RSS

Schlagwort-Archive: Anthologie

[Rezension] „Glück Auf – Oje du fröhliche“, Petra Steps (Gmeiner)

Ausgabe: TaschenbuchGmeiner
Seiten:
281
Verlag: Gmeiner-Verlag
Erscheinungsdatum: 9. Oktober 2019
ISBN-10: 3839225280
ISBN-13: 978-3839225288

Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 4 von 5

Literarischer Adventskalender

Dieses Buch besteht aus insgesamt 24 kleinen, kriminellen Geschichten, die sehr gut in die Adventszeit passen. Man kann dieses Buch durch die passende Anzahl der Geschichten wunderbar als Adventskalender lesen, aber ich habe mir einfach jeden Tag mehrere dieser kleinen Geschichten gegönnt.

Spielort: Erzgebirge

Die Kurzkrimis haben alle einen regionalen Bezug zum Erzgebirge. Vor jeder Geschichte ist verzeichnet, in welcher Stadt man sich gerade befindet. Auch wenn ich mich im Erzgebirge überhaupt nicht auskenne fand ich das eine sehr schöne Idee. Abgesehen davon verbindet man diese Region irgendwie automatisch mit Weihnachten, aber nicht zwangsläufig mit kriminellen Machenschaften, was Geschichten ungleich interessanter machte.

Abwechslungsreich

Neben Petra Steps haben sich 10 Autoren an diesem Buch beteiligt. Ich persönlich finde solche Anthologien immer sehr schön, weil durch die unterschiedlichen Ideen, sowie der anderen Sicht – und Schreibweise fast von sich aus gewährleistet ist, dass es vielfältig wird und so war es dann auch… Ich fand die Geschichten sehr abwechslungsreich und oftmals überraschend. Jede Geschichte lies dabei den kriminellen Touch und manchmal auch ein Schmunzeln nicht vermissen.
Ich kann diese weihnachtlich angehauchte, kriminelle Anthologie sehr empfehlen.

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe der gratis-ebooks!

Die Adventszeit neigt sich dem Ende zu und ich hoffe, dass ihr eine entspannte, besinnliche Zeit hattet.
Für mich rundet es den Tag ab, wenn ich noch Zeit für eine gemütliche Lesestunde finde, und das muss gar nicht teuer sein. Daher habe ich auch heute wieder eine Auswahl an gratis-eBooks für euch heraus gesucht.

Damit wünsche ich euch viel Spaß :mrgreen: , und nicht vergessen:
zögert mit dem runterladen nicht so lange, denn manche eBooks sind nur wenige Tage, manche sogar nur Stunden verfügbar.

*WERBUNG**WERBUNG**WERBUNG* (die Links führen zu amazon)

Fantasy (Jugendbuch)61v5g22tewl

„Himmelstiefe“, Daphne Unruh

Vor Kira liegt der erste Tag des letzten Schuljahres. Noch 250 Schultage, rechnet sie aus, und ahnt nicht, wie sehr ihre gewohnte Welt bald Kopf stehen wird.
Zuerst trifft sie die Liebe zum neuen Mitschüler Tim wie ein Blitzschlag. Gleichzeitig überfallen sie fiebrig-aggressive Schübe, und unheimliche Schatten beginnen sie zu verfolgen. Im letzten Moment gelingt ihr eine gefährliche Flucht in das Abwassersystem von Berlin. Doch statt zu sterben, findet sich Kira in einer zauberhaften Welt an der Akademie der Elemente wieder.

Ihr Mentor Jerome, ihre Engelfreundin Neve oder der feuerbegabte Leo – alle scheinen sie Geheimnisse zu hüten. Gleichzeitig rufen Kiras außergewöhnliche Fähigkeiten dunkle Kräfte auf den Plan. Die dringendsten Fragen, die sich ihr immer wieder stellen: Wem kann sie vertrauen? Was ist ihre Bestimmung? Und wen liebt sie wirklich, Leo oder Tim?

Band 1 von 4
Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

51oyv3gk6tlDystopie-Thriller

„Oneyun“, Allan J. Stark

Auf dem Kontinent Mekoona leben drei Völker, die dem geteilten Gott Oneyun dienen. Die Länder heißen Esperon, Ostreya und Ruskaron. Ruskaron ist die verfluchte Ostmark, deren Volk einst von Oneyun gedemütigt wurde.

Seit Tausenden von Jahren hüten die Priester der großen Kirche unzählige Sanktuarien, in denen der geteilte Gott verweilt, um auf seine Befreiung zu warten. Kurz vor dem Krieg, mit dem Ruskaron gegen die wohlhabenden Länder im Westen aufbegehrt, soll Oneyun wiederkehren, um die Welt zu heilen.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Roman51aqx2pl2bxl

„Der Wortschatz“, Elias Vorpahl

In diesem Buch begegnest Du einem Wort, das seinen Sinn verloren hat. Auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache versucht es, ganz auf sich allein gestellt, diesen wiederzufinden.

»Wir dürfen die Menschen nicht nur verteufeln. Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren.«

Diesen Satz des Vaters kann das Wort nicht glauben. Als es jedoch dazu gezwungen ist, sich auf eine ungewisse Suche durch das Reich der Worte zu begeben, erkennt es erst, wie sehr gerade dieser Satz für das kleine Wort selbst von Bedeutung ist.
Die Suche nach unserem eigenen Sinn – davon erzählt dieser bewegende, fantastische und liebevoll gestaltete Roman.

Ein Buch für Erwachsene als sie noch Kinder waren.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Jugendbuch-Dystopie (Reihenauftakt)51vk1iuqtcl

„Es beginnt“, A.L.Kahnau

Es beginnt hier. Es beginnt bei dir.

Zombie-Apokalypse.
So etwas passiert, wenn überhaupt, nur in Hollywood und ist von Kreuztal, der beschaulichen Stadt im Siegerland, Lichtjahre entfernt. Es ist ein Wort, das der 16-jährigen Mila so egal ist, wie der gepflegte Vorgarten ihres spießigen Nachbarn.
Als allerdings genau dieser Nachbar eines Nachts vor ihrer Tür steht und sie fressen will, kommt sie nicht drum herum, sich mit dem Thema etwas genauer zu befassen.

Hier geht es zum Buch auf amazon

Band 2 ist ebenfalls kostenlos, den gibt es hier

_______________________________________________

Kurzgeschichten-Anthologie51zkyqmt4fl

„Kurze Geschichten für Zwischendurch: von 84 Autorinnen und Autoren“

Die kostenlose Selfpublisher-Anthologie: 84 Autorinnen und Autoren stellen sich anhand aktueller Kurzgeschichten von maximal 1.000 Wörtern vor.

Ideal zur Überbrückung kurzer Wartezeiten, im Bus, in der S- und U-Bahn, im Wartezimmer, in der Mittagspause …

Unterschiedliche Schreibstile und verschiedene Genres laden zum Stöbern und Schmökern ein.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

51d3s1c4xhlKochuch

„Buddah Bowl“, Sarah Meyer

Die Kinder von einer gesunden Ernährung zu überzeugen ist nicht immer ganz einfach. Doch dieser Ratgeber enthält 100 Buddha Bowl Rezepte welche der ganzen Familie schmecken werden. Durch die kreative Zusammenstellung lernt der Nachwuchs auf spielerische und ansprechende Art wie lecker es sein kann Gemüse und gesunde Lebensmittel zu essen.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Die Links führen, wie ersichtlich, zu Amazon, aber auch auf Thalia ect. könnt ihr Glück haben. Einfach mal ausprobieren…

Ich hoffe, dass meine Auswahl euren Geschmack trifft. 🙂

Nichts oder nicht genug gefunden?
Am Sonntag gibt es bei Kerstin von kastanies-leseecke weitere, kostenlose eBooks.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß beim stöbern und lesen! :mrgreen:

 
2 Kommentare

Verfasst von - 21/12/2017 in Bücher, gratis, Krimi

 

Schlagwörter: , , , , ,

Ein Jubuwapa war hier :-)

Ich mache ja sehr gerne bei Wanderpaketen mit, und letzten Samstag kam wieder ein Jugendbuchwanderpaket von lovelybooks bei mir an.
Ich habe mich mit der Entscheidung, welche Bücher es denn jetzt sein sollen, sehr schwer getan. Die Auswahl war groß, es waren tolle Bücher im Paket, nur: ich hatte gar nicht so viele Tauschbücher 😉
Aber es sind trotzdem 5 Bücher geworden + 1 Zusatzbuch.

– Mercy, ist Liebe ewig: Gefangen (Rebecca Lim)
– Ashes, Ashes (Jo Treggiari)DSCI0029
– Frostzauber (Tanja Heitmann, Hrsg.)
– Misfit (Jon Skovron)
– Die Sturmkönige (Kai Meyer)
– Mein dunkler Prinz ( als Zusatzbuch)

und dann habe ich mir noch ein schönes Lesezeichen und 2x Chai Latte genommen 🙂 Neuer Lesestoff und einen (hoffentlich) leckeren Tee dazu…. was will das Bücherwurmherz mehr ? 🙂

 
3 Kommentare

Verfasst von - 25/02/2013 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Rezension] Vampire Cocktail – Geschichten aus der Vampirwelt (art-skript-phantastik Verlag)

Inhalt
Vielfältig und aufregend präsentiert sich die Welt der Cocktails, von Cosmopolitan bis Bloody Mary ist für jeden Geschmack etwas dabei. Um einige dieser Mix-Getränke ranken sich Legenden und Erzählungen, andere haben es sogar schon auf die große Leinwand geschafft. Ein Cocktail kann zu Begegnungen führen und der Beginn eines Gespräches sein. Nur was passiert, wenn der Gesprächspartner ein Vampir ist? Genießen Sie die Abwechslung.

Meinung und Fazit
Hier wird dem Leser eine bunte Fantasy-Mischung geboten, die facettenreicher nicht sein könnte. Die Geschichten sind überwiegend eher düsterer Natur und zielen nicht immer zwangsläufig auf ein Happy End ab, was ich recht positiv zur Kenntnis nahm. Der Inhalt der Geschichten ist makaber, abstrus, melancholisch, teilweise auch erotisch, blutrünstig und vieles mehr. Die AutorInnen haben sich hier Einiges einfallen lassen.
In den 16 Kurzgeschichten haben es die Autoren verstanden, das Thema Cocktails gekonnt in die Handlung einzubauen, wobei das Wort Cocktail auch mal mit Alkoholika im Allgemeinen gleichgesetzt wurde. Doch das störte mich persönlich nicht, das läuft unter künstlerischer Freiheit.
Auch wenn einige Geschichten nicht so ganz meinem Geschmack entsprachen, konnte mich jeder Autor einfangen und mein Kopfkino starten. Die Schreibstile waren recht unterschiedlich, aber von kleinen Holprigkeiten abgesehen, überzeugend. Ebenso erging es mir mit den Protagonisten, die ich in der Mehrzahl ausreichend gut dargestellt fand. Was mich außerdem positiv überraschte waren viele frische Ideen und ungewöhnliche Szenarien. Das hatte ich mir zwar erhofft, ist aber trotzdem nicht unbedingt die Regel.

Ich persönlich fand alle Geschichten sehr kurzweilig und lesenswert, meinen persönlichen Geschmack lasse ich mal außen vor. Es hat mich sehr gefreut, dass ich auf diese Weise zahlreiche neue AutorInnen kennen gelernt habe, die noch mit frischen Ideen zu glänzen wissen.

Die Autoren
Bei diesem Buch handelt es sich um eine Anthologie.
Beteiligte AutorInnen sind: Stefanie Mühlsteph, Denise Mildes, Michael Zandt, Diana Scott, Sabine Frambach, Markus Heitkamp, Bianka Brack, Alessandra Reß, Sabrina Zelezný, Stefanie Bender, Sigrid A. Urban, Nina Sträter, Olaf Lahayne, Leonie Sielska, Jana Olternsdorff, Sven Linnartz

Wer in das Buch hineinhören möchte, der hat hier die Möglichkeit dazu

Buchdaten
Ausgabe:
Taschenbuch
Broschiert:
288 Seiten
Verlag: Art Skript Phantastik Verlag; Auflage: 1. (28. Juli 2012)
ISBN-10: 3981509250

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Rezension] Die Köche von Hrsg. Ulrich Burger (Ulrich Burger Verlag)

Heute bespreche ich eine „Kochbuch-Anthologie“ für euch – viel Spaß !

Klappentext
Man nehme die einzigartigen Rezepte der besten Fantasy-Autoren Deutschlands, verfeinere sie mit unvergleichlichen Illustrationen und gebe alles in ein Buch. Heraus kommt eine außergewöhnliche Fantasy-Anthologie, die Sie so bestimmt noch nie gesehen haben. Dieses Buch ist gespickt mit Rezepten – aber auch der ein oder anderen Kurzgeschichte – Ihrer Lieblingsautoren. Lassen Sie sich diese Kreation auf der Zunge zergehen, tauchen Sie ein die fantasievolle Welt der Küche und zaubern Sie Ihr eigenes Festmahl. Denn Fantasie gehört nicht nur in ein Buch sondern auch in Ihren Kochtopf!

Meinung und Fazit
Wer hinter dem Untertitel „Biss zum Mittagessen“ eine Persiflage auf die Meyer-Romane erwartet, der irrt. Dieser Titel ist durchaus wörtlich zu nehmen, ist doch das vorliegende Werk ein Kochbuch… allerdings der ungewöhnlichen Art.
Der Herausgeber Ulrich Burger schickte seinen Koch Laferus (siehe Bild) in die Welt, um den Geschmack der Fantasy und somit neue Gerichte zu entdecken.
So hat er die Rezepte von 26 AutorInnen (davon 2 Ehepaare) zusammengetragen. Ich fand alle Speisen  sehr appetitanregend, auch  wenn die Zutaten manchmal gewöhnungsbedürftig waren. Man findet hier Eier, Gulasch und Nudeln, ebenso aber auch Weidenrindenpulver, Schlammbrühe und Saftnüsse. Doch keine Angst: die „moderne“ Übersetzung der Zutaten wird stets mitgeliefert….
Einige Autoren haben es sich nicht nehmen lassen, ihr Rezept mit einer kleinen Kurzgeschichte zu hinterlegen, wobei manche Geschichten an „reale“ Fantasy-Helden oder Bücher angelehnt sind. Alle Erzählungen sind sehr unterhaltsam, von locker und amüsant, bis mysteriös und …. ach, lest einfach selbst.

Ich muss gestehen, dass mir nicht alle AutorInnen auf Anhieb etwas sagten. Daher fand ich es sehr schön, dass alle AutorInnen im Anhang mit einer kleinen Vita vorgestellt werden.
Einen weiteren Pluspunkt bekommt das Buch dafür, dass es einem guten Zweck dient. Denn 0,50 € von jedem verkauften Kochbuch gehen an die Stiftung KIDS-TO-LIFE.

Ein sehr gelungenes Gesamtwerk, und darüber hinaus ein schönes, außergewöhnliches Kochbuch (nicht nur) für Fantasy-Fans.

Die Autoren
Markus Heitz; Tommy Krappweis; Oliver Plaschka; Christoph Marzi; Christoph Hardebusch; Michael Peinkofer; Gesa Schwartz; Thomas Finn; Stephan R. Bellem; Stephan Russbült; Daniela Knor; Aileen P. Roberts; Mona & Falko Löffler; Oliver Graute; Bettina & Carsten Steenbergen; Christoph Lode; Lena Klassen; Tanya Carpenter; André Wiesler; Timothy McNeal; Diana Kinne; Fabienne Siegmund; Markus Grimm; Lena Falkenhagen; Thomas Plischke und Ju Honisch

  • Taschenbuch: 150 Seiten
  • Verlag: Burger, Ulrich; Auflage: 1., Auflage (1. Dezember 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 398128464X
  • ISBN-13: 978-3981284645
 

Schlagwörter: , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: