RSS

Schlagwort-Archive: Liebe

[Rezension] „Friends – küssen unmöglich“, Tina Eugen

Ausgabe: TaschenbuchFriends Küssen unmöglich
Seiten: 305
Verlag: Tina Eugen (Nova MD)
Erscheinungstermin: 25. Januar 2019
ISBN-10: 3964435198
ISBN-13: 978-3964435194
Von der Autorin empfohlenes Alter: Ab 15 Jahren
Herkunft: Rezensionsexemplar von authors-assistant
Sterne: 4 von 5

Toller Einstieg, tolle Figuren

Der Einstieg war schon irgendwie beklemmend, denn ich lernte Judith, die weibliche Hauptfigur der Geschichte, in einer sehr schlechten Phase ihres Lebens kennen. Sie hatte gleich zwei Schicksalsschläge zu verkraften, die ihr schwer zu schaffen machten und gleichzeitig musste sie ihrem Job nachgehen, der nicht gerade unanstrengend war. Hier legte die Autorin nicht nur viel Authentizität in die Figur, sondern auch in die Geschichte an sich.
Unterstützung erhält sie u.a. von ihrem besten Freund Leon. Anfangs dachte ich noch, dass er hier den „Ich-bin-so-toll“-Kerl miemt und nur da ist, um Judith den Kopf zu verdrehen. Letztlich muss ich mich korrigieren, denn die Autorin hatte wohl anderes mit ihm vor. Sie legte den Fokus zunächst mehr auf Hilfe und Unterstützung für Judith und so kam es, dass Leon sie nicht vom Fleck weg umhaute, sondern ihr eher zu neuer Kraft verhalf und sie strahlen ließ.

Interessant und nicht vorhersehbar

Es gab noch diverse andere Figuren, die ich sehr interessant fand. Einige davon waren mir sehr sympathisch, andere unsympathisch und von einigen wusste ich lange nicht, was ich von ihnen halten sollte. Es war aber lediglich eine Figur dabei, von der ich ein klein wenig mehr hätte erfahren wollen, um sie noch besser einordnen zu können. Allen gemein war allerdings, dass sie der Geschichte eine ganz besondere Würze gaben. Daher nahm die Geschichte einen sehr kurvigen Verlauf und ich wusste nie so recht, wie das ganze ausgehen wird.

Bis zum Schluss wunderbar

Es war letztlich bis zum Ende so, dass ich immer wieder überrascht wurde. Die Autorin hat es wirklich toll verstanden kleine Schockmomente einzubauen, die mich (und auch einige der Figuren) vollkommen verunsicherten. Trotzdem blieb die Geschichte glaubhaft, nachvollziehbar und schoss nicht über das Ziel hinaus. Sie bestach durch eine abwechslungsreiche, emotionsgeladene Mischung aus Trauer, Wut, Humor, Liebe und dergleichen mehr.
Anfangs musste ich mich erstmal an den Schreibstil gewöhnen, aber dann war es ein absoluter Lesegenuss, daher: kuschelt euch ein und gönnt euch dieses Buch mit wunderbar winterlichem Setting.

Werbeanzeigen
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

[Rezension] „Healing – Dir zu vertrauen (Frankfurt In Love 6)“, Sara Herz (Hippomonte)

Format: Kindle EditionHealing Dir zu vertrauen
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.
Erscheinungstermin: 15. Februar 2019
ASIN: B07NKVTKRH
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 4 von 5

Schockierender, aber packender Anfang

Die Autorin mutete mir als Leserin auf den ersten Seiten schon einiges zu. Was dort zu lesen war, musste ich erstmal verdauen, es sorgte allerdings gleichzeitig dafür, dass ich direkt von der Geschichte gepackt wurde. Ich wollte unbedingt wissen, wie es der weiblichen Hauptfigur (Kristina) gelingt, wieder ins normale Leben zurückzufinden.

Dieses Buch ist zwar der sechste Teil einer Reihe, kann aber bedenkenlos solo gelesen werden, da es quasi ein Spinoff ist. Ich kannte die anderen Teile der Reihe vorher auch nicht, aber die Autorin erklärt relevante Punkte gut und in wenigen Sätzen (z.B. die Beziehungen der Figuren untereinander).

Tolle Figuren

Kristina fand ich echt stark, nur wusste sie das selbst noch nicht so wirklich. Ihr fehlt das Vertrauen zu anderen und zu sich selbst. Doch obwohl sie unvorstellbares mitgemacht hat, geht sie ihren Weg. Tim, die männliche Hauptfigur, schaffte es gut ihr dabei zu helfen. Er hatte es nicht immer leicht, aber ich persönlich hätte Tim auch irgendwann zu Füßen gelegen. Er erfüllt das typische Klischee des Traummanns, wobei ich das jetzt nicht negativ meine, auch wenn es sich so anhört. Aber wenn man ganz ehrlich ist, dann träumt doch jede Frau von dem (fast) perfekten Mann… Ich mochte Tim und seine unerbittliche, ausdauernde und fürsorgliche Art sehr.

Lückenlose Geschichtsführung

Wenn ich anfangs noch dachte „irgendwie fehlt etwas“, so wurde auch dieser Rest im Verlauf des Buches aufgeklärt. In der Kürze der Seiten hat es die Autorin geschafft, dass ich Kristinas früheren Werdegang und alle anderen Situationen klar vor Augen hatte.

Ich denke man mag solche Geschichten oder man mag sie nicht, weil sie zu vorhersehbar sind. Aber wie bei anderen Reihen dieser Art, ist für mich auch hier der Weg das Ziel. Das einzige, was ich zu bemängeln habe ist, dass mir einer von Tims Gedanken zu oft erwähnt und ausgebreitet wurde. Das hätte nicht unbedingt sein müssen und hat mich auch einklein wenig gestört (aber wirklich nur ein kleinwenig).
Ich fand Kristinas und Tims Geschichte sehr lesenswert.

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag

Herzlich willkommen!

Der erste Advent rückt näher und es beginnt nicht nur die besinnliche Zeit, sondern auch die Zeit, in der täglich der Adventkalender geöffnet werden kann.
Bei mir wird es kein tägliches Türchen geben, aber trotzdem die ein oder andere Aktion – lass dich überraschen 😉

Ich habe bei den gratis-eBooks heute Liebe, Spannung, einen Ratgeber und ein Backbuch dabei und hoffe, dass dir die Auswahl gefällt. Ich wünsche viel Spaß beim stöbern und nicht vergessen:

Zögere mit dem runterladen nicht so lange, denn manche eBooks sind nur wenige Tage, manche sogar nur noch Stunden verfügbar.

*WERBUNG**WERBUNG**WERBUNG* (die Links führen zu amazon)

______________________________________________

LiebesromanEin Engel namens Samuel

„Ein Engel namens Samuel“, Leonie von Zedernburg

Das Thema Weihnachten ist für Valerie passé, seit das Schicksal ihr vor Jahren an Heiligabend übel mitgespielt hat. Frustriert besorgt sie in einem Kaufhaus die lästigen Weihnachtseinkäufe für die Familie. Inmitten gestresster Menschen und geplagt von Angstzuständen lernt sie den geheimnisvollen Samuel kennen. Er lädt sie zu einem Bummel über den Weihnachtsmarkt ein und Valerie lässt sich darauf ein. Doch statt dem Sahneschnittchen an ihrer Seite die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken, sehnt sie sich plötzlich nach ihrem Ex. Doch den überaus attraktiven Kerl mit den wissenden Augen scheint das nicht zu stören. Valerie merkt schon bald, dass ihr neuer Bekannter etwas ganz Besonderes ist.

Dieses Buch war zuvor unter dem Titel Schneeflockengestöber: Valerie und Marie erhältlich.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

ThrillerFriesennachbarn

„Friesennachbarn“, Anna Engel/Alexandra Fehrtz

Norden, Ostfriesland. Ramona und Leo sind die Nachbarn von Marlies und Carlo. Und sie sind Freunde. Sie leben zusammen in einer ruhigen Straße. Doch als das befreundete Ehepaar der beiden Paare wegzieht, das das Mittelhaus zwischen den beiden bewohnt hat, ist es vorbei mit der Ruhe. Denn in das Haus zieht ein Mann ein, der wenig von Ruhe, Sitten und Freundschaft hält. Kai Mende erzürnt Ramona, Leo, Marlies und Carlo immer wieder aufs Neue. Er feiert bei lauter Musik mit seiner praktisch nackten Freundin und anderen Frauen Partys im Garten. Er hämmert, bohrt und sägt immerzu in seinem Haus herum, er droht den Paaren und die Polizei kann nichts machen, außer Kai Mende immer wieder zu ermahnen. Eines Tages sind Kai Mende und seine Freundin plötzlich spurlos verschwunden. Hauptkommissarin Annika Reents und ihr Kollege Klaas van der Heyde beginnen zu ermitteln.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Fantasy (Vor-/Kurzgeschichte)Der Goldtürkis

„Der Goldtürkis – Fluchjuwel“, Tanja Bern

Caylean ist in einer Zwangslage. Die Burg seiner Familie wird von Graf Tard belagert, der die Existenz aller bedroht. Nur wenn Caylean ihm den Goldtürkis, einen heilenden Fluchjuwel, holt, würde er Gnade walten lassen. Caylean muss sich fügen und gelangt, als Söldner verkleidet, in das Lager der Kriegsherrin Davina von Ryan. Da in Alveon diese Soldaten hoch angesehen sind, ist es ihm ein Leichtes, dort Fuß zu fassen. Womit er nicht rechnet ist die rothaarige Schönheit, die ihn viel zu schnell durchschaut. Auch das geheime Erbe seines Vaters wird ihm hier immer mehr zum Verhängnis. Zudem besitzt er eine besondere Fähigkeit, mit der er Davina mit Leichtigkeit entlocken könnte, wo sie den Fluchjuwel verbirgt. Aber alles sträubt sich in ihm, sie zu verraten. Doch dazu ist er durch Graf Tard gezwungen, es gibt keinen Ausweg.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

BackbuchPlätzchen Backbuch 4in1

„Plätzchenbackbuch 4 in 1“, Cooking Experts

WAS UNSER GROßES ✰ Plätzchen Backbuch ✰ FÜR SIE BEINHALTET:

    • Praktische Anleitungen zum Zuckerfreien, Low Carb, Vegan & Glutenfrei Backen inklusive Tipps!
    • Insgesamt 137 festliche und gesunde Schlemmer-Rezepte für allerlei Festlichkeiten!
    • Süßes von A-Z egal ob Plätzchen, Kekse, Oblaten, Stollen, Torten, Brote oder Lebkuchen usw.!
    • Bonusrezepte für aromatische Wintergetränke mit und ohne Alkohol!
    • Bonusrezepte für einfache, köstliche 3-Gänge-Fest-Menüs!

Auszug aus unserem Plätzchen Backbuch 🕯

Tipps zum zuckerfreien Backen im Advent

Es gibt eine Menge alternative Mittel zum Süßen. Da wären zum Beispiel Honig, Agavendicksaft, Stevia, Erythrit oder Xylit. (…). Natürliche Süßstoffe, wie Honig, beinhalten wertvolle Vitamine, Ballaststoffe und Spurenelemente sowie Enzyme. Der weiße Haushaltszucker jedoch weist keine dieser gesunden Nährstoffe mehr auf, da er industriell hergestellt wird und bei der Produktion all diese Inhaltsstoffe verloren gehen. Alternative Süßmacher sind also nicht nur gesünder und besser im Geschmack, sondern auch weniger bearbeitet. (…)
KOKOSBLÜTENZUCKER: Der glykämische Index dieses goldbraunen Zuckers ist sehr niedrig. Er ist in seiner Süße genauso stark wie gewöhnlicher Zucker, im Geschmack ist er karamellig. (…).

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

RatgeberEinsamkeit unser Zukunftsproblem

Einsamkeit … unser Zukunftsproblem: Erkenntnisse und Lösungsansätze für ein schönes Miteinander!„, Hans R. Hoffmann

Wir leben in einem Zeitalter, indem wir besser vernetzt sind als jemals zuvor. Mithilfe von Social Media Plattformen ist es heute einfacher denn je, Kontakt mit einer Person Ihrer Wahl aufzunehmen. Und trotzdem fühlen wir uns heutzutage immer isolierter und mehr alleingelassen. Aktuelle Studien haben gezeigt, dass sich 4 von 5 Deutschen regelmäßig einsam fühlen. Gerade einmal 20 % der Deutschen fühlen sich niemals einsam und geben an vollkommen erfüllt zu sein.
Doch wie kommt es zu diesen erschreckenden Studienresultaten?
Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie in diesem Buch.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Die Links führen zu Amazon, aber auch auf Thalia ect. kannst du Glück haben. Einfach mal ausprobieren…

Ich hoffe, dass meine Auswahl deinen Geschmack trifft. 🙂

Nichts oder nicht genug gefunden?
Am Sonntag gibt es bei Kerstin von kastanies-leseecke weitere, kostenlose eBooks.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß beim stöbern und lesen! :mrgreen:

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

[Rezension] „Bad Boss Love“, Annabelle Wildbuch

Format: ebookBad Boss Love
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 241 Seiten
ASIN: B078ZHRPYS
Herkunft: gekauft
Sterne: 4,5 von 5

Eine Leseprobe gibt es bei amazon

Heiß

Ich mochte schon den ersten „Bad Boss Roman“ der Autorin, daher war es fast klar, dass ich diesen hier auch lesen wollte. Auffallend war wieder, dass es eine schöne Mischung aus witzigen, skurrilen und soften, erotischen Teilen war, die die eigentliche Story unterstützen. Man muss sich allerdings im Vorhinein klar darüber sein, dass der Bad Boss wirklich „bad“ ist.

Interessante, kantige Figuren

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Rezension] „Ein Erbe zum verlieben“, Nadine Stenglein (Edel Elements)

Format: eBookEin Erbe zum Verlieben
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 287 Seiten
Verlag: Edel Elements
Erscheinungsdatum: 3. August 2018
ASIN: B07G4CZ9H6
Herkunft: gekauft
Sterne: 5 von 5

Eine Leseprobe gibt es bei amazon

Ein toller Einstieg, der auf mehr hoffen ließ

Die Autorin konnte mich direkt am Anfang überraschen, denn ich hatte mir unter dem Titel etwas anderes vorgestellt.
Anna, frisch geschieden und die Hauptfigur des Romans, lernt keinen Erben kennen, sie tritt ein Erbe an, welches ihr von ihrer Großmutter hinterlassen wurde. Allerdings stellte die Oma eine Bedingung, die es in sich hatte, und um die sich der Hauptteil des Buches rankt. Anna muss eine Art Bachelorette spielen und sich dabei einen Mann angeln, was sich sehr unterhaltsam und auch nicht gerade unkompliziert gestaltete.

Tolle, manchmal recht kantige Protas

Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 10/11/2018 in Bücher, Humor, Liebe, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Eine Woche im Zeichen der Liebe – Tag 6

Hallo und herzlich willkommen zurück!

Ich freue mich, dass du bis jetzt durchgehalten hast und kündige jetzt schon mal an, dass es bald mit der Verlosung so weit ist. ❤

Am dritten Tag habe ich Liebesromanzitate vorgestellt, aber auch Liebesfilme bieten so manch unvergesslichen Satz. Hier kommen meine Favoriten, die ich nicht vergessen habe:

“Ich bin kein kluger Mann, Jenny, aber ich weiß, was Liebe ist.”
(Forrest Gump)

„Vergiss nicht, ich bin auch nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht und ihn bittet, es zu lieben.”
(Notting Hill)

„Liebe ist Leidenschaft, Hingabe – jemand, ohne den man nicht leben kann. Such dir jemanden, nach dem du verrückt bist und der dich ebenso liebt, wie du ihn. Wie man so jemanden findet? Vergiss den Verstand und hör nur auf dein Herz.“
(Rendezvous mit Joe Black)

„Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm“ – „Was für ein dumes Lamm.“ – „Was für ein kranker, masochistischer Löwe.“
(Twilight)

„Ich liebe dich.“ – „Ich weiß.“love-3388626_1920
(Starwars)

„Ich hab` dich geküsst.“
„Ja, das hab ich auch bemerkt.“
(Sie liebt ihn, sie liebt ihn nicht)

“Mein Baby gehört zu mir!”
(Dirty Dancing)

„Ich schau dir in die Augen Kleines“
(Casablanca)

Wenn du noch andere Fimszenen kennst, die du nicht vergessen kannst, dann schreib sie gerne in die Kommis 🙂

 
 

Schlagwörter: , , , ,

[Rezension] „Die wilde Rose“, Patricia Cabot (dp)

Format: eBookDie wilde Rose
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 390 Seiten
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS
Erscheinungsdatum: 2. August 2018
ASIN: B07G4FLHYN
Herkunft: lovelybooks Leserunde
Sterne: 4 von 5

Eine Leseprobe gibt es bei dp

Ein historischer Liebesroman

Ich lese nicht oft Romane dieses Genres und wenn, dann sind es historisch basierte Geschichten. Ich fand die Gepflogenheiten der Zeit und die Darstellung des Ortes (England, Yorkshire, 1860) sehr gut getroffen. Abgesehen davon hat die Autorin auch die Umgebung sehr gut und bildhaft beschrieben. Die Stellung der (ledigen) Frau war vollends anders als heute, was auch immer wieder gut ersichtlich wurde. Außerdem kamen die Ausschweifungen des Adels zur Sprache.

Facettenreiche Charaktere

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: