RSS

[Rezension] „Aus dem Bauch heraus – Eine Autobabygrafie“ Yessica Yeti (Dumont)

02 Sep

Ausgabe: TaschenbuchAus dem Bauch heraus
Seiten: 254
Erscheinungsdatum: 16.07.2014
Verlag: Dumont
ISBN: 978-3-8321-6264-1

Hier geht es zur Leseprobe

Inhalt
So unterhaltsam kann eine Schwangerschaft sein…

Meinung und Fazit
Was für ein Buch…. Ich hatte schon länger kein Buch mehr, bei dem ich schon auf den ersten Seiten so viel lachen musste.
Im Prinzip geht es, oberflächlich betrachtet, um zwei Menschen und das (recht banale) Thema Schwangerschaft. Erst wollte man nicht, dann wollte man doch, dann klappte es nicht und dann…. ja, dann…
Wenn man das, was dann folgte, durch die Augen von Yessica, der eigentlich Christian heißt, betrachtet, dann ist jeder einzelne Abschnitt ein Brüller.
Yessica saugt die einzelnen Situationen auf, und verarbeitet sie mit wunderbarem, kabarettistischem Feinsinn. Alles wirkt echt, nur dass es hier aus einem völlig anderem Blickwinkel dargestellt wird, und das liefert bisweilen erstaunliche Erkenntnisse. Die zwangsläufigen Veränderungen, in den vermutlich längsten 10 Monaten des Männerdaseins, betreffen Körper und Geist, sowie Frau und Mann gleichermaßen. Ich erschreckte doch hier und da, weil ich mich selbst oder die Liebsten in meinem Umfeld in der Geschichte wieder fand. Doch Yessica erträgt die Launen seiner Freundin und die Reaktionen Anderer mit stoischer Gelassenheit und einer guten Prise Humor. Ach, hatte er es manchmal schwer, dafür bekommt er von mir ein langes „Ohhhhhh“….
Dieses Buch ist für alle Leser die wieder mal wieder herzlich lachen möchten. Nebenbei wird man zudem mit der Beantwortung von essentiellen Lebensfragen beglückt, wie z.B. warum Männer auch schwanger sind, wie kreative Namensfindung funktioniert, oder wohin die rote Oma ging.
Auf Grund der relativ kurzen, knackigen Abschnitte könnte man das Buch jederzeit unterbrechen, aber ich wollte das gar nicht. Daher habe ich es in einem Rutsch durch gelesen.
Ein absolut geniales Buch, einfach zum totlachen….

Der Autor
Yessica Yeti ist Musiker, Medienschaffender, Moderator, Journalist, Rheinländer, Pop-Kolumnist, Werbetexter und Vater. 1990 gründete er die Punkpop-Band Yeti Girls. Neben seinen kultisch verehrten Kolumnen für unclesally*s, Piranha und Greatest Berlin verfasste er unzählige musikjournalistische Beiträge, Künstlerbiografien und ›Zirkus – das Buch‹, die Tour-Retrospektive der Band MIA. Aktuell arbeitet Yessica Yeti als Werbetexter, Kolumnist und Musiker in seiner Wahlheimat Berlin. (Quelle: dumont)

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 02/09/2014 in Bücher, Humor, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “[Rezension] „Aus dem Bauch heraus – Eine Autobabygrafie“ Yessica Yeti (Dumont)

  1. Bianca81

    02/09/2014 at 15:28

    Das hört sich sehr nett an, ich habe neulich „Fuck the Möhrchen“ gelesen, war auch ganz nett, wobei der Humor auch etwas speziell ist.

     

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: