondern eher überraschen lassen, denn obwohl man in etwa eine Richtung erkannte, konnte man der Geschichte wahrlich nicht vorwerfen, dass sie in allen Punkten vorhersehbar gewesen wäre. Immer wieder staunte ich über verschiedene kleine und große Dinge, die die Geschichte formten und in eine ganz andere Richtung lenkten. Es war herzerwärmend, es war tragisch, es war spannend.
Für das gelungene Gesamtpaket sorgten nicht zuletzt auch die Figuren. Sie waren sehr unterschiedlich und ergänzten sich vielleicht gerade deshalb hervorragend. Hinzu kamen noch andere Wesen, die auch einen entscheidenden Anteil an der Geschichte hatten, obwohl sie nur Nebenrollen einnahmen. Doch ohne sie wäre es nur halb so fantasievoll und schön gewesen.

Eine zauberhafte Geschichte die sehr viel mehr bietet, als es zunächst den Anschein hat.

Die Autorin
Tanja Bern wurde in Herten geboren und ist dem Ruhrgebiet immer treu geblieben. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie und drei Katzen in Gelsenkirchen. Durch eine starke Verbundenheit zur Natur und die Liebe für mystische Geschichten entstand bei ihr schon früh, das Bedürfnis zu schreiben. Im Frühling 2008 erschien Tanja Berns erste Publikation, der Auftaktroman der Fantasy-Buchreihe “Die Sídhe des Kristalls”. Bisher sind fünf Bände veröffentlicht. Außerdem ist die Autorin in diversen Anthologien vertreten und veröffentlichte schon mehrere Kurzgeschichten auf dem Literaturportal LITERRA. Tanja Bern hält regelmäßig Lesungen, oft kombiniert mit passender Musik, da sie auch Sängerin ist. Zurzeit arbeitet sie an verschiedenen Romanen und Kurzgeschichten unterschiedlichen Genres. Seit Juli 2011 wird Tanja Bern von der Agentur Ashera betreut. Im Oldigor Verlag erschien bereits ihr mystischer Regiokrimi „Ruf der Geister“ und der Fantasyroman “Der silberne Flügel”. (Quelle: Oldigor)

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 291 Followern an

%d Bloggern gefällt das: