RSS

Schlagwort-Archive: Sylt

[Geistesblitze] Heute: Ben Bertram

Heute möchte ich Euch den Autor Ben Bertram näher vorstellen.
Man findet ihn auch bei Facebook, Google+, Twitter und er bloggt auf http://schmetterlingelachen.blogspot.de/
Auf seinem Blog heißt es:
Ben versucht nach dem Motto: „Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen…!“ zu leben und es gelingt ihm immer besser! Am 30.09.2011 erfüllte er sich einer seiner größten Träume. Sein erstes Buch „Ben – Wolken schmecken…!“ kam heraus.
Mittlerweile sind mit „Männertour… mal anders!“ und „Männertour…. Umzug nach Sylt!“ zwei weitere Romane erschienen, die im Traumstundenverlag und auf gängigen Buchhandelsplattformen erhältlich sind.

Lieber Ben !
Danke dass Du Dir Zeit für die Geistesblitze nimmst 🙂

SteckbriefMännertour2
Name: Ben Bertram
Wohnort: Hamburg & Sylt
Alter: 45

Sternzeichen: Stier
Größe: 180 cm
Haarfarbe: Dunkelblond
Augenfarbe: Blau

und nun zu den Geistesblitzen:

Mein liebstes Reiseziel –
Cool, eine Frage bei der ich keine Sekunde überlegen muss Sylt!!!

Auf eine einsame Insel würde ich folgende drei Dinge mitnehmen –
Mein Laptop, Musik und Bobby (meine Schildkröte, die mich auf meiner Männertour begleitet und die seit 39 Jahren bei mir lebt.)

Diese Person würde ich gerne mal treffen (mit Begründung) –
Stefan Kretzschmar & Johnny Depp
Einfach, weil sie tolle Sachen erreicht haben und die coolsten Säue im Sport- und Filmbusiness sind.

Mein Lebensmotto –
„Nur wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken…“

UND

„Träume, als würdest Du für immer leben. Lebe, als wäre es dein letzter Tag!“

Ein optimaler, erfüllter Tag sieht für mich so aus –
Mit einem Becher Kaffee in der Hand den Tag begrüßen, mein Laptop schnappen und mich mit ihm zum Schreiben in den Strandkorb setzen.

Mein liebstes Hobby –
Fitness und die Natur erobern (aktiv)
Handball & Fußball (leider nur noch passiv)

Ich schreibe, weil –
es nichts Schöneres gibt, als in meinen Büchern -als einer der Hauptdarsteller- die Welt so zu erleben/erobern wie ich es möchte. Außerdem ist es ein tolles Kompliment, wenn man von Menschen ein Feedback zu seinen Büchern bekommt.

Mein nächstes Projekt/Buch –
Wird mein erster Liebesroman. Lotter/-rie –warum nicht wir?- wird er heißen und natürlich auf Sylt spielen. Im Männertour3Februar 2014 wird er auf dem Büchermarkt erscheinen.

Allerdings kommt bereits im September 2013 der dritte Teil der Männertour, unter dem Titel „Die Tour auf Sylt“, auf den Markt.

Für die Zukunft wünsche ich mir –
Dass alles gut bleibt und ich mein Leben lang die Schmetterlinge lachen höre!!!

In eigener Sache:
Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich beim Schreiben unterstützen. Natürlich auch einen großen Dank an alle meine Leser. Ich freue mich über den Austausch mit euch!

 
8 Kommentare

Verfasst von - 19/07/2013 in Bücher, Interview

 

Schlagwörter: , , , ,

[Rezension] „Männertour – Umzug nach Sylt“, Ben Bertram (Traumstunden Verlag)

Inhalt
Drei Freunde, eine Insel und die Verwirklichung von Träumen – die Männer sind wieder auf Tour.MännertourSylt

Meinung und Fazit
Dies ist der zweite Männertour-Roman des Autors, und da mir das erste Buch schon gut gefallen hat, wollte ich dieses neue Abenteuer natürlich nicht verpassen.
So traf ich alte Bekannte wieder, die ich sehr lieb gewonnen hatte. Andere Personen aus dem ersten Buch wurden nur noch am Rande erwähnt, doch das störte mich nicht, denn dafür kamen neue, sehr interessante Figuren dazu. Sie belebten die Geschichte nicht nur, sondern gaben ihr auch einen etwas anderen Charakter.
Es geht wie im ersten Roman um die Erfüllung von Träumen, und in mehrfacher Hinsicht um das Erreichen von Zielen. Ebenso geht es wieder um Freundschaft. Doch hier schlägt der Autor diesmal eine etwas andere Richtung ein: weg von den Mann-Frau-Beziehungskisten, hin zur echten Männerfreundschaft.
Diese „echten“ Männer pinkeln im Stehen, trinken gerne einen über den Durst, sind potentiell immer auf der Pirsch und lieben das „easy going“. Daneben sind sie so erfrischend rücksichtsvoll, ehrlich, gefühlvoll und mal freiwillig, mal unfreiwillig lustig, dass man sie einfach gern haben muss. Das Beste ist: man nimmt dem Autor die Charaktere vollkommen ab.
Ein Gastauftritt gegen Ende der Geschichte ließ mich nochmals besonders schmunzeln. Eine schöne Idee, verpackt in eine witzige Szene, und ich fragte mich wiederholt, wie viel Nick wohl in Ben Bertram steckt – oder umgekehrt.

Eine sommerliche, leichte, spritzige Geschichte zum entspannen und genießen. Ich hoffe, dass es noch weiter auf Tour gehen wird, und ich bin sehr gerne wieder dabei 🙂

Der Autor
Ben Bertram ist das Schreibpseudonym von einem waschechten Hamburger Jung und Autor. Er lebt in seiner Lieblingsstadt Hamburg und verbringt viel Zeit auf der Insel Sylt, auf die er sich auch gerne zum Schreiben zurückzieht. Mit Blick auf das Meer kommen ihm immer wieder neue Ideen um noch viele weitere Bücher zu schreiben und vor allem, um hoffentlich viele Leser mit seinen Büchern zu erfreuen. Am 30.09.2011 erfüllte er sich einen seiner größten Träume. Sein erstes Buch kam, unter dem Titel „Ben – Wolken schmecken…!“, auf den Büchermarkt. Mit seinem zweiten Buch „Männertour! … Aber anders!“ ist er gerade fertig geworden und er hat auf der Suche nach einem Verlag, der als guter, zuverlässiger und starker Partner zu seinem neuen Werk steht, den Traumstunden Verlag in Essen (Britta Wisniewski) gefunden! Sein Kopf und sein Notizbuch sind voller Ideen für sein drittes Werk und er freut sich riesig darauf, mit diesem Buch zu beginnen. Ben versucht nach dem Motto: „Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen…!“ zu leben und es gelingt ihm immer besser! (Quelle: Blogger-Profil)

BuchdatenTraumstundenverlag
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 312
Erscheinungsdatum: 29.03.2013
ISBN: 3942514591

 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Rezension] „Herz auf Sendung“, Anja Goerz (rororo)

Klappentext
Im Leben von Ina galt bisher: Du verliebst dich, fühlst dich wie im siebten Himmel, dabei liegt der nächste Herzensbrecher direkt neben dir. Damit soll jetzt Schluss sein: Auf Sylt, der schönsten Insel der Welt, fängt Ina noch mal von vorn an. Prompt verliebt sie sich in den Moderator des Inselradios. Und sie will nicht nur eine Tasse Kaffee, sie will ein weißes Kleid und einen Bausparvertrag. Nach einer durchzechten Nacht wacht sie mit einem Knutschfleck auf: Hat sich ihr Herzenswunsch endlich erfüllt?

Meinung und Fazit
Schon der Klappentext sugerriert, dass es sich hier um einen locker-leichten Frauenroman handelt.

Nach lesen der ersten Seiten musste ich feststellen, dass die Handlung recht klischeehaft aufgebaut ist, jedoch hat es mich nicht besonders gestört. Das lag vermutlich daran, dass man sich trotz des Klischees gut mit der Protagonistin identifizieren konnte. Der humorvolle, gute und sehr flüssig zu lesende Schreibstil tat sein übriges.
Die Caraktere sind sehr liebevoll, plastisch und (zumeist) glaubhaft gezeichnet, und der Roman versprüht viel Charm und Lebendigkeit. Lediglich das Ende war mir etwas zu durchsichtig, mal abgesehen davon, dass sich die Ereignisse fast überschlugen.
Trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen. Mit kleinen Abstrichen war es herzerfrischend und kurzweilig.
Ein sehr guter Debüt-Roman, an dem Sylt- und Frauenroman-Fans sicherlich ihre Freude haben werden.

Die Autorin
Anja Goerz, geboren 1968, gelernte Fotografin, arbeitet seit 1989 bei privaten und öffentlich-rechtlichen Radiosendern. Sie ist auf dem nordfriesischen Festland nahe Sylt aufgewachsen und träumt seit ihren ersten Rundfunktagen von einem Radioprogramm wie in diesem Roman: leicht, stimmungsvoll und mit ganz viel Insel. Heute arbeitet Anja Goerz beim Berliner Radiosender Radio Eins. Sie lebt mit Mann und Sohn in der Nähe von Potsdam. (Quelle: rororo)

Hier könnt ihr das Buch bestellen (Link zu Rowohlt)

Für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanke ich mich bei
       und     

 
 

Schlagwörter: , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: