RSS

Schlagwort-Archive: Liebesroman

[Abgehakt] Mein ge-8-Gipfel am Wochenende

Diese Woche ist wieder einiges passiert…jk5mzizcmjm

Hier sind meine ge-8:

gelesen – „Das Leben fällt wohin es will“ von Petra Hülsmann → super! ❤

Gehört – „Caraval: Es ist nur ein Spiel“ von Stephanie Garber

gefeiert – die Hochzeit meiner besten Freundin :mrgreen:

gekocht – naja… im Ofen fertig geschmort → Pulled Pork, sehr lecker

gekommen – „Evolution 3“ von Thomas Thiemeyer – endlich! ❤

geknipst – Fotos von verschiedenen Dingen

geschafft – ich wollte auf Facebook schon immer eine Seite für mein Blog, nun ist sie fertig und würde sich über Follower freuen 🙂

(mit)gemacht – die Challenge zu „Wir.Für.Immer“ auf Facebook liegt in ihren letzten Zügen

 

Wie war denn deine Woche? Erzähl´s mir !

 
3 Kommentare

Verfasst von - 09/07/2017 in Bücher, ge-8

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Rezension] „Taste of Love – Geheimzutat Liebe 1“, Poppy J. Anderson (Bastei Lübbe)

Ausgabe: broschiert61uslxn8nyl-_sx312_bo1204203200_
Seiten: 384
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 13. Januar 2017
ISBN-10: 3404174682
ISBN-13: 978-3404174683
Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Herkunft: Leserundenexemplar vom Verlag

Eine Leseprobe gibt es beim Verlag (klick)


Inhalt

Ein Roman nach dem Motto „Liebe geht durch den Magen“
Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 13/01/2017 in Bücher, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

[Challenge] Das Jahr des Taschenbuchs – Juni

Herzlich Willkommen!
Auch diesen Monat war ich als fleißiger (Taschen-)Buchkäufer unterwegs, und musste feststellen, dass ich, aus welchem Grund auch immer, sehr gerne auch zu Hardcovern oder broschierten Ausgaben greife 😉
Zwei Taschenbücher sind es aber dennoch geworden, und die möchte ich dir heute vorstellen:

„Kein Sommer ohne Liebe“ von Mary Kay Andrews (Fischer)DSC04451
Inhalt:
Der neue wunderbare Sommerroman von Top-5-Bestseller-Autorin Mary Kay Andrews, der Garantin für die perfekte Urlaubslektüre:
Liebe, Sonne und ein Dorf unter Palmen – an Floridas Golfküste ist Greer auf der Suche nach dem schönsten Strand für einen Kinofilm. Vielleicht findet sie dabei auch die große Liebe?
Greer ist Location-Scout. Sie ist immer auf der Suche nach den besten Drehorten für die großen Kinofilme und sieht die schönsten Flecken dieser Welt, ein echter Traumberuf. Wäre da nicht ihr letzter Auftrag gewesen, bei dem eine ganze Plantage von der Filmcrew zerstört wurde – und Greer als die Schuldige abgestempelt wurde. Jetzt hat sie noch eine letzte Chance, um weiter im Geschäft zu bleiben: Für einen wichtigen Produzenten soll sie den perfekten Drehort finden.
Nach einer endlosen Suche stößt Greer auf Cypress Key, das wohl letzte urige Fischerdorf an der Golfküste Floridas. Hier hat alles noch seinen ursprünglichen Charme – und das gilt leider auch für den umweltbewussten, aber durchaus attraktiven Bürgermeister Eden. Der ist nämlich alles andere als begeistert von der Idee, dass eine riesige Filmcrew sein geliebtes Städtchen bevölkert und verschmutzt. Während die beiden noch streiten, merkt Greer, dass sie vielleicht gerade ihr Herz verliert … (Quelle: Fischerverlage)

„Die Interessanten“ von Meg Wolitzer (Dumont)DSC04502
Inhalt:
Nach dem Tod ihres Vaters will Julie Jacobson nur noch eins: raus aus der Tristesse ihres provinziellen Zuhauses. Das Sommercamp an der Ostküste eröffnet ihr eine neue Welt. Eine Welt der Kunst, Kreativität und Freiheit, verkörpert durch die interessantesten Menschen, denen sie je begegnet ist: Ethan, Jonah, Cathy, Ash und Goodman, fünf junge New Yorker, die Julie ihrer Schlagfertigkeit und ihres schwarzen Humors wegen in ihre privilegierte Clique aufnehmen.
Die Jahre und Jahrzehnte vergehen, aber nicht jeder der »Interessanten«, wie sie sich selbst halb ironisch nennen, kann aus seinen Begabungen das machen, was er sich als Jugendlicher erträumte. Was bestimmt das Leben – Talent, Glück oder das Resultat der eigenen Entschlossenheit?
Meg Wolitzer zeigt an ihren Figuren die Tragik und Komik des Daseins und erzählt davon, wie es sich anfühlt, wenn man plötzlich versteht – vielleicht zu spät –, wer man einmal war und wer man geworden ist. ›Die Interessanten‹ ist ein großer Gesellschafts- und Ideenroman über das Wesen der Kunst und der Freundschaft vor dem Panorama der USA in den letzten vierzig Jahren. (Quelle: Dumont)

Das zweite Buch habe ich zwar für eine Leserunde der Facebookgruppe „ARD-Buffet liest…“ gekauft und lese es auch gerade, aber mom. habe ich leider so viel privates um die Ohren, dass ich nicht so recht voran komme. Es verfolgt einen gewissen Anspruch und ist nicht so ganz einfach zu lesen, aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich das Buch mag und auch beenden werde. 🙂

Wie war euer Buchkaufmonat? Waren auch Taschenbücher dabei?
_______________________________________

Dies ist eine Aktion von Kielfeder Die Liebe zu den Büchern,Header_Jahr_des_Taschenbuchs
die dem Rückgang des Taschenbuchkaufs entgegenwirken soll. Im Zeitraum
01.01.-31.12.2016 soll pro Monat mindestens ein Taschenbuch gekauft und in einem kurzen Post erwähnt werden.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 30/06/2016 in Bücher, Buchvorstellung

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Rezension] „Fast perfekt ist gut genug“, Kristan Higgins (Mira)

Ausgabe: broschiertFast perfekt ist gut genug
Seiten: 432
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10. März 2016
ISBN-10: 3956492870
ISBN-13: 978-3956492877

Eine Leseprobe gibt es hier, und dort kann man auch das Buch bestellen

Inhalt
Zwei Schwestern, zwei unterschiedliche Wege das Leben zu leben. Doch welcher Weg ist perfekt? Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 17/06/2016 in Bücher, Humor, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Die LovelyBox von lovelybooks: unpacking / unboxing

Seit ich die Nachricht bekam, dass ich bei lovelybooks.de die Lovelybox gewonnen habe, grinse ich im Kreis. Das Thema der beworbenen Box war „All you need is love“, ein Motto, unter dem man vieles vermuten kann und doch nichts genaues weiß.
Ich freute mich auf jeden Fall sehr auf die Box, die mich letztlich gestern erreichte.
Ich war hibbelig, gespannt und schon begeistert, obwohl ich nur das geschlossene Paket in Händen hielt.
Als ich auspackte machte ich große Augen, denn der Inhalt war ein Knaller! Soviel nehme ich mal vorweg :mrgreen:
Ein schöner Karton, alles war mit Seidenpapier eingepackt, und es gab noch ein Überraschungspäckchen, sowie einen sehr ominösen Umschlag….
Hier, für dich, das unpacking / unboxing als Diashow – viel Spaß!

Lovelybox unpacking
Ich muss schon sagen, dass es dieser weiße Umschlag in sich hatte, im wahrsten Sinn. Innenliegend befand sich ein unveröffentlichtes Manuskript, dessen Romaninhalt zur Verpackung zu passen scheint 🙂 Was das genau für ein Buch ist, es erscheint erst am 25. Juli, werde ich in einem späteren Beitrag auflösen – wenn ich darf. Da muss ich mich erst noch rückversichern…

In dem Geschenkpäckchen, welches ich noch auspacken durfte, war auch ein Buch. „Hot, hot, hot“ sage ich nur, und dazu gab es dann auch noch den passenden Nagellack von „Anni“

Hier nochmal eine Zusammenstellung aller Bücher und Beigaben, die im Paket waren (die Funkos waren natürlich nicht drin, das sind meine 😉 ) Was mich anbelangt, so traf die Box genau meinen Geschmack! Vielen Dank nochmal an die Glücksfee 😀

20160605_144321
Wenn dir die Lovelybox gefällt, dann schau mal bei lovelybooks vorbei, und melde dich für den Box-Newsletter an. Es gibt bestimmt schon bald die nächste Aktion, und ich bin mir sicher, dass man auf dieses Thema ebenso gespannt sein darf!

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

[Rezension] „Zwei für immer“, Andy Jones (Rütten&Loening)

Ausgabe: Klappenbroschur51pVp4UjwtL
Seiten: 432
Verlag: Rütten & Loening
Erscheinungsdatum: 25. Januar 2016
ISBN-10: 3352006644
ISBN-13: 978-3352006647

Hier gibt es die Leseprobe
Inhalt
Die Liebe hat manchmal seltsame Facetten

Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 13/03/2016 in Bücher, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Rezension] „Kleines Hundeherz sucht großes Glück“, Petra Schier (MIRA)

Ausgabe: Taschenbuch41FO5JHuqUL._SX334_BO1,204,203,200_
Seiten: 304
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 9. Oktober 2015
ISBN-10: 3956492420

Eine Leseprobe gibt es hier

Inhalt
Ein weihnachtlicher Roman über vergessene Wünsche, die auf ihre Erfüllung warten

Meinung und Fazit
Wer die bisherigen, weihnachtlichen Hunderomane der Autorin kennt der weiß, dass sie eher Kurzgeschichtencharakter hatten. Das ist nun anders, denn nach dem Verlagswechsel zu Mira gibt es diese wundervollen Bücher in (fast) doppelter Länge.
Das war für mich ein Grund zur Freude, denn ich liebe Petra Schiers Schreibstil und die Geschichten, die sie sich ausdenkt. Sie sind immer weihnachtlich, herzerwärmend und mit einem hohem Wohlfühlfaktor versehen.
Wie die Vorgänger, so startet auch diese Geschichte mit Santa Claus und seinen Helferlein, und auch das Christkind findet Erwähnung. Es geht um vergessene (Weihnachts-)Wünsche bei Mensch und Tier, und wer den Weihnachtsmann kennt der weiß, dass er bestrebt ist diese zu erfüllen.
Bei diesem Roman ist im Prinzip klar wie er ausgeht, doch das ist nebensächlich. Hier ist erneut eindeutig der Weg das Ziel, und diesen Weg bin ich sehr gerne gegangen.
Der Roman ist in 25 Kapitel aufgeteilt. Daher kann man die Geschichte jederzeit unterbrechen, oder man könnte das Buch wie einen Adventskalender lesen. Ich habe das nicht geschafft, denn einmal in der Geschichte versunken, konnte ich mich nicht mehr losreißen.
Es war einfach wieder zauberhaft, solch einen Roman zu lesen. Nach und nach lernte ich die verschiedenen Figuren kennen, die alle sehr gut, mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet waren. Man konnte sich sehr gut in sie eindenken und -fühlen. Natürlich bekamen die drei Hauptfiguren viel Raum, aber es war keineswegs so, dass die Nebenfiguren untergegangen wären. Allen waren einzigartig, hatten Wiedererkennungswert, und insgesamt war es ein gutes Zusammenspiel aller Charaktere. Ich fühlte mich auf beste Art und Weise von dieser kurzweiligen Geschichte unterhalten, und die Rezepte am Ende weckten das Verlangen diese nachzukochen.

Ein modernes Märchen für Erwachsene, dass man einfach nur genießen kann. Es bringt Weihnachtsstimmung ins Gemüt, daher: einkuscheln, loslegen und wohlfühlen 🙂

Die Autorin
Petra Schier, geboren 1978, lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur und arbeitet seit 2003 als freie Autorin.
Ihre sehr erfolgreichen historischen Romane erscheinen im Rowohlt Verlag.
Beliebt und ebenfalls sehr erfolgreich sind auch ihre romantischen Weihnachtsromane, die bei Rütten & Loening und MIRA Taschenbuch verlegt werden.

Unter dem Pseudonym Mila Roth publiziert sie darüber hinaus verlagsunabhängig und erfolgreich verschiedene Buchserien.
Sie ist die Vorsitzende der Jury des DeLiA-Literaturpreises und damit Mitglied des Vorstands der Autorenvereinigung DeLiA. Außerdem ist sie Mitglied bei HOMER und im SYNDIKAT. (Quelle: Pertra Schier)

 
6 Kommentare

Verfasst von - 18/12/2015 in Bücher, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: