RSS

Archiv der Kategorie: Fantasy

Jetzt stehen sie fest…

… die Gewinner des Leserpreises von lovelybooks.lp-logo-2016

In den letzten Wochen konntet ihr eure besten Bücher des vergangenen Jahres erst nominieren, und dann hattet ihr bis zum 22. November die Möglichkeit, diesen Büchern per Abstimmung zum begehrten Leserpreis zu verhelfen.

Hier könnt ihr nochmal nachlesen, wie ich nominiert und abgestimmt habe.

Nun aber zu den Ergebnissen.
Es gab nicht viele, aber trotzdem einige Überraschungen!
Ich präsentiere euch nur die Erstplatzierten und die Platzierungen meiner Favoriten. Die weiteren Platzierungen könnt ihr bei lovelybooks nachlesen.

Ich sage allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch !

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

[Rezension] „Verrat im Zombieland“, Gena Showalter (HarperCollins)

Ausgabe: gebunden51ppavttlhl-_sx331_bo1204203200_
Seiten: 432
Verlag: HarperCollins
Erscheinungsdatum:18. Juli 2016
ISBN-10: 3959670346
ISBN-13: 978-3959670340
Vom Verlag empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre

Hier kann das Buch bestellt und die Leseprobe gelesen werden

Inhalt
Die furiose Fortsetzung der Zombie-Serie – kampfbetonte Romantasy, nicht nur für Jugendliche und/oder Zombiefans (Achtung: nicht ganz spoilerfrei!)
Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 22/11/2016 in Bücher, Fantasy, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Jetzt geht’s um die Wurst…

Ich schrieb ja vor ein paar Tagen im Beitrag „lovelybooks tut es wieder“, dass ihr Bücher für den Leserpreis nominieren könnt.leserpreis2016_300250_abstimmen

Diese Abstimmungsphase ist beendet, ausgezählt, und nun geht es um die Wurst,
bzw. es findet die Finale Abstimmung zum Leserpreis statt.

Noch ca. 7 Tage habt ihr Zeit, mehr verrät euch der Countdown auf der Leserpreisseite von lovelybooks.

Nehmt teil, und verhelft eurer Lieblingsautorin/eurem Lieblingsautor aufs Treppchen.
Hierzu könnt ihr einfach das lovelybooks-Leserpreis-Banner anklicken, meldet euch auf der Seite an und seht die Kategorien durch.

Entgegen meiner ursprünglichen Aussage habt ihr auch diesmal drei Stimmen, bzw. ihr könnt euch für drei Bücher entscheiden.

Meine Wahl ist schon gefallen, und ich habe es mir auch diesmal wieder nicht leicht gemacht, obwohl die Auswahl diesmal wesentlich übersichtlicher war.

Das sind meine Votes (Rezensionen zum Titel sind rot geschrieben):

Romane: „Unterleuten“ (Juli Zeh), „Wintersonnenglanz“ (Gabriella Engelmann), „Dem Horizont so nah“ (Jessica Koch)

Krimi & Thriller: „Die Flut“ (Arno Strobel), „Wolfsspinne“ (Horst Eckert), „Interview mit einem Mörder“ (Bernhard Aichner)

Fantasy & Science Fiction: „Wedora“ (Markus Heitz), „Aschenkindel“ (Halo Summer), „Book Elements – Die Welt hinter den Buchstaben“ (Stafanie Hasse)

Jugendbücher: „Mein Herz wird dich finden“ (Jessi Kirby), „Infernale“ (Sophie Jordan), „Elanus“ (Ursula Poznanski)

Kinderbücher: „Mein Freund Button“ (Ross Antony/Sabine Zett), „Alea Aquarius 2“ (Tanya Stewner), „George“ (Alex Gino)

Liebesromane:
„Dieses mal für immer?“ (Torine Mattutat), „Eine Schildkröte macht noch keinen Sommer“ (Emma Wagner), „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ (Petra Hülsmann)

Erotische Romane:
„The Club – Flirt“ (Lauren Rowe)

Historische Romane: „Vergeltung im Münzhaus“ (Petra Schier), „Gefangene der Wildnis“ (Gabriele Ketterl)

Humor: „Ein Job für Mr. Grey“, „Im Urlaub mit Mr. Grey“, „Frohes Fest mit Mr. Grey“ (Emily Bold)

Sachbuch- und Ratgeber: „Wir Kassettenkinder“ (Stefan Bonner/Anne Weiss)

Bestes Hörbuch:
„Magisterium – Der Schlüssel aus Bronze“ (Cassandra Clare)

Bestes E-Book only:
„Jahreszeiten“ (Jennifer Wolf), „Book Elements“ (Stefanie Hasse)

Bester Buchtitel:
„Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ (Joachim Meyerhoff), „Das Ende der Welt ist auch nicht das, was es mal war“ (Sebastian Niedlich), „Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“ (Becky Chambers)

Bestes Buchcover: „Flawed“ (Cecilia Ahern), „Pandora“ (Eva Siegmund), „Das Paket“ (Sebastian Fitzek)

Jetzt seid ihr dran: Wem gönnt ihr den Sieg?

leserpreis2016_72890_abstimmen

 

Schlagwörter: , , , , ,

LovelyBooks tut es wieder…

LP-logo-2016.png
Bereits zum achten mal lobt die größte deutsche Literaturplattform LovelyBooks den Leserpreis aus – und ihr könnt mitbestimmen. Damit könnt ihr quasi mittendrin, statt nur dabei sein!

Welche Bücher, die im Zeitraum November 2015 bis Oktober 2016 erschienen sind, waren eure Lieblinge, und werden sie es auf das begehrte Treppchen schaffen? Diese Frage gilt es zu beantworten, und das geschieht in zwei Schritten. Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

[Buchmesse-Nachlese] Gewinnspiel #1

In den vergangenen Tagen gab es jede Menge Artikel,dsc05450
was ich auf der Buchmesse erlebt habe.
Hier findet ihr alles zu Tag 1, Tag 2, Tag 3, Tag 4 und Tag 5.
Nun will ich aber auch noch zeigen, was ich von dort mitgebracht habe. Ich konnte an vielen Büchern einfach nicht vorbeigehen… ich musste sie kaufen. Wie könnte es auch anders sein😉

Doch ich habe auch an meine LeserInnen gedacht, dazu weiter unten mehr.

Nun erstmal zu meinen Büchern und Mitbringseln:

Wie gesagt habe ich auch an euch gedacht, und daher starte ich heute die erste Verlosung.
Ich hatte bisher noch keine Gelegenheit das Buch zu lesen, aber was lag näher, als einen Preisträger zu verlosen (oder zumindest sein Buch😉 )

dsc05504

Daher habt ihr jetzt die Gelegenheit das Buch „Aschenkindel“ (signiert) zu gewinnen, wenn ihr mir folgende Frage beantwortet:
Kennt ihr Märchenadaptionen und wenn ja, welche hat euch bisher am besten gefallen?

Na, schon eine Idee?💡 Dann hinterlasst mir einem Kommentar 🙂

Hier noch die Teilnahmebedingungen:
– Teilnahme ab 18Jahre oder mit Erlaubnis der Eltern
– Keine Barauszahlung des Gewinns
– Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland
– Gewinner werden per Blogpost bekannt gegeben
– Bitte hinterlasse eine (gültige!) eMail-Adresse für die Kontaktaufnahme

Das Gewinnspiel endet am 07.November 2016, 23.59Uhr
Viel Glück! ⭐

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Buchmesse-Nachlese] Tag 3, Freitag Teil 1

Ich hatte euch am Mittwoch „kleine Häppchen“ versprochen… Da aber am Freitag jede Menge los war, splitte ich den Artikel heute mal. Ich hoffe das ist o.k.🙂
tamar
Heute führte mich mein erster Weg zu Carlsen, denn ich wollte ein Gespräch mit Tamara Bach führen. Sie hat schon mehrere Preise gewonnen, u.a. erhielt sie 2004 den deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Jugendbuch.
Ihr letztes Buch „Vierzehn“ konnte mich sehr begeistern. Sie schreibt kurz und knackig, was ich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig fand, mich letztlich aber voll überzeugen konnte. Die Buchbesprechung kannst du hier nachlesen.
Unser Gespräch hat mir sehr gut gefallen. Ich fand die Autorin sehr sympathisch, und die Zeit verging wie im Flug. Es ging
(natürlich) um ihre Bücher und das Schreiben, aber auch um ihren
Werdegang, Pädagogik und andere Themen.
Am 08. Dezember liest sie in Köln.
Merkt euch den Termin, denn es lohnt sich!
img_2510
Danach ging ich zum #orbanismspace zum „BloggerFuturPlace“. Die im Vorfeld festgelegten Themen wurden nicht nur vorgetragen, sondern nach dem Vorbild des Heidelberger Literaturcamps anschließend für alle Anwesenden zur Diskussion gestellt.
Einige Themen trafen nur bedingt meinen Nerv, weil ich ich mich z.B. ohnehin um einen (möglichst) fehlerfreien Text bemühe oder mich nicht mit einer Kommerzialisierung des Blogs beschäftige/beschäftigen möchte. Als es aber dann um Vernetzung, Suchmaschinen und Lesergewinnung ging,
wurde ich etwas hellhöriger. An den Themen sieht man schon,
dass es abwechslungsreich war, so dass jeder etwas für sich
finden konnte.
img_2501
Mitlerweile war auch meine Freundin auf der Messe angekommen, die sich als erstes ins Lesezelt setzte. Dort gaben sich Julia Lange, Ivo Pala und Markus Heitz die Ehre. Ich wäre auch gerne dorthin gegangen, denn die beiden Autorinnen kannte ich noch nicht, und nun muss das erst auch mal so bleiben. Aber leider, leider geht ja nicht alles gleichzeitig.
Aber ich habe mir sagen lassen, dass es sehr interessant war.

Das war der erste Teil des Freitags. Den zweiten Teil kannst du am Nachmittag lesen, wenn du denn möchtest🙂

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

[Buchmesse-Nachlese] Tag 2, Donnerstag

Herzlich willkommen zum nächsten Tag der Buchmesse-Nachlese!

eckert_horst_c-kathie-wewer

Foto: © Kathie Wewer

Heute standen bei mir nur zwei Termine auf dem Programm, und ich war sehr gespannt.
Um 11.00Uhr führte mich mein Weg zu Rowohlt (bzw. Wunderlich), denn dort war ich mit Horst Eckert verabredet. Sein Thriller „Wolfsspinne“ hat mich sehr begeistert, denn er ist komplex, spannend und behandelt ein aktuelles Thema, die NSU-Morde.
Für mich war „Wolfsspinne“ der erste Thriller des Autors, und das obwohl er schon viele andere Titel veröffentlicht hat. Zudem war er mir bis dato unbekannt, obwohl er schon mehrfach für Preise nominiert und auch mit einigen ausgezeichnet wurde. Nach unserem Gespräch möchte ich diese Unkenntnis fast als unverzeihlich bezeichnen, denn er ist sehr offen, redegewandt und vor allem sehr sympathisch. Wir U1_978-3-8052-5099-3.inddunterhielten uns über berufliches und auch privates, so dass es ein abwechslungsreiches, kurzweiliges Gespräch wurde. Ich werde in absehbarer Zeit noch ein Interview mit ihm führen, auf das du dich freuen darfst! Unser persönliches Gespräch fand ich hochinteressant🙂
Wenn du mehr über Horst Eckert erfahren willst, dann klick hier.

Der nächste große Termin an diesem Tag war der „Kindle Storyteller Award“.

Er wurde im letzten Jahr ins Leben gerufen und verzeichnete dieses Jahr schon eine 81%ige Mehreinsendung an Titeln gegenüber dem Vorjahr. Aus über 1900 deutschsprachigen Einreichungen wurden fünf Finalisten ausgewählt und von einer prominenten Jury begutachtet/bewertet.

Gewonnen hat „Aschenkindel – Das wahre Märchen“ von Halo Summer,
ein hochgelobter Fantasy-/Jugendroman und eine Märchenadaption.dsc05485
Meine Buchbesprechung hierzu wird bald folgen.
Mehr Infos, auch zu den anderen Storyteller-Büchern, erhältst du auf der Seite von Amazon (klick).

Im Anschluss stellte Arno Strobel ein sehr spannendes, neues Projekt vor. Matthias Schweighöfer produziert derzeit die erste „Amazon Originals Serie“ mit Namen „You are wanted“, in der er gleichzeitig als Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller fungiert. Arno Strobel arbeitet eng mit ihm zusammen, denn er wird das Buch zur Serie herausbringen, auf das man sehr gespannt sein kann. Denn wer Arno Strobel kennt der weiß, dass er sehr gute Thriller schreibt.
Wenn du mehr Infos zum Buch haben möchtest, dann schau hier (auf Amazon).

Das war dann auch schon der zweite Tag. Er endete mit platten Füßen und einem guten Essen beim Chinesen😉

Ich hoffe es hat dir gefallen!

dsc05488

Die Jury (von re. nach li.): Dr. Uwe Kullnick, Präsident des FDA – Astrid Korten, Autorin – Poppy J. Anderson, Autorin – Jobst-Ulich Brand, Focus – Andreas von der Heydt, Director Kindle Contend Deutschland

dsc05484 dsc05484 dsc05504  dsc05513  dsc05515  dsc05517

 

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 27/10/2016 in Bücher, Fantasy

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: