RSS

Schlagwort-Archive: Advent

Adventskalendertürchen Nr. 16 – ein Gedicht

Hallo und herzlich willkommen!20191130_171233

Auch Gedichte gehören zur Adventszeit dazu und ein solches habe ich heute nochmals im Türchen versteckt.
Es ist schon sehr alt und wurde von einem der bekanntesten, deutschen Dichter geschrieben.

Bäume leuchtend

Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend.
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend –
Solch ein Fest ist uns bescheret.
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schaun wir auf und nieder,
Hin und Her und immer wieder.

Aber, Fürst, wenn dir’s begegnet
Und ein Abend so dich segnet,
Dass als Lichter, dass als Flammen
Von dir glänzten all zusammen
Alles, was du ausgerichtet,
Alle, die sich dir verpflichtet:
Mit erhöhten Geistesblicken
Fühltest herrliches Entzücken.

(Autor: Johann Wolfgang von Goethe)
 

Schlagwörter: , , , ,

Adventskalendertürchen Nr. 14 – lustige Weihnachtsfakten

Hallo, herzlich willkommen!

Heute gibt es wieder ein „Wissenstürchen“ 🙂 , denn zu Weihnachten gibt es eine ganze Menge Fakten, die ich nicht nur interessant, sondern auch lustig finde.
Ich hoffe, du findest sie genauso unterhaltsam und spaßig wie ich – viel Spaß damit!

lustiges-zu-weihnachten

_____________________
[Werbung/Quellenangabe]
Diese Grafik durfte ich mit freundlicher Genehmigung von auxmoney einbinden

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 14/12/2019 in Adventskalender, Humor

 

Schlagwörter: , , ,

Adventskalendertürchen Nr. 13 – Buchvorstellung und Verlosung

Hallo und herzlich willkommen zum 13. Türchen am Freitag den 13ten!

Obwohl dieser Tag als Unglückstag gilt, ist es bei meinem Adventskalender vielleicht ein Glückstag, denn heute startet die 4. Verlosung auf meinem Blog ❤
Diesmal ist es kein Blind-Date, sondern du wirst gleich erfahren, um welche Bücher es sich handelt. Doch vorher möchte ich nochmal daran erinnern, dass die Nikolausverlosung noch bis heute Abend läuft und auch an der Blind-Date-Verlosung Nr. 3 kannst du noch teilnehmen 🙂

Jetzt aber zu den zwei Büchern, die es heute zu gewinnen gibt…
[Werbung wg. Verlinkung]

Kleine Weihnachtsschmökerei“ von Sally WestKleine Weihnachtsschmökerei

Inhaltstext:

Die „Kleine Weihnachtsschmökerei“ enthält ein Best-of bekannter und neuer Geschichten und Gedichte von Sally West – zum Schmunzeln, zum Nachdenken, zum Träumen und erinnern.
Geschichten über turbulente Weihnachtseinkäufe mit unerwartetem Ausgang gehören ebenso dazu wie Erzählungen von magischen Christbäumen, Feen oder wunderlichen Eichhörnchen. Nicht zu vergessen die hektischen Vorweihnachtstrubeleien, wie zum Beispiel den folgenschweren Fotoshootings mit dem Weihnachtsmann, an die sich bestimmt noch jeder von uns gut erinnern kann. Zur Krönung verrät Sally außerdem einige ihrer liebsten Rezepte für die Adventszeit.

Die „Kleine Weihnachtsschmökerei“ nimmt Euch mit in das magische Reich des Weihnachtszaubers und bringt liebevolle, manchmal leider fast vergessene Erinnerungen vom Geist der Weihnacht zurück.

Anmerkung: Ich kenne bisher nur die Leseprobe, aber die hat mir gut gefallen 🙂 Wenn du dir selbst ein Bild machen möchtest, dann schau hier auf amazon (externer Link)
Dieses Verlosungsexemplar wird mir von Sally West zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür ❤
_________________________________

Single Bells: Ein Sportler zum Verlieben, Single BellsAurelia Velten

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an … oder aus?

Pixie
Eigentlich hatte ich nie vor, ausgerechnet dem Eishockeystar unserer Uni Nachhilfe zu geben, doch als ich meinen Kellnerjob verlor, blieb mir keine andere Wahl. Zac Goldwin war ein Hüne von Mann, muskulös, hatte ein perfektes Lächeln und wurde von Groupies umschwärmt.
Und ich? Ich war genau das Gegenteil: Physikgenie, stolze Besitzerin von Superhelden-T-Shirts und pechschwarzem Humor. Dem dämlichen Sportler Nachhilfe zu geben, konnte ja heiter werden!
Aber vielleicht tat ich ihm Unrecht …

Zac
Wenn ich meine Noten nicht in den Griff bekäme, würde ich nicht mehr spielen dürfen. Allein die Vorstellung war ein Albtraum für mich, denn ich strebte nach der Uni eine Profikarriere in der NHL an.
Laut meines Professors war Pixie die Beste, also tat ich alles, damit sie meine Tutorin wurde. Seltsamerweise hatte mein Charme keinerlei Effekt auf sie, ihre bissigen Kommentare waren aber einfach zum Schreien komisch. Je mehr Zeit ich mit ihr verbrachte, desto häufiger fragte ich mich, ob mir die kleine, leicht verrückte Frau schon immer gefehlt hatte, um meine Träume zu erreichen.

Anmerkung: Dieses Buch habe ich schon gelesen und fand es richtig toll! Zu haben ist es bei Hippomonte Publishing (externer Link)
_________________________

Was gibt es nun zu gewinnen?
1 x die signierte TB-Ausgabe von „Kleine Weihnachtsschmökerei“

1 x das eBook (Kindle-Format) von „Single Bells: Ein Sportler zum verlieben“

Was musst du tun?
Schreib einfach in die Kommentare, welches Buch du gewinnen möchtest. Du kannst natürlich auch für beide Bücher in den Lostopf hüpfen 😉

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

  1. Dieses Gewinnspiel wird von lesen und mehr organisiert und steht in keiner Verbindung mit Facebook/Instagram und wird auch nicht von diesen Plattformen unterstützt (auch wenn es dort gepostet wird).
  2. Daten, die im Gewinnfall weitergegeben wurden, werden nicht für weitere Zwecke entfremdet. 4 Wochen nach Gewinnversand, werden die Daten gelöscht.
  3. Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Daten für den Versand des Gewinns, zur Verfügung zu stellen.
  4. Weitere Informationen zum Datenschutz von „lesen und mehr“ finden sich in der Datenschutzerklärung.
  5. Der Gewinner muss sich im angegebenen Zeitraum (steht im Auslosungspost) selber melden, um Adressdaten zu hinterlassen
    Gewinner werden in der Regel öffentlich genannt (Name, der für die Bewerbung benutzt wurde)
  6. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.
    Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs- /Sorgeberechtigten vorlegen.
  7. Der Gewinnversand erfolgt als Bücher-/Warensendung bzw. elektronisch und ausschließlich nach Deutschland.
  8. Für einen Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
  9. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  10. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  11. Das Gewinnspiel läuft vom 13.12.2019 bis 18.12.2019, 23.59Uhr
    Der Gewinner wird bis Freitag, den 20.12.2019 auf dem Blog bekannt gegeben

    Auf die Kommentare, fertig los…. Ich wünsche viel Glück!

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Adventskalendertürchen Nr. 12 – Fritz Eckenga

Hallo und herzlich willkommen!
Das heutige Türchen präsentiert ein Gedicht von Fritz Eckenga.
Er ist (Ruhrgebiets-)Kabarettist, Radiokolumnist und schreibt Theaterstücke, sowie Hörbücher.
Hier dichtet er über chaotische, familiäre Weihnachten – und trotzdem haben sich alle lieb 🙂
Viel Freude damit!

 
3 Kommentare

Verfasst von - 12/12/2019 in Adventskalender, Humor

 

Schlagwörter: , , ,

Adventskalendertürchen Nr. 11 – Adventskranz

Hallo und herzlich willkommen!

Auch wenn sich schon der 3. Advent mit riesen Schritten nähert, habe ich im heutigen Türchen die Geschichte des Adventskranzes versteckt. Ich wünsche viel Spaß mit dem „Wissen light“-Türchen 🙂

Die Geschichte des Adventskranzes*DSCI0508
Er ist aus den Wohnzimmern kaum noch wegzudenken: der Adventskranz. Im Gegensatz zu anderen Weihnachtbräuchen ist dieser allerdings noch recht jung.
1833 gründete der Theologe Johann Hinrich Wichern das „Rauhe Haus“ in Hamburg, ursprünglich als Einrichtung für verwaiste, vernachlässigte oder heimatlose Kinder und Jugendliche. Ihm war die Vorweihnachtszeit immer sehr wichtig und er beging sie mit Andachten und Liedern. Als die Kinder immer wieder fragten, wann denn nun Weihnachten sei, kam er 1839 auf die Idee des Adventskranzes.
Dieser bestand ursprünglich aus einem Wagenrad, auf welches 4 dicke, weiße Kerzen und 19 dünne, rote Kerzen gesteckt wurden. Die weißen Kerzen symbolisierten die Adventsonntage, die roten Kerzen standen für die Werktage dazwischen. Die Anzahl der roten Kerzen variierte seitdem von Jahr zu Jahr, da der Abstand von ersten Advent bis zum heiligen Abend in jedem Kirchenjahr unterschiedlich lang ist (22-28 Tage).
1860 wurde der damalige Kranz erstmals mit Tannengrün geschmückt, so wie wir ihn heute noch kennen. Im Lauf der Zeit zog der Adventskranz in immer mehr Häuser ein, denn Johann Hinrich Wichern erzählte sehr oft in der Kirche davon, so dass sich die Idee verbreitete.
1925 übernahm die katholische Kirche die Idee, allerdings schmückte sie den Kranz nur mit den 4 dicken Adventskerzen.
So kennen wir den Kranz auch heute noch. Dass er mittlerweile generell nur noch mit 4 Kerzen geschmückt wird ist DSCI0508dem Umstand geschuldet, dass die Wohnungen in der Regel zu klein waren und sind, um einen Kranz von ca. 2m Durchmesser dort aufzuhängen. Daher verkleinerte man den Kranz und verringerte die Anzahl der Kerzen.

Der Adventskranz besitzt bei den Christen immer noch eine hohe Symbolkraft.
Der Kranz ist schon sehr lange ein Zeichen des Sieges. In Zusammenhang mit der Tanne steht er für ein Stück (grünes) Leben und damit für den Sieg über die kalte Jahreszeit. Die roten Kerzen stehen für die Liebe Gottes, und das Licht dieser Kerzen für Wärme und Hoffnung. „Ich bin das Licht der Welt! Wer mir nachfolgt, wird nicht mehr in der Dunkelheit umher irren, sondern folgt dem Licht, das ihn zum Leben führt. (Joh 8,12)

*Quellenangaben: http://www.allesumdiekinderkirche.de/textsuche/wichern.pdf, http://www.ndr.de/geschichte/adventskranz1289.html

Ich hoffe dieser kleine Ausflug in die Geschichte des Adventskranzes hat dir gefallen.
Ich wünsche allen eine schöne vorweihnachtliche Zeit!

 
4 Kommentare

Verfasst von - 11/12/2019 in Adventskalender, historisch

 

Schlagwörter: , , ,

Adventskalendertürchen Nr. 10 – Plätzchen gefällig?

Hallo und herzlich willkommen!

Plätzchen gehören zu Weihnachten einfach dazu 🙂
Ich habe zwei meiner Lieblingsrezepte rausgesucht, die dich hoffentlich zum nachbacken anregen. Zu den Makronen habe ich auch das passende Bild, nur zu den Nusskeksen nicht… die waren zu schnell aufgegessen, weil ich nur zwei Bleche gemacht habe.

Kokosmakronen mit Marzipan-Aroma

4 Eiweiß (Größe M)20191209_003403
150 g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
65 g Magerquark
3-4 Tropfen Bittermandel-Aroma
200 g Kokosraspel

Eiweiß in einer geeigneten Rührschüssel mit einem Rührgerät auf höchster Stufe steif schlagen, so dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Zucker und Vanille-Zucker einrieseln lassen und auf höchster Stufe kurz unterschlagen. Quark und Bittermandel-Aroma unterrühren und zuletzt die Kokosraspel auf kleinster Rührstufe unterheben. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Teighäufchen auf das Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen.

Backzeit: bei 175°C, etwa 15 Minuten (bis die ersten Spitzen braun werden)

Mit dem Backpapier auf ein Rost zum abkühlen ziehen und erst die abgekühlten Makronen in eine Dose schichten. Warm sind sie noch sehr weich und zerfallen schnell, aber auch abgekühlt bleiben sie sehr soft 🙂

Wer möchte kann sie noch zur Hälfte in flüssige Schoki tunken, Zartbitter eignet sich sehr gut, ich mags aber auch ohne 😉

Nusskekse

300 g (weiche) Butter
200 g gemahlene Haselnüsse (oder Walnüsse)
100 g gemahlene Mandeln
300 g Mehl
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker

Butter und Zucker in eine Schüssel geben und gut verrühren. Am besten mit Rührhaken, Knethaken tun es aber auch.
Die gemahlenen Haselnüsse und Mandeln zugeben und zuletzt das Mehl unterkneten.

Aus dem Teig etwa kirschgroße Kugeln formen und mit der Gabel  flachdrücken (ich mache das immer überkreuz, damit es ein gleichmäßig flacher Keks wird). Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Achtung: Die Kekse gehen noch etwas auf.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C höchstens 10 Min. backen.
Am besten auf einem Rost, noch auf dem Backpapier auskühlen lassen, sonst brechen die Kekse zu leicht. Sie sind sehr mürbe.

Guten Appetit!

 
3 Kommentare

Verfasst von - 10/12/2019 in Adventskalender, Rezept

 

Schlagwörter: , , , , ,

Adventskalendertürchen Nr. 9 – Torsten Sträter

Hallo und herzlich willkommen!

Thorsten Sträter ist ja immer wieder gut, zumindest ich mag ihn sehr 🙂
Heute habe ich daher einen Ausschnitt für euch, der sich unter anderem mit einem Kult-Weihnachtsfilm beschäftigt – viel Spaß!

 
2 Kommentare

Verfasst von - 09/12/2019 in Adventskalender

 

Schlagwörter: , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: