RSS

Schlagwort-Archive: lesen

[Rezension] „Crazy like you“ (Crazy-Reihe 3), Skylar Grayson (Edel Elements)

Format: eBookCrazy3
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 57 Seiten
Verlag: Edel Elements
Erscheinungsdatum: 4. Mai 2017
ASIN: B072NSJSQY
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 3 von 5

Achtung: Besprechung einer Reihe → Spoilergefahr

Eine Leseprobe gibt es hier

Diesmal ist die dritte Schwester an der Reihe.

Paisley ist die kleine Schwester von Harper und Peach, die in den ersten beiden Kurzromanen die Hauptrolle spielten. Bisher nahm ich relativ wenig Notiz von ihr, was sich allerdings recht schnell ändern sollte. Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Rezension] „Crazy right now“ (Crazy-Reihe 2), Skylar Grayson (Edel Elements)

Format: eBook Crazy2
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 79 Seiten
Verlag: Edel Elements
Erscheinungsdatum: 4. Mai 2017
ASIN: B07229HC9N
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 3 von 5

Achtung: Besprechung einer Reihe → Spoilergefahr

Eine Leseprobe gibt es hier

Dies ist der zweite Teil der Crazy-Reihe.

Die Geschichte aus Teil 1 wird fortgeführt, hat aber nun andere Hauptfiguren. Harpers und Dales Geschichte ist damit allerdings nicht zu Ende, denn sie dürfen auch hier einiges zum Gelingen beitragen, außerdem erfuhr ich, wie es in ihrer Beziehung weiter ging. Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook Tag!

Hallo und herzlich Willkommen!

In Absprache mit Kerstin von kastanies-leseecke, die euch Sonntags immer kostenlose eBooks vorstellt, werde ich das von nun an jeden Donnerstag tun.

Viel Spaß mit dem, was ich ausgesucht habe und nicht vergessen:
zögert mit dem runterladen nicht so lange, denn manche eBooks sind nur wenige Tage, manche sogar nur Stunden verfügbar.

Thrillerone-to-go-auf-leben-und-tod-mike-pace-600-581x851
„One to go“ von Mike Pace

Aus dem Inhalt:
Würdest du töten, damit deine Tochter leben kann?

Tom Booker arbeitet als Anwalt bei einer großen Washingtoner Kanzlei. Beim Tippen einer SMS, während der Fahrt über die Memorial Bridge, verliert er die Kontrolle über seinen Wagen und stürzt in einen entgegenkommenden Kleinbus, in welchem seine Tochter und drei ihrer Freunde sitzen. Der Minivan droht in den Potomac zu kippen.
Die Zeit gefriert, Tom ist allein auf der Brücke. Ein junges Paar nähert sich und bietet ihm an, die Zeit zurückzudrehen. Der Absturz könnte abgewendet werden, die Kinder gerettet. Im Gegenzug soll er alle 2 Wochen jemanden töten, als »Seelenaustausch«.[…]

zum Buch -> Amazon
___________________________________________________

Romantische, humorvolle Fantasy51llks2mjil
„Finleys Reise nach Andaria“ von Lillith Korn

Aus dem Inhalt:
»Ich bin Finley Freytag. Der Verrückte, der Dinge sieht und hört, die es nicht wirklich gibt.«

Als Waise aufgewachsen, ist ein altes Armband alles, das Finley von seiner Familie geblieben ist. Doch als er es verliert und sich auf die Suche danach begibt, findet er sich plötzlich in der Welt Andaria wieder. Zwischen seltsamen Wesen, einer Prophezeiung und einem bösen König ist da noch Mara – die nicht nur ein dunkles Geheimnis verbirgt, sondern obendrein unausstehlich ist.
Und ausgerechnet diese beiden sollen auserkoren sein, Andaria gemeinsam zu retten …

zum Buch -> Amazon
_____________________________________________________

Liebesroman51c2bvozv3cl
„ON PEPEAT: Zurück auf Anfang“ von Ariana Morrigan

Aus dem Inhalt:
Ava Moore und ihr bester Freund, der Tänzer Jamie Donovan, werden engagiert, um die Choreografie eines Hollywood-Blockbusters zu leiten. Der Hauptdarsteller Mason Scott, von jeher schon Avas heimlicher Schwarm, entpuppt sich jenseits der Kinoleinwand jedoch als unhöflicher Egoist – außerdem scheint er etwas über Ava zu wissen, das ihn davon abhält, sie näher an sich heranzulassen als nötig. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem dunklen Geheimnis? Und welche Rolle spielt Masons Schwester Emily in diesem Verwirrspiel der Gefühle?
Als dann auch noch Jamie sein außerfreundschaftliches Interesse an Ava bekundet, steht ihre Welt Kopf und sie muss sich die Frage stellen: Kann man – ja: darf man seinem Herzen folgen oder ist die Vergangenheit stärker als alle Emotionen?

zum Buch -> auf Amazon
____________________________________________

Roman419qsq2czsl
„Deine Seele in mir“ von Susanna Ernst

Aus dem Inhalt:
Wenn der Liebe EIN Leben nicht genug ist… – Teil 1 des sechsteiligen Serials!
»Hab keine Angst, Matty! Ich bleibe bei dir, ich verspreche es!« Dies sind die letzten Gedanken der neunjährigen Amy, bevor sie an den Folgen eines grausamen Verbrechens stirbt. Ihr bester Freund Matt musste dabei zusehen und konnte ihr nicht helfen. Die schreckliche Erinnerung lässt Matt nie mehr los.
Viele Jahre später trifft er bei seiner Tätigkeit als Masseur – mit seinen Händen kann er wahre Wunder vollbringen – auf Julie, eine junge autistische Frau. Als er sie berührt, geschieht etwas Beängstigendes, doch zugleich Wundervolles: Matt bekommt eine nahezu unglaubliche Erklärung für die Verbundenheit, die er Julie gegenüber empfindet.
Ein poetisches Buch voller Gefühl und Wärme, eine mitreißende, spannende Story: „Deine Seele in mir“ ist ein Lesegenuss der allerersten Güte für alle Fans von Nicholas Sparks und Mark Levy.

zum Buch -> auf Amazon
______________________________________________

Die Links führen zu Amanzon, aber auch auf Thalia ect. könnt ihr Glück haben. Einfach mal ausprobieren…

Ich hoffe, dass meine Auswahl euren Geschmack trifft.

Am Sonntag gibt es bei Kerstin von kastanies-leseecke weitere, kostenlose eBooks.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß beim stöbern und lesen! :mrgreen:

 
5 Kommentare

Verfasst von - 17/08/2017 in Bücher, gratis

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Rezension] „Mein Name ist nicht Freitag“, Jon Walter (Königskinder)

Ausgabe: gebunden mit Schutzumschlag51H+FBup18L
Seiten: 448
Verlag: Königskinder
Erscheinungstermin: 24. März 2017
ISBN-10: 355156020X
ISBN-13: 978-3551560209
Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Herkunft: Rezensionsexemplar des Verlages
Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eine Leseprobe gibt es hier

Die Geschichte spielt Mitte des 19. Jh., im amerikanischen Bürgerkrieg.

Sie zeigt hauptsächlich die Auswirkungen des Sezessionskrieges auf die schwarze Bevölkerung, die zum Teil zur Sklaverei verurteilt wurde. Samuel ist davon eigentlich nicht betroffen, denn er lebt in den liberalen Nordstaaten. Doch irgendwie kommt alles anders, und er muss seine komplette Identität niederlegen, inklusive seines Namens.

Samuel gibt eine großartige Hauptfigur ab.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Rezension] „Cavalliersreise. Die Bekenntnisse eines Gentlemans“, Mackenzi Lee (Königskinder)

Ausgabe: gebunden 513era2pAmL._SX301_BO1,204,203,200_
Seiten: 496
Verlag: Königskinder
Erscheinungsdatum: 24. März 2017
ISBN-10: 3551560382
ISBN-13: 978-3551560384
Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 4 von 5

Eine Leseprobe gibt es hier

 

Dies ist ein Roman mit historischem Hintergrund.

Er spielt zu Zeiten der Renaissance, wo Cavalliersreisen üblicher Weise dazu genutzt wurden, um den (fast) erwachsenen Männern einen letzten Schliff in Sachen Umgangsformen, Bildung und Weltgewandtheit zu geben.

Monty und Percy begeben sich auf diese Reise.

Beide kommen aus gutem Hause, wenn ihre Hintergründe auch sehr verschieden sind.
Zu Monty hatte ich ein sehr gespaltenes Verhältnis. Er war mir in vielen Situationen zu unbedacht/unüberlegt und derart nur auf seinen Vorteil bedacht, dass ich manchmal nur den Kopf schütteln konnte. Erst gegen Ende des Romans wurde ich einigermaßen mit ihm warm, da man im Verlauf der Geschichte so einiges erfährt und dann auch besser versteht.
Percy hingegen mochte ich sofort. Er war sehr viel bodenständiger, bedachter, umsichtiger und nicht so „laut“. Daher bildete er den perfekten Gegenpol zu Monty.

Montys Schwester Felicity fand ich herausragend.

Sie begleitete die beiden jungen Männer, und obwohl sie nur eine Nebenrolle spielte, zeigte sie viel Präsenz. Zuerst noch züchtig, mit einem Buch oder Nadel und Faden in der Hand, blühte sie zunehmend auf und wurde zu einer starken Persönlichkeit mit viel Charakter. Sie verkörperte im Verlauf eher einen modernen, der Zeit eher unangepassten Frauentyp, was ich sehr mochte.

Die Geschichtsführung ist großartig, mit einem kleinen „aber“.

Dies hier ist quasi ein all-in-one-Roman. Es ist eine historische Abenteuergeschichte, die Humor, List, Tücke und Kampf gleichermaßen in sich vereint. Man findet aber ebenso Anflüge einer Liebesgeschichte und es geht um Schicksal und Tod. Als letztes Element verwendete die Autorin die Mystik, doch das passte für mich nur bedingt ins Konzept. Sicherlich bringt es zusätzliche Spannung, aber mir war es leider etwas zu fantastisch. Abgesehen davon, kam mir das Ende etwas zu abrupt und einfach vor.

Dafür waren die anklingenden Nebenhandlungen sehr gut gewählt.

Es ging unter anderem um Rassismus, Krankheit und (der Zeit angemessene) Bildung bei Frauen. Letzteres betraf Felicity, die hier mit ihrem Denken und Handeln beeindruckte. Montys und Percys Hauptpart war dahingegen das thematisieren von Freundschaft und Homosexualität. Letztere gab es in der damaligen Zeit schon, wurde aber nach Möglichkeit totgeschwiegen. Ich fand es positiv, darüber auch mal in einem Jugendbuch zu lesen.

Insgesamt fand ich das Buch sehr, sehr gut und kann es empfehlen.

Eine abwechslungs- und temporeiche Geschichte, die hervorragend erzählt und daher nie langweilig wurde.

Mehr zum Buch und zur Autorin findet man auf der Verlagsseite

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Abgehakt] Mein ge-8-Gipfel am Wochenende

Da ich letzte Woche gesundheitlich keinen ge-8-Gipfel präsentieren konnte, folgt heute der Rückblick für zwei Wochenjk5mzizcmjm

Hier sind meine ge-8:

gelesen – leider nichts, da ich mich nicht darauf konzentrieren konnte

gehört – den Rest von „Caraval: Es ist nur ein Spiel“ von Stephanie Garber

gefeiert – die Hochzeit meiner Nichte :mrgreen:

gedacht – Bräute sehen einfach immer toll aus – findest du nicht?

gekauft – „Auf ewig Dein“ von Eva Völler ❤

geschaut – für meine Verhältnisse recht viele Serien und DVDs

geschafft –habe ich durch die Krankheit viel zu wenig

gewünscht – ich möchte mir eine Nähmaschine anschaffen. Mal sehen, ob der Wunsch in Erfüllung geht 😉

 

Wie war denn deine Woche? Erzähl´s mir !

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23/07/2017 in Bücher, ge-8

 

Schlagwörter: , , , , ,

[Rezension] „Es war einmal Aleppo“, Jennifer Benkau (Ink Rebells)

Shirvan kommt als Flüchtling nach Deutschland.

Findet er eine Willkommenskultur vor oder eher ablehnende Haltungen?

Die Flüchtlingskrise ist seit einiger Zeit ein daueraktuelles Thema. Es läuft momentan, soweit ich das beurteilen kann, in geordneten Bahnen ab, aber der Anfang war schon manchmal haarsträubend. Massenunterkünfte, manchmal nur als Zeltlager und obendrein notdürftig ausgestattet, weil aus der Not heraus geboren, waren an der Tagesordnung.

Dieses Buch erzählt von den Anfängen der Flüchtlingswelle.

Es ist in der Hauptsache die Geschichte von Antonia und Shirvan, und auch wenn es zwischendurch stark knistert, so ist es keine Liebesgeschichte. Es ist eher die Erzählung von Kulturen, die erst zueinander finden, und von Menschen mit unterschiedlichen Vergangenheiten, die sie zum Teil erst verarbeiten müssen. Zwangsläufig handelt die Geschichte von Gutmenschen, von Vorurteilen und Fremdenhass, von Not, Gewalt und auch von Freundschaft, Nächstenliebe, vom sehen, nachdenken und verstehen.

Hervorragend fand ich,

das die Autorin durch Art und Weise der Geschichtsführung nicht polarisiert.
Natürlich findet man hier die Befürworter, als auch die Kritiker bzw. Gegner der Asylpolitik und der „Wir-schaffen-das-Mentalität“. Die entsprechenden Figuren tun ihre Meinung teilweise unumwunden kund. Aber die Autorin wertet nicht, sie erklärt höchstens und lässt die Meinungen ansonsten weitgehend nebeneinander stehen. Sie verschweigt z.B. auch nicht, dass es unter den Flüchtlingen ebenso Reibereien gibt, und dass sich einige nicht immer richtig verhalten. Es handelt sich daher hier nicht um ein „Pro-Flüchtling-Werk“, wie man zunächst erwarten könnte.

Dieses Buch habe ich mir gekauft, weil ich weiß, dass sich die Autorin sehr stark mit diesem Thema auseinandergesetzt hat. Daraus entstand eine sehr gefühlvolle, ehrliche, authentische Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

Mehr über das Buch und die Autorin findet ihr bei den Ink Rebels

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 510
ASIN: B01M71ZC5U
Herkunft: gekauft
Bewertung: 5 von 5 Sternen

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: