RSS

1000 Fragen an mich selbst #28

08 Dez

Hallo und herzlich willkommen!1000fragen

Letzte Woche habe ich die Fragen durch ein „Weihnachtsstöckchen“ unterbrochen, aber jetzt geht es mit den regulären Fragen weiter.
Normalerweise poste ich diesen Beitrag immer am Nachmittag, aber an dieser Stelle öffnet sich momentan mein Adventkalender und auch heute habe ich wieder etwas überraschendes im Gepäck – im doppelten Sinn 😉

Nun aber erstmal zu den Fragen

271. Denkst du intensiv genug über das Leben nach?
Vermutlich nicht. Ich denke zwar darüber nach, schweife gedanklich aber eher in die Vergangenheit ab, als in die Zukunft zu denken.

272. Fühlst du dich manchen Leuten gegenüber sehr unsicher?
Das kommt auf die Situation drauf an. Ich bin leider von der Sorte, die versucht alles (oder zumindest vieles) richtig zu machen. Leider gibt es Menschen, da weiß man nichtmehr was richtig ist und was nicht. Wenn ich hier z.B. in den Dialog trete, dann verunsichert mich das schon.

273. Bist du autoritätsgläubig?
Was ist das denn für ein Wort…. :mrgreen: Ich sage mal Jein, denn auch Autoritäten können sich irren und das darf Ihnen dann auch gesagt werden.

274. Bist du gern allein?
Nein. Ich kann gut alleine sein und die Ruhe genießen, aber auf Dauer wäre das nichts für mich.

275. Welche eigenen Interessen hast du durchgesetzt?
Hierzu fällt mir leider nichts ein

276. Welchen guten Zweck förderst du?
Ich habe viele Jahre, mehrere Stunden pro Woche ehrenamtlich gearbeitet, bis das Jugendzentrum wegen Umbau geschlossen wurde. Da ich jetzt wieder arbeite, kann ich das nichtmehr machen. Jetzt spende ich regelmäßig an einen Förderverein und lasse den Menschen, mit denen ich jetzt arbeite etwas Gutes außer der Reihe zukommen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

277. Wie sieht dein Traumhaus aus?
Keine Ahnung, aber es hätte bestimmt einen Koch, einen Gärtner und eine Haushaltshilfe 😉

278. Machst du leicht Versprechungen?
Leicht nicht und ich versuche auch nichts zu versprechen, was ich nicht halten kann.

279. Wie weit gehst du für Geld?
Das kommt auf den Kosten-Nutzen-Faktor an. Was ich für wieviel Geld tun würde kann ich allerdings nicht beurteilen, aber zumindest illegale Dinge kann ich ausschließen.

280. Bist du häufig eigensinnig, auch wenn es zu deinem Nachteil ist?
Ich glaube nicht, aber das müssen andere beurteilen. Selber registriert man das nicht so gut, glaube ich zumindest.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 08/12/2019 in privates

 

Schlagwörter: , ,

3 Antworten zu “1000 Fragen an mich selbst #28

  1. Babsi

    08/12/2019 at 23:38

    Bei der Antwort zu Frage 277 teile ich Deine Ansicht. 🙂 Gärtner und Haushaltshilfe hätten bei mir aber Priorität, Koch könnte ich zur Not auch selbst noch sein.

    LG Babsi

     
    • lesen und mehr

      09/12/2019 at 07:43

      Ja, kochen wäre für mich auch o.k.. aber an einem bereits gedeckten Tisch zu sitzen und sich einfach nur bedienen zu müssen, hat auch was, oder? 😉

       
      • Babsi

        16/12/2019 at 13:34

        Das stimmt 🙂

         

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden (Datenschutz -> https://lesenundmehr.wordpress.com/datenschutz/). Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: