RSS

Schlagwort-Archive: Liebesgeschichte

[Rezension] „Crazy like you“ (Crazy-Reihe 3), Skylar Grayson (Edel Elements)

Format: eBookCrazy3
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 57 Seiten
Verlag: Edel Elements
Erscheinungsdatum: 4. Mai 2017
ASIN: B072NSJSQY
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 3 von 5

Achtung: Besprechung einer Reihe → Spoilergefahr

Eine Leseprobe gibt es hier

Diesmal ist die dritte Schwester an der Reihe.

Paisley ist die kleine Schwester von Harper und Peach, die in den ersten beiden Kurzromanen die Hauptrolle spielten. Bisher nahm ich relativ wenig Notiz von ihr, was sich allerdings recht schnell ändern sollte. Read the rest of this entry »

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Rezension] „Crazy right now“ (Crazy-Reihe 2), Skylar Grayson (Edel Elements)

Format: eBook Crazy2
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 79 Seiten
Verlag: Edel Elements
Erscheinungsdatum: 4. Mai 2017
ASIN: B07229HC9N
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 3 von 5

Achtung: Besprechung einer Reihe → Spoilergefahr

Eine Leseprobe gibt es hier

Dies ist der zweite Teil der Crazy-Reihe.

Die Geschichte aus Teil 1 wird fortgeführt, hat aber nun andere Hauptfiguren. Harpers und Dales Geschichte ist damit allerdings nicht zu Ende, denn sie dürfen auch hier einiges zum Gelingen beitragen, außerdem erfuhr ich, wie es in ihrer Beziehung weiter ging. Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Rezension] „Wir.Für immer.“, Emma Wagner

Dieses Buch ist zwar der Nachfolgeband von „ Du.Für immer“, aber beide Bücher sind in imagesich geschlossen und können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

In diesem Buch heißt die Hauptfigur Sophie, und ich habe sie sofort lieb gewonnen. Ihre Art geht ans Herz, und ich folgte ihr sehr gerne auf ihrer Reise. Durch einen Schicksalsschlag erfährt sie Dinge, die bisher verborgen waren, und nicht nur das bringt sie und auch einige andere Figuren gehörig aus dem Konzept. Ich habe die komplette Gefühlspalette mit ihr durchlitten, und das sehr gerne.
Ihr Mitstreiter ist Noel, denn er begleitet sie auf ihrer Berg- und Talfahrt. Ich war lange recht zwiegespalten, was ich von ihm halten sollte, aber irgendwann lichteten sich die Fronten. Manche Protas brauchen halt etwas länger um zu wirken.

Auch dieser Roman, wie zuvor schon „ Du.Für immer“, spielt in zwei Zeitebenen. Das ließ mich noch näher an die einzelnen Figuren herankommen.

Im ersten Buch haben mir die Übergänge zwischen diesen einzelnen Erzählsträngen schon super gefallen. Manchmal musste ich wirklich schmunzeln, denn hier trifft eindeutig das Wort „Raffinesse“ zu. Man merkt lediglich an den Überschriften, in welcher Zeit man sich befindet, ansonsten ist die Brücke lückenlos gebaut, so dass kein Stocken im Lesefluss vorhanden ist.

Emma Wagner ist es wiederholt gelungen, eine wunderschöne, berührende Geschichte zu schreiben. Mir fiel es sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Mehr zur Autorin und zum Buch gibt es unter https://www.emma-wagner.de/

Buchdatenimage
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4291 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 383 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.07.2017
ASIN: B073KBLW7R
Herkunft: gekauft
Bewertung: 5 Sterne

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Blogtour] „Nichts bleibt vergessen/Polarglut“: Tag 1

Herzlich willkommen zum ersten Tag der

16002994_1172738299442562_883264080885281669_n

Neben vielen anderen Veröffentlichungen hat Ylvi Walker, die auch noch unter anderen Pseudonymen veröffentlicht, mit „Nichts bleibt vergessen“ und „Polarglut“ ihre ersten beiden Titel im Bereich Romantic-Thrill herausgebracht.
Ich habe heute die Freude, euch diese beiden Bücher näher vorzustellen, und natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Dazu weiter unten mehr, jetzt erstmal zu beiden den Büchern.

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

[Rezension] „Tage zum Sterneflücken“, Kyra Groh (blanvalet)

Ausgabe: Taschenbuch5175xbaxrrl-_sx314_bo1204203200_
Seiten: 480
Verlag: Blanvalet
Erscheinungstermin: 14. März 2016
ISBN-10: 3734101751
ISBN-13: 978-3734101755
Preis: 9,99 [D], € 10,30 [A], CHF 13,90*
Herkunft: Rezensionsexemplar

Eine Leseprobe gibt es hier

Inhalt
Kommen sie zusammen oder nicht? Das ist hier die Frage…

Meinung und Fazit
Highschool- oder Universitäts-Geschichten mit einem hin und her der Gefühle kennt man zur Genüge. Ich habe sie oft etwas anstrengend gefunden, besonders wenn es sich um Reihen handelte. Hier aber zeigt die Autorin, dass es auch kurz und knackig geht, ohne dabei oberflächlich zu wirken.
Der frische, junge und manchmal freche Schreibstil ist vielfach mit Humor gespickt, was die Geschichte sehr unterhaltsam macht. Daneben werden aber auch Themen angesprochen, die nicht so locker zu nehmen sind. Eins wirft fast schon ethisch/moralische Fragen auf, allerdings ohne dabei die Hauptgeschichte zu erdrücken.
Die Hauptfiguren (Layla und Julius) sind hervorragend ausgearbeitet. Sie wirken sehr natürlich, sympathisch, authentisch und harmonieren (bei allem hin und her) sehr gut miteinander. Auftretende Konflikte/Zwickmühle werden gut und nachvollziehbar dargestellt, so dass man selbst als Leser ins grübeln kommt. Ich stellte mir mehr als einmal die Frage, wie ich auf manche Begebenheit reagiert hätte.
Einen nicht unbeträchtlichen Anteil nehmen auch die Nebenfiguren und deren Geschichten ein. Sie sind ebenso glaubhaft, überraschen auch manchmal und bereichern die Geschichte ungemein.

Bei allem Lob gab es aber auch zwei Szenen die mir fehlten, bzw. die ich nicht ausreichend dargestellt fand. Die eine betrifft die Krankheit von Laylas Mutter. Diese kommt zwar zur Sprache, aber die Emotionen, die zwangsläufig damit einhergehen, fand ich persönlich zu dürftig dargestellt.
Die zweite Kritik betrifft Julius´ Freundin. Ich hätte sehr gerne noch ein oder zwei Sätze mehr gelesen, wie es ihr am Schluss erging.
Trotz dieser, mir fehlenden Stellen muss ich anmerken, dass es sich bei beiden Charakteren um Nebendarsteller handelte. Wenn man die Hauptgeschichte zu Grunde legt, dann wäre es vielleicht auch zuviel verlangt, diese beiden Rollen derart auszuschmücken.

Eine wunderbare Geschichte für gemütliche Leseabende.

Die Autorin
Kyra Groh, geboren 1990, hat in Gießen Geschichte und Fachjournalistik studiert. Sie lebt in Frankfurt, wo sie als Texterin arbeitet. (Quelle: blanvalet)

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

[Rezension] „Sternenhimmeltage“, Trish Doller (Carlsen)

Ausgabe: Taschenbuch41GvgHeFHBL._SX319_BO1,204,203,200_
Seiten: 352 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2016
ISBN-10: 355131439X
ISBN-13: 978-3551314390
Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 13 Jahren

Eine Leseprobe gibt es hier

Inhalt
Ein Ende der Flucht, eine neue Heimat, eine Liebe – doch was ist Glück? Liegt das nicht im Auge des Betrachters?
Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 28/08/2016 in Bücher, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

[Hörbuch-Rezension] „Der Junge der Träume schenkte“, Luca Di Fulvio (Bastei Lübbe)

Ausgabe: gekürzte Fassung, 6 Audio-CDs51KzS+st5DL._SY446_BO1,204,203,200_
Verlag:
Bastei Lübbe (Lübbe Audio)
Erscheinungsdatum: 11. März 2016
ISBN-10: 378575289X
ISBN-13: 978-3785752890

Eine Hörprobe gibt es hier

Inhalt
Ein Junge auf der Suche nach sich selbst und einem lebenswerten Leben im alten Amerika (ab 1909)
Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 28/08/2016 in Bücher, Hörbuch, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: