RSS

Schlagwort-Archive: Buchvorstellung

[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag

Herzlich Willkommen!

Auch dieser Donnerstag steht wieder ganz im Zeichen der kostenlosen eBooks, und zuviel Lesestoff kann man ja nie haben 😉

Viel Spaß mit dem, was ich ausgesucht habe und nicht vergessen:
zögert mit dem runterladen nicht so lange, denn manche eBooks sind nur wenige Tage, manche sogar nur Stunden verfügbar.

Krimi

„Die Totengräber“, Bernd Udo Schwenzfeier (Virulent Verlag)51svhlengsl

Mörder und Kinderschänder werden aus Beweismangel freigesprochen – doch wenige Wochen später kommen sie unter mysteriösen Umständen ums Leben.
Was wie eine Reihe von Zufällen erscheint, hat System – und ein Boulevardjournalist entdeckt die Organisation, die dahinter steht. Eine lebensgefährliche Entdeckung. Die Mitglieder von „Phönixx“ rekrutieren sich aus den Eliten Deutschlands und fühlen sich berufen, das Land zu säubern.

Dabei ist jedes Mittel recht. Sie verbünden sich mit einer Gruppe von Polizisten, die traumatisiert und seelisch zerstört aus Afghanistan zurückgekommen sind und denen die Kameradschaft der Wüste mehr bedeutet als Recht und Gesetz. So entsteht eine Situation, in der Männer des SEK gegen Supercops zum Showdown antreten.

Hier geht es zum Buch auf amazon

_____________________________________

Ratgeber

„Mitochondrien für Anfänger“, Sandra Frohenfeld51gglmkvn-l

Im Ebook erwerben Sie einen umfangreichen Einblick in die Welt der Mitochondrien. Sie erfahren, was Mitochondrien sind und warum sie für uns lebensnotwendig sind. Sie bekommen einen Überblick darüber, welche Ursachen der Funktionsstörungen der Mitochondrien zu Grunde liegen. Sie lernen, was sie selber dazu beitragen können, um Krankheiten wie Diabetes, Autoimmunkrankheiten, Übergewicht und viele andere zu lindern oder gar zu heilen. Dank dieser umfangreichen und ausführlichen Beschreibungen zu den Mitochondrien, können Sie ihre ureigenen Selbstheilungskräfte in Gang setzen und damit ein ganz neues Lebensgefühl erlangen!

Hier geht es zum Buch auf amazon

_____________________________________

Krimi

„Die weiße Räbin“, Nicole Gillner51it6zkqenl

Nach einer unglücklichen Beziehung mit ihrem Exfreund und Vater ihres Sohnes Emil scheint Hannah nun endlich mit ihrem jetzigen Ehemann ihr großes Glück gefunden zu haben. Die Familie lebt einsam in dem Bauernhaus ihrer Großeltern mitten auf dem Lande.

Das Unheil nimmt seinen Lauf, nachdem Hannah an ihrem fünfundreißigsten Geburtstag morgens auf dem Fenstersims von einem weißen Raben beobachtet wird. Aus dem anfangs unguten Gefühl, dieser könne ein Todesbote sein und Unheil ankündigen, wird schnell bitterer Ernst.

Hier geht es zum Buch auf amazon

_____________________________________

Highlander-Romance

Catriona Kincaid ist nur von einem Wunsch beseelt: Sie möchte endlich wieder zurück in ihre geliebten Highlands. Und sie hat auch schon einen Plan … der beinhaltet, dass sie sich nach Newgate begibt und die Hilfe des berüchtigten Frauenhelden Simon Wescott sucht. Im Gegenzug für Geld und Freiheit soll er sie nach Schottland bringen. Allerdings hätte sie sich nie träumen lassen, dass der attraktive Schurke es wagen würde, einen viel höheren Preis für seine Dienste zu verlangen.

Hier geht es zum Buch auf amazon

_____________________________________

(Liebes-)Roman

41cvnayydcl„Zeit zwischen uns“, Melody Phil

Vor einem Jahr trennte sich Sam von ihrem Freund, doch noch immer kann sie sich auf niemanden einlassen. Seither lebt sie einen Tag nach dem anderen, schließlich muss sie funktionieren.
Dann erreicht sie die E-mail eines Unbekannten, der seinen Selbstmord ankündigt.
Sam´s ganze Welt wird auf den Kopf gestellt, als sie beschließt ihm zu antworten.

Hier geht es zum Buch auf amazon

_____________________________________

Romantik-Komödie

„Kirschsommerküsse“, Elisa M. Baker51ta16iw4tl

Ella ist zweiundzwanzig, ein Bücherwurm und das, was man als mollig bezeichnen würde. Sie rechnet sich schlechte Chancen aus, jemals einen Mann zu finden der sie mit ihren Pfunden liebt. Doch stehen wirklich alle Männer nur auf schlanke Frauen? Und wie lernt man einen geeigneten Kandidaten kennen, wenn man so schüchtern ist wie Ella?
Und dann sind da auch noch Eva und Ellas Mutter, die ganz eigene Pläne für sie haben …

Eine romantische Komödie über Beziehungen, die erste Liebe und den chaotischen Weg zum Glück.

Hier geht es zum Buch auf amazon

_____________________________________

Die Links führen zu Amazon, aber auch auf Thalia ect. könnt ihr Glück haben. Einfach mal ausprobieren…

Ich hoffe, dass meine Auswahl euren Geschmack trifft.

Nichts oder nicht genug gefunden? Am Sonntag gibt es bei Kerstin von kastanies-leseecke weitere, kostenlose eBooks.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß beim stöbern und lesen! :mrgreen:

 

 

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Challenge] Das Jahr des Taschenbuchs – Oktober #jdtb16

Der Oktober war Buchmesse-Monat und was soll ich sagen…. er war teuer 😉header_jahr_des_taschenbuchs

Aber was tun, wenn mich jedes Buch quasi anschreit „Nimm mich….!!!“ Dann wird genommen, was der Geldbeutel verkraften kann, und ein netter Herr beim emons Verlag war schuld, dass ich mir zum Schluss noch nichtmal mehr einen Kaffee leisten konnte. Irgendwer muss ja schuld sein – so!

Lange Rede kurzer Sinn: ich habe relativ viele Bücher gekauft, darunter waren nicht nur TBs, aber ich habe die Fotos einfach mal komplett gelassen… Davon zählen aber nur diese Taschenbücher für die Challenge #jdtb16:

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Buchmesse-Nachlese] Tag 5, Sonntag

Herzlich willkommen zum 5ten und damit letzten Tag meines Buchmessemarathons!
Es freut mich, dass ihr bis heute durchgehalten habt :mrgreen:kferkumpel

Was mich direkt beim betreten der Halle 3.0 erstaunte war, dass es mir nicht so voll erschien, wie ich es aus anderen Jahren in Erinnerung hatte. Daher war ich positiv überrascht und schlenderte recht entspannt erstmal zu Carlsen, denn dort wollte ich mich über die Vorschau für´s kommende Frühjahr informieren.
Die Vorschau ist noch nicht veröffentlicht, aber ich verrate euch schonmal, dass mir persönlich die „Königskinder-Titel“ große Vorfreude beschert haben. Sie erscheinen im April, und ein Titel liest sich besser als der andere 🙂
Außerdem wird es eine Kampagne für „Käferkumpel“ geben. Dieses Buch ist nicht nur europaweit sehr gelobt worden, und es ist Umwelt-Buchtipp der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. im November 2016.
„Käferkumpel“ ist ein spannender, fesselnder, ungewöhnlicher Insektenkrimi.
Wenn du Lust hast hineinzuschnuppern, dann klick hier.dsc05673

Nach diesem informativen Carlsen-Termin gönnte ich mir erstmal eine Pause und schlenderte zu Bastei Lübbe, weil dort Cody McFadyen signierte. Ich gönnte mir sein Buch „Der Menschenmacher“, lies es jedoch nicht signieren, weil ich wenig Lust hatte mich geschätzte 45 Min. anzustellen. Auch wenn ich finde, dass signierte Bücher etwas besonderes sind, so bleibt der Inhalt des Buches ja ohnehin der selbe. Daher begnügte ich mich mit einem Foto und schlich von dannen.

Danach traf mich mit einer Bekannten auf einen Kaffee. Ich kannte sie bisher nur online, aber wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und plauderten munter drauf los. „Liebe Britta, ich winke hier mal virtuell zu dir rüber!“ 😉

Anschließend verschlug es mich noch ins Lesezelt,dsc05672
weil hier etwas für´s Herz geboten wurde, und das ist ja total mein Ding. Es lasen und erzählten Emma Wagner, Jessica Koch, Mira Morton und Violet Truelove.
Nach dem Ende der Lesung begab ich mich dann noch an einen Ort, der bisher sträflich von mir vernachlässigt wurde → „Das Autorensofa“
Ich lese auch sehr gerne freie Autoren, Selfpublisher, Indies oder wie man sie auch nennen mag. Umso schöner, dass ich noch hierher gefunden und die sehr sympathische Elke Becker kennen gelernt habe. Ich habe mich sehr über unser Gespräch gefreut,q30a9106
durfte noch eine Goodietüte mitnehmen und
…. ach, dazu später 😉

Zum Abschluss noch ein gemütlicher Bummel, ein Foto hier und da und ein paar Bücher kaufen… dann war sie um, die Frankfurter Buchmesse 2016.
Hier noch ein paar Impressionen und der Tipp:
Morgen Kinder wird’s was geben… ich hatte es schon angekündigt.
Also schaut rein, ich freu´ mich drauf 🙂

 
5 Kommentare

Verfasst von - 30/10/2016 in Bücher, Buchvorstellung, Lesung

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

[Buchmesse-Nachlese] Tag 4, Samstag

Nachdem der Freitag recht voll gepackt war, ging es Samstag wieder etwas gemütlicher zu.dsc05582
Erstmal langsam ankommen….
Anne Weiss und Stefan Bonner waren heute nochmal am Stand von Droemer Knaur mit ihrem Buch „Kasettenkinder“ vertreten, plauderten darüber und spielten auch wieder ein 80er Quiz, dass zu Recht sehr gut ankam 🙂

Danach ging es auf das Außengelände, die Agora, denn dort stellte DJ Bobo seine Autobiographie vor. Ich muss gestehen, dass ich auf ein Mini-Konzert gehofft hatte, doch das sollte sich nicht erfüllen. Aber dsc05604auch so war es unterhaltsam. Ich erlebte einen lockeren, entspannten DJ, der munter drauf los plauderte.
Leider musste ich etwas früher gehen, denn mein Weg führte danach zum Loewe Verlag, weshalb sich meine Freundin um ein Buch am Signierzelt bemühte und auch ein Foto mit ihm machte. Mein Neid ist jetzt noch mit ihr *grrr* 😉

Dem Loewe Verlag durfte ich dann auf´s Dach steigen, im wahrsten Sinne des Wortes. Da musste ich natürlich erstmal ein Panoramafoto machen.
dsc05616
Dann stellte uns das Team die kommenden Highlights vor, und ich
muss sagen, dass ich jetzt schon ganz verliebt bin.dsc05619
Da kommt Lesespaß auf uns zu 🙂
In „Dark Noise“ von Margit Ruile wird es spannend und ist für alle LeserInnen, die z.B. Erebos verschlungen haben. Außerdem gibt es etwas Neues von Marie Lu. Mit „Young Elites“ wird es diesmal märchenhaft, welches sich besonders im Setting widerspiegelt. Als letztes Buch wurde uns „Ich wollte nur, dass du noch weist“ von Emily Trunko/Lisa Congdon vorgestellt. In diesem Buch geht es um nie verschickte Briefe, die mal traurig, mal lustig, poetisch oder tiefgründig daher kommen – oder alles zusammen. Ich bin zumindest sehr gespannt!dsc05637
Dann sollte Daphne Unruh aus „Himmelstiefe“ lesen, doch leider, leider war sie krank. Zu ihrer Vertretung kam ihr Mann, der über gemeinsame Projekte, das Leben und die Familie sprach. Es war eine sehr interessante, unterhaltsame und kurzweilige Stunde, und ich möchte mich nochmals für die Einladung bedanken!
Wenn du mehr über Daphne und ihre Welt erfahren möchtest, dann schau mal auf ihrer Homepage nach. Hier findest du Links zu ihren Projekten, dem Blog, Katze Mini und, und, und

Während ich bei Loewe saß, ging meine Freundin zu Oliver Geissen, der beim Atlantik Verlag seinen Roman „Kokostee“ signierte.
Ich fand die Inhaltsbeschreibung und die Leseprobe sehr unterhaltsam, die du hier findest.img_2667
Oliver sah zwar etwas gestresst aus, er hatte sicher auch schon viele Termine, war aber lt. meiner Freundin super nett und auch für ein Foto bereit. Von mir gibt’s dafür wieder ein *grrr*, aber man kann halt nicht alles haben 🙂

Der letzte Termin an diesem Tag fand bei Lappan statt. Es ist für meine Familie mittlerweile Tradition, dass ich ein oder zwei Cartoons von der Messe mitbringe.
Dieses Jahr habe ich mich für Michael Holtschulte entschieden, weil mein Sohn die „Cartoons für dsc05643Gamer“ haben wollte.
Michael signierte nicht nur, er zeichnete auch noch in die Bücher, und ich bewunderte diese Fähigkeit einmal mehr. Musik und zeichnen machen echt sexy 😉

Den Samstag fand mit einem Essen beim Inder seinen Ausklang, und du darfst noch die Impressionen des Tages genießen.

 

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 29/10/2016 in Bücher, Buchvorstellung, Humor

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

[Challenge] Das Jahr des Taschenbuchs – Februar

Auch im Februar war ich fleißig in den Buchhandlungen unterwegs, außerdem habe ich mir die Reihe „The Curse“ von Emily Bold gegönnt.
Die HCs fallen natürlich aus der Wertung heraus, aber

diese Bücher zählen für die Challenge:

Reihe “The Curse” 1-3, Emily Bold
Aus Spoilergründen hier nur der Inhalt von Teil 1:
Samantha hat genug von den Jungs ihrer Higschool – und besonders von Herzensbrecher Ryan. So nimmt sie das Angebot ihres Lehrers an, die Ferien im fernen Schottland zu verbringen. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Als sie dann auch noch den geheimnisvollen Schotten Payton kennenlernt, beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihre Lebens … (Quelle: TheCurse, Emily Bold)

Der Himmel kann warten, Sofie Cramer (rororo)
Inhalt:
Lilly würde alles geben, um noch einmal das Meer zu sehen. Beim Cellospielen eine Gänsehaut zu bekommen, beim Küssen Schmetterlinge im Bauch zu spüren: Sie will jeden Moment genießen. Denn sie weiß, wie kurz das Leben sein kann.
Len hat alles aufgegeben: seine Musik, seine Freunde und vor allem sich selbst. Seit jenem tragischen Tag vor zwei Jahren ist jeder Moment eine Qual. Denn er weiß, wie grausam das Schicksal sein kann.
Lilly und Len. Beinahe wären sich nie begegnet. Beinahe hätten sie es nicht gewagt – das Abenteuer ihres Lebens. Aber manchmal muss der Himmel einfach warten … (Quelle: Rowohlt)

Die Flut, Arno Strobel (Fischerverlage)
Inhalt:
Es ist NACHT, sie sind am Strand, HILFLOS, ihm AUSGELIEFERT, sie können sich nicht befreien, und dann kommt die FLUT …

Zwei Pärchen machen Urlaub auf Amrum. In dieser Zeit geschehen grausame Morde. Ein Superintelligenter ist am Werk, um nicht nur den perfekten Mord, sondern die „perfekte Mordserie“ zu begehen. Er entführt Paare und vergräbt nachts bei Ebbe die Frau bis zum Hals im Sand. Den Mann bindet er an einen Pfahl in der Nähe fest, so dass er dabei zusehen muss, wenn seine Frau bei Flut langsam ertrinkt.
Die beschauliche Insel Amrum hat er sich ausgesucht, weil dort normalerweise nie etwas passiert und ihm die entsprechenden Schlagzeilen sicher sind. Das ist es, was er möchte. Die ganze Welt soll erfahren, wie clever er ist. Und es sieht so aus, als hätte er damit Erfolg … (Quelle: Fischer)

___________________________________
Header_Jahr_des_Taschenbuchs
Dies ist eine Aktion von Kielfeder Die Liebe zu den Büchern, die dem Rückgang des Taschenbuchkaufs entgegenwirken soll. Im Zeitraum 01.01.-31.12.2016 soll pro Monat mindestens ein Taschenbuch gekauft und in einem kurzen Post erwähnt werden. 

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

[Bloggeraktion] “Türchen Nr. 17”

Heute ist mein Tag im großen Blogger-Adventskalender der Tintenelfe,stiefelmittext2015-450x700
und dazu heiße ich dich herzlich willkommen!

Gestern hat dir Ina einige Keksrezepte präsentiert, bei mir wird es heute literarisch, und es gibt etwas zu gewinnen :-).

Ich möchte dir heute einige weihnachtliche Bücher vorstellen, die sich gut zum selber lesen, aber auch zum verschenken eignen.

41FO5JHuqUL._SX334_BO1,204,203,200_Das erste Buch ist von Petra Schier. Ich mag ihre historischen Romane sehr, aber ihre weihnachtlichen Hunderomane sind einfach zuckersüß 🙂 Den letzten dieser Romane hat sie im Mira Verlag veröffentlicht und ich habe verzückt zur Kenntnis genommen, dass dieser nun ca. die doppelte Seitenzahl und damit auch die doppelte Portion Weihnachtsfeeling hat. Bestens geeignet um das Herz zu wärmen und sich fallen zu lassen. Daher kann ich „Kleines Hundeherz sucht großes Glück“ sehr empfehlen. Wer meine komplette Meinung zum Buch erfahren möchte, der schaut morgen nochmal vorbei, und wer meine bisherigen Besprechungen zu Petra Schiers Büchern lesen möchte, der klickt hier.

Ein super lustiges Buch garantiert der Name Ralph Ruthe.518eO-5tG6L._SX414_BO1,204,203,200_
Ich mag die HNOs,Biber&Baum und alle anderen Figuren sehr gerne, und natürlich gehören auch der Weihnachtsmann, Tannenbaum & Co dazu. Wer sich reichlich durch Ralph Ruthes Homepage klickt, der wird vielleicht nicht soo viel Neues entdecken, aber in diesem Buch ist die geballte Ladung Weihnacht „für die Hand“ vorhanden. Ich finde „Das große Weihnachtsbuch“ einfach toll 🙂

510NzQBtIrL._SX314_BO1,204,203,200_Bei meiner nächsten Empfehlung wird es wieder herzerwärmend. Corina Bomann schreibt einfach toll, und auch ihre Geschichte ist bestens dafür geeignet die Beine hoch zu legen und zu genießen. Sicherlich ist das Thema des Buches nicht neu, aber wie sie die Szenen in „Eine wundersame Weihnachtsreise“ aufbaut, garantiert einfach sehr unterhaltsame, kurzweilige Lesestunden.

Als letztes Buch möchte ich dir einen Geschichts- und Gedichtband empfehlen.4135COE+wML._SX311_BO1,204,203,200_
Es sind wunderbare, nicht zu lange Erzählungen, die sich sehr gut zum selber lesen, aber auch zum vorlesen eignen. Elke Bräunling hat schon mehrere Bände, auch zu den Jahreszeiten herausgebracht, und ich bin jedes mal wieder sehr angetan. Wenn man Fan von kurzen Gedichten und Geschichten ist, der wird hier bestimmt fündig. Außerdem eignet sich „Hör mal, Oma! Ich erzähl dir eine Geschichte vom Advent“ auch sehr gut zum vorlesen für Demenzkranke und für alle Menschen, die eine kurze Aufmerksamkeitsspanne haben.

 

Nun aber zur Verlosung 😉

Du kannst das Buch von Petra Schier gewinnen, welches ich für dich auf der Buchmesse erworben habe.

Petra Schier hat es signiert, und ich lege noch ein Lesezeichen (natürlich mit Hundepfote) obendrauf.DSC04189

Wenn du das Buch gewinnen willst, dann beantworte folgende Frage:

Hast Du dieses Jahr schon ein weihnachtliches Buch gelesen? Wenn ja welches, und kannst du es empfehlen?

Teilnahmeschluss ist schon der 20.12.2015, 23.59Uhr – also ist beeilen angesagt 🙂

Dann kommen hier noch die Teilnahmebedingungen:
– Teilnahme ab 14Jahre
– Keine Barauszahlung des Gewinns
– Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland
– Gewinner werden per Mail benachrichtigt und per Blogpost bekannt gegeben
– Bitte hinterlasse eine (gültige!) eMail-Adresse für die Kontaktaufnahme

Ich wünsche Dir viel Spaß mit meinen Buchempfehlungen und viel Glück bei der Verlosung!

Morgen geht es im Adventskalender bei Sofian weiter.

Auch hier viel Spaß und eine schöne adventliche Zeit!

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

[TraDi] Das scheint spannend zu werden…

Letztens bekam ich von Heyne eine Leseprobe zugeschickt, die mir sehr gut gefallen und mich neugierig gemacht hat.TraDi

Da heute wieder „Trailer Dienstag“ ist, möchte ich dir das neue Buch des Autorenduos T.S. Orgel kurz vorstellen, welches am 12.10.2015 erscheint.

 
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: