RSS

Adventskalendertürchen Nr. 10 – Plätzchen gefällig?

10 Dez

Hallo und herzlich willkommen!

Plätzchen gehören zu Weihnachten einfach dazu 🙂
Ich habe zwei meiner Lieblingsrezepte rausgesucht, die dich hoffentlich zum nachbacken anregen. Zu den Makronen habe ich auch das passende Bild, nur zu den Nusskeksen nicht… die waren zu schnell aufgegessen, weil ich nur zwei Bleche gemacht habe.

Kokosmakronen mit Marzipan-Aroma

4 Eiweiß (Größe M)20191209_003403
150 g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
65 g Magerquark
3-4 Tropfen Bittermandel-Aroma
200 g Kokosraspel

Eiweiß in einer geeigneten Rührschüssel mit einem Rührgerät auf höchster Stufe steif schlagen, so dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Zucker und Vanille-Zucker einrieseln lassen und auf höchster Stufe kurz unterschlagen. Quark und Bittermandel-Aroma unterrühren und zuletzt die Kokosraspel auf kleinster Rührstufe unterheben. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Teighäufchen auf das Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen.

Backzeit: bei 175°C, etwa 15 Minuten (bis die ersten Spitzen braun werden)

Mit dem Backpapier auf ein Rost zum abkühlen ziehen und erst die abgekühlten Makronen in eine Dose schichten. Warm sind sie noch sehr weich und zerfallen schnell, aber auch abgekühlt bleiben sie sehr soft 🙂

Wer möchte kann sie noch zur Hälfte in flüssige Schoki tunken, Zartbitter eignet sich sehr gut, ich mags aber auch ohne 😉

Nusskekse

300 g (weiche) Butter
200 g gemahlene Haselnüsse (oder Walnüsse)
100 g gemahlene Mandeln
300 g Mehl
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker

Butter und Zucker in eine Schüssel geben und gut verrühren. Am besten mit Rührhaken, Knethaken tun es aber auch.
Die gemahlenen Haselnüsse und Mandeln zugeben und zuletzt das Mehl unterkneten.

Aus dem Teig etwa kirschgroße Kugeln formen und mit der Gabel  flachdrücken (ich mache das immer überkreuz, damit es ein gleichmäßig flacher Keks wird). Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Achtung: Die Kekse gehen noch etwas auf.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C höchstens 10 Min. backen.
Am besten auf einem Rost, noch auf dem Backpapier auskühlen lassen, sonst brechen die Kekse zu leicht. Sie sind sehr mürbe.

Guten Appetit!

 
3 Kommentare

Verfasst von - 10/12/2019 in Adventskalender, Rezept

 

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten zu “Adventskalendertürchen Nr. 10 – Plätzchen gefällig?

  1. nilibine70

    10/12/2019 at 18:34

    Nomnomnom 😋 Die Makrönchen lachen mich sooo an… 😉 Danke für die Rezepte!

     

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden (Datenschutz -> https://lesenundmehr.wordpress.com/datenschutz/). Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: