RSS

Archiv der Kategorie: Humor

[Rezension] „Ich dachte, älter werden dauert länger“, Lucinde Hutzenlaub/Heike Abidi (Penguin)

Hutzenlaub_Abidi_Aelter_werden_dauert-coverIch habe diesmal ein Sachbuch gelesen, welches sich mit der Frau 50+ beschäftigt. Wie der Titel schon vermuten lässt war es sehr humorvoll, aber auch mit Realitätssinn und Selbsterfahrung der Autorinnen gespickt, und es bot so manche Tipps und Tricks.

Wie es mir gefallen hat? Lass dich überraschen 🙂

Read the rest of this entry »

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe der gratis eBooks 🙂

Endlich wird das Wetter wieder schöner, dann kann man es sich mit einem Buch auch wieder draußen gemütlich machen 🙂  Heute gibt es Krimis, Liebesromane, einmal Fantasy und einen Reiseführer, und wie immer hoffe ich, dass die Auswahl gefällt. Viel Spaß damit

und nicht vergessen:
zögert mit dem runterladen nicht so lange, denn manche eBooks sind nur wenige Tage, manche sogar nur Stunden verfügbar. :mrgreen:

*WERBUNG**WERBUNG**WERBUNG* (die Links führen zu amazon)

______________________________________

Krimi51ncmgahprl

„Sei still und schweige“, Walter G. Pfaus

In einem Dorf bei Ehingen, nicht weit von Ulm, geht das Leben seinen ruhigen Gang, auch für Hanno Köberle und seine „Oma Dodel“. Da wird in der Garage der größten Tratschtante im Ort eine Babyleiche entdeckt. Wenig später erschüttern ein Unfall und ein grausamer Mord das vermeintliche Dorfidyll.

Gemeinsam mit seiner Kollegin und Herzensdame Marino Domino gelingt es Kommissar Köberle, Licht ins Dunkel der verworrenen Geschichte zu bringen. Seinem unerschütterlich humorvollen Blick und dem gesunden Menschenverstand von „Oma Dodel“ bleibt keines der sorgfältig gehüteten Geheimnisse verborgen.

Bleibt die Frage, ob am Ende nicht nur die Richtigen, sondern auch wirklich die Schuldigen gefasst wurden.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Liebesroman51zklixbpll

„Nicht mein Märchen“, E.M. Tippetts

Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen.

So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben.

Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird.

Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Reiseführer51on1zzolil

„Die schönsten, naturnahen Campingplätze (nicht nur) für Familien, Stefanie Kral

Campen am Puls der Natur…
… direkt im Wald, an einem See oder Bach oder mit Blick auf das Meer. Ohne laute Animation und Dauerbespassung, dafür mit den Klängen der Natur im Ohr. Dem Blätterrauschen, dem Vogelgezwitscher oder dem Rauschen der Wellen am Strand.
Erwachsene, die runterkommen vom Stress und der Hektik des Alltags, Kinder, die bislang unbekannte Fähigkeiten entwickeln. Die auf Bäume klettern und Stöcke für`s Lagerfeuer schnitzen.
Kennst du auch dieses Gefühl, diese Sehnsucht?
Auf einem Naturcampingplatz kannst du abschalten vom Dauerinput, den wir alle heutzutage schon so früh bekommen, kannst dich wieder erden, den Kopf freibekommen und die Schönheit der Natur genießen! Leider aber werden sie immer weniger, die kleinen, oder auch größeren Campingplätze, die sich dem Konzept „zurück zur Natur“ verschrieben haben. Viele, insbesondere jüngere Camper kennen diese Plätze gar nicht mehr und gelangen nur manchmal (meist mehr oder weniger zufällig) auf einen solchen Platz. Und merken dann plötzlich, wie toll das eigentlich ist und dass es zum Campen gar nicht so viel braucht, wie gemeinhin immer angenommen wird!
Dieses Buch wird deine Sehnsucht stillen!
Warum? Weil wir selbst genau diese Erfahrung auch gemacht haben und deshalb diesen kleinen, individuellen Campingführer entwickelt haben. Alle hier von uns vorgestellten Plätze legen Wert auf ein naturnahes Konzept und sind besonders (aber natürlich nicht nur!) für Familien geeignet.
Zudem haben sich viele Plätze etwas Nettes exclusiv für unsere Leser überlegt und bieten dir Vorteile finanzieller Art oder spezielle Erlebnisvorteile, die es so nur über dieses Buch gibt!
Was Du in diesem Buch findest:
Fast 40 naturnahe Campingplätze, alle sehr ausführlich vorgestellt und bebildert. Viele Plätze mit exclusiven Vorteile, die es so nur über dieses Buch gibt.
Ein paar Euro für entspanntes Campen, für relaxte Eltern und glückliche Kinder und das Gefühl, nie wieder anders campen zu wollen!

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Fantasy41hjmf2n9cl

„Team Heaven“, Frank Schürmanns-Maasen

Nach seiner Ankunft im Himmel wird die Seele von Michael Dooley, seines Zeichens verstorbener Anwalt durch Autounfall, zu einem Job der etwas anderen Art herangezogen:
Er soll Engeln die Welt von heute erklären, denn die geflügelten Streiter Gottes sind alles andere als auf dem Laufenden!
Und als Satan persönlich kurz davor steht seinen eigenen Messias auf die Welt loszulassen, da steckt Michael auch schon mittendrin im apokalyptischen Krieg zwischen dem Himmel und der Hölle…

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Krimi512i3v51xhl

„Bloody Womberg“, Chris Trautmann

Ein ermordeter Kunstmaler, der auf bizarre und zugleich bestialische Weise ins Jenseits befördert wurde.
Hanno Tagstedt und seine neue Kollegin, die aus Hamburg strafversetzte Helen Terry, ermitteln in ihrem ersten gemeinsamen Fall.
Die Spuren scheinen zunächst auf Erpressung und eine gefährliche Verstrickung in den internationalen Waffenhandel zu deuten, doch während Helen Terry hitzig und überambitioniert drauflos ermittelt, steht Hanno Tagstedt zu seiner Ratlosigkeit und wartet darauf, dass sein Instinkt sich irgendwann im Lauf der Ermittlungen meldet …

Chris Trautmann belebt das Krimigenre! So viel Liebe zum Detail in Landschafts- und Charakterbeschreibung war selten. Sein neues Ermittlerteam Tagstedt und Terry sind ein herrlich zerstrittenes Duo. Genießen Sie in diesem Krimi den rauen Charme Norddeutschlands, der durch die Seiten weht.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

516zs3dfdblKrimi

„Wechseljagd“, Manfred J. Schmitz

Neben dem Kopf des Mannes hatte sich eine dunkle, klebrige Blutlache gebildet, die sich scharf vom hellen Parkettboden abhob. Mit seiner ledernen, blauviolett angelaufenen Haut sah der Mann, der seltsam verrenkt auf dem Boden lag, hässlich und obszön aus. Eine dumpfe Angst packte die junge Frau, und sie vermischte sich mit den Traumbildern der vergangenen Nacht, in denen ihr der Tod in Gestalt einer zahnlos grinsenden Greisin begegnet war.

Ihr Mann hat sich verändert. Es ist, als wäre in ihm etwas zerbrochen, als hätte er eine innere Grenze überschritten und einen dunklen, abgründigen Wesenszug angenommen.

Der Spitzenmanager und leidenschaftliche Jäger Josef Maria Wolff ist wegen Schmiergeldern und illegalen Waffendeals zurückgetreten – doch seine Frau ahnt, dass der wahre Grund ein anderer ist. Um ihren Verdacht zu bestätigen, engagiert sie einen Privatdetektiv, der bald darauf eine ungeheuerliche Entdeckung macht.

Als eine entstellte Leiche gefunden wird, schaltet sich der Stuttgarter Hauptkommissar Helge Kühnle ein und gerät in ein unglaubliches Netz aus Gewalt, Gier und Perversion.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Liebesroman51ev3ipdyfl

„Katzenalarm“, E. Snyder

Mohrle, Pauline, Schoko und Brownie führen bei ihrer Katzenmama Linda ein Leben wie im Paradies. Doch die Vertreibung droht: Linda beabsichtigt, eine fünfte Katze aufzunehmen. Katzenalarm!!! Die Miezen sind sich einig wie nie: Fünf sind eine zu viel! Gemeinsam gehen sie jagen. Keine Mäuse, sondern einen Mann für Linda, der sie auf andere Gedanken bringen soll. Doch wo finden Wohnungskatzen den? Im Internet? So pirschen die Vier durch die virtuelle Welt, legen Köder auf diversen Paarungsseiten aus, lauern auf Beute. Nicht ahnend, dass sie geradewegs auf die große Katastrophe zusteuern …

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Fantasy (Reihenauftakt)51yywyozwcl

„Wächter der Unterwelt: Schlüssel der Ewigkeit“, Sandra Todorovic

New York ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Die siebzehnjährige Sara Davis ist Eins davon. Seit dem Tod ihrer Mutter vor drei Jahren, mit dem sie noch zu kämpfen hat, lebt sie mit ihrem Vater und ihrer Großmutter zusammen. Mit ihrer besten Freundin Keira, geht sie durch dick und dünn. Aber über die Stimmen in ihrem Kopf und das permanente Gefühl beobachtet zu werden, kann sie mit niemandem reden. Als sie unerwartet in die blausten Augen aller Zeiten blick, droht ihre Welt zu entgleisen. Sie verfällt ihrem charmanten Mitschüler Dante Craven augenblicklich, mit Herz und Seele. Was Sara nicht ahnt, Dante schleppt ein düsteres Geheimnis mit sich herum. Seltsame Ereignisse offenbaren, dass er kein gewöhnlicher Mensch ist.

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Frauenroman51l-z0ize7l

„Tourguid(in) gesucht, Mimi J. Poppersen

Anna-Maria Stark, genannt Sam, durchlebt eine ziemliche Durststrecke in ihrem Leben: anstrengender Scheidungskrieg, Flaute im Job und zwei pubertierende Töchter.
Diese hat ihr Noch-Ehemann in den Ferien mit nach Italien genommen. Sam ist zum ersten Mal seit langer Zeit allein. Gerade als sie die Einsamkeit überkommt, erscheint eine E-Mail in ihrem Postfach: „Tourguide gesucht!“
Ihre Neugierde ist geweckt: Es wird kurzfristig ein Reiseleiter für eine zweiwöchige Tour durch Kalifornien gesucht. Abreise: so schnell wie möglich. Bezahlung: großartig.
Da Sam die Erholung und vor allem das Geld dringend gebrauchen kann, bewirbt sie sich. Nur Minuten später kommt eine Zusage.
Dass einige Kriterien der Jobbeschreibung nicht ganz auf sie zutreffen, verdrängt Sam vorerst. Dies stellt sich bei ihrer Ankunft in San Francisco als fataler Fehler heraus. Sam ist völlig ungeeignet für den Job, unter anderem weil der Reiseveranstalter davon ausging, dass Sam ein Mann ist. Nun muss Sam die Motorradtour einer Horde Männer leiten.
So verwandelt sich die zweiwöchige Tour durch Kalifornien in das reinste Chaos und stellt das Leben von Sam und einigen Teilnehmern gehörig auf den Kopf.
Es wird eine unvergessliche Reise für alle, in jeder Hinsicht …

Hier geht es zum Buch auf amazon

____________________________________

Die Links führen, wie ersichtlich, zu Amazon, aber auch auf Thalia etc. könnt ihr Glück haben. Einfach mal ausprobieren…

Ich hoffe, dass meine Auswahl euren Geschmack trifft. 🙂

Nichts oder nicht genug gefunden?
Am Sonntag gibt es bei Kerstin von kastanies-leseecke weitere, kostenlose eBooks.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß beim stöbern und lesen! :mrgreen:

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

[Festival] 3. Nachlese zur Phantastika: John Sinclair, Klingolaus, Mara und ein Fazit

Nachdem ich am Samstag ganz schön geplättet nach Hause kam,KlingolausDarthRendier
habe ich es am Folgetag lockerer angehen lassen.
Erst nochmal in Ruhe umsehen, und ein Schwätzchen mit Klingolaus und seinem Mad Darth Reindeer halten, ob ich auch artig gewesen sei 😉

Dann musste ich mal langsam in Richtung der Veranstaltung von Ian Beattie gehen. Er erzählte locker drauf los, von sich, natürlich von GoT und beantwortete Fragen des Publikums. Super sympathisch, so wie ich ihn auch gestern schon erlebt hatte.
Dann war Tommy Krappweis´„Mara und der Feuerbringer“ dran. Nachdem Tommy u.a. etwas zur Buchverfilmung selbst und der Arbeit mit der Produktionsfirma erzählt hatte, schloss sich die Filmvorführung an. Dieser lief im Kino nicht so gut, über die Gründe kann man spekulieren, aber auf DVD ging es deutlich besser. Schade eigentlich, denn ich muss sagen, dass er mir super gefallen hat! Hätte ich das vorher gewusst, dann wäre ich auch ins Kino gegangen. Vielleicht haben viele so gedacht…Mara
ABER: wenn die nächsten Bücher gut laufen, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass es eine TV-Produktion geben wird! ALSO KAUFT DIE BÜCHER :mrgreen: 💡

Später ging ich dann noch zu Dr. Dr. Mittring, um festzustellen, dass ich zu spät dran war. Egal…
Hier wurden Sternenzeiten und andere Trekki-Phänomene berechnet und es war sehr interessant dem Kopfrechenkünstler dabei zuzusehen. Auch hier gab es ein ABER: Ich verstand kein Wort, bzw. keine Zahl 😯
Viele um mich herum nickten sehr wissend, wenn er eine Herleitung erklärte… und ich dachte nur „äh…aha…“ 😳 🙄 Ohne Frage war es aber faszinierend!

Dann nochmal Bücher shoppen, wobei ich schon am Vormittag verärgert festgestellt hatte, dass „Die Spur der Bücher“ ausverkauft war. Na gut, dafür kann Kai nun nichts, daher machte ich einen anderen Autor/Verlag glücklich 😉
Dann habe ich am Stand von Torsten Low noch Fabienne Siegmund getroffen. Ich nehme ja momentan an der Blogtour zu „Die Herbstlande“ teil (heute letzter Tag!!). Schaut mal rein, entweder hier oder auf Facebook, es ist ein ganz tolles Buch 🙂

Als letzte Station vor der Abschlussveranstaltung, ging ich dann noch zum „Bundesamt für magische Wesen (BafmW)“.
BAFMW

Hier wurde für Toleranz geworben und ein Plakat gezeigt, was demnächst das offizielle Gebäude in Bonn zieren wird. Hass gegen Homosexuelle und Migranten war das Hauptthema, aber es gab auch Anekdoten aus dem Bundesamtsleben zu hören.
Last, but not least, führte mein Weg zügig zur Abschlussveranstaltung, die (leider) zum Teil parallel zum Vortrag des BafmW stattfand. Es wurde nochmals allen gedankt, einige Projekte stellten sich nochmal vor und es wurde ein Resümee gezogen.
Das war´s… Schluss, Ende, Aus…

Mein Fazit:
Es war toll! Vielleicht nicht alles, aber fast alles, und dass auf einer Erstveranstaltung auch mal etwas schief gehen kann oder zumindest nicht optimal läuft, versteht sich fast von selbst.
Einige Stände fand man kaum, daher möchte ich zwei an dieser Stelle nochmal besonders erwähnen.

  • Zum einen die „Star Wars“ Ausstellung samt Team, dass sich für Fotos zur Verfügung stellte.
  • Das Team von dergeisterjaeger.de , dass hoch engagiert, seit einigen Monaten ein komplettes Merchandise für John Sinclair aus der Taufe gehoben hat. Es gibt schon etliche Produkte, von Schlüsselanhängern und Postkarten, über Kalender, T-shirts und viel, viel mehr, doch das Sortiment wird stetig erweitert.

Nun bleibt mir noch DANKE zu sagen: allen Sponsoren, Verlagen, Autoren, Darstellern, Ausstellern und dem ganzen Phantastika-Team!

ICH KOMME GERNE WIEDER!!

Wenn ich euch neugierig machen konnte, dann SAVE THE DATE:
Die 2. Phantastika findet nächstes Jahr am 01. + 02. September statt.

ICH FREU´ MICH DRAUF!!

Hier noch einige Fotos, natürlich auch von den Büchern, die ich mitgebracht habe (und dann ist aber gut 😉 ):

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Buch zu verschenken

Hallo liebe Leser!
Inspiriert von SharonBakerliest und Literatwo, die beide auf Facebook ein Buch verschenken, möchte auch ich etwas Gutes für euer Bücherregal tun, wobei auch meine Verlosung diesmal

auf Facebook stattfindet! Bitte beachtet das 🙂

Zwei Bücher habe ich rausgesucht:
DSC07822

„Das Ende aller Geheimnisse“ von Stefan Keller (rororo) ist ein Krimi, den ich selbst gelesen und hier besprochen habe. Mir hat er sehr gut gefallen.
Dieses Buch ist zwar gelesen, aber in sehr gutem Zustand.

„Willkommen in Night Vale“ von Joseph Fink/Jeffrey Cranor (Klett-Cotta) ist eine skurrile Geschichte, die aus einem iTunes-Podcast hervorgegangen ist.
Dieses Buch ist neu.

Konnte ich euer Interesse wecken?

Wenn ja, dann einfach das Bild auf Facebook liken und kommentieren.
Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 20.08.2017.
Ihr dürft gern die Seite liken und den Beitrag teilen, müsst ihr aber nicht.

Zum Facebookbeitrag gelangt ihr hier

Das Kleingedruckte: Facebook steht in keinem Zusammenhang zu diesem Gewinnspiel. Teilnahme ab 18 oder mit Einwilligung der Eltern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg. Keine Barauszahlung des Gewinns. Versand nur innerhalb Deutschlands.

Ich wünsche euch viel Glück! 😀

PS: Nicht böse sein, wenn ihr keinen Facebook-Account habt. Es wird auch hier bald wieder eine Verlosung geben

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[TraDi] Den will ich sehen

Hallo liebe Leser!TraDi

Nach langer Zeit gibt es von mir wieder einen „Trailer am Dienstag“. 🙂
Der Grund für die lange Pause war, dass ich momentan einfach insgesamt zu wenig Zeit zum bloggen habe, daher musste ich viele regelmäßige Beiträge, ob aufwendig oder nicht, pausieren lassen.

Dann kam diese Filmvorschau, und ich dachte spontan: „Das ist nochmal einen Beitrag wert!“
Ich liebe Bullys Filme, und diesen hier werde ich mir sicher im Kino anschauen :mrgreen:

Wem geht es genauso ?

 
4 Kommentare

Verfasst von - 08/08/2017 in Bücher, Film, Humor, TraDi

 

[Rezension] „Tage zum Sterneflücken“, Kyra Groh (blanvalet)

Ausgabe: Taschenbuch5175xbaxrrl-_sx314_bo1204203200_
Seiten: 480
Verlag: Blanvalet
Erscheinungstermin: 14. März 2016
ISBN-10: 3734101751
ISBN-13: 978-3734101755
Preis: 9,99 [D], € 10,30 [A], CHF 13,90*
Herkunft: Rezensionsexemplar

Eine Leseprobe gibt es hier

Inhalt
Kommen sie zusammen oder nicht? Das ist hier die Frage…

Meinung und Fazit
Highschool- oder Universitäts-Geschichten mit einem hin und her der Gefühle kennt man zur Genüge. Ich habe sie oft etwas anstrengend gefunden, besonders wenn es sich um Reihen handelte. Hier aber zeigt die Autorin, dass es auch kurz und knackig geht, ohne dabei oberflächlich zu wirken.
Der frische, junge und manchmal freche Schreibstil ist vielfach mit Humor gespickt, was die Geschichte sehr unterhaltsam macht. Daneben werden aber auch Themen angesprochen, die nicht so locker zu nehmen sind. Eins wirft fast schon ethisch/moralische Fragen auf, allerdings ohne dabei die Hauptgeschichte zu erdrücken.
Die Hauptfiguren (Layla und Julius) sind hervorragend ausgearbeitet. Sie wirken sehr natürlich, sympathisch, authentisch und harmonieren (bei allem hin und her) sehr gut miteinander. Auftretende Konflikte/Zwickmühle werden gut und nachvollziehbar dargestellt, so dass man selbst als Leser ins grübeln kommt. Ich stellte mir mehr als einmal die Frage, wie ich auf manche Begebenheit reagiert hätte.
Einen nicht unbeträchtlichen Anteil nehmen auch die Nebenfiguren und deren Geschichten ein. Sie sind ebenso glaubhaft, überraschen auch manchmal und bereichern die Geschichte ungemein.

Bei allem Lob gab es aber auch zwei Szenen die mir fehlten, bzw. die ich nicht ausreichend dargestellt fand. Die eine betrifft die Krankheit von Laylas Mutter. Diese kommt zwar zur Sprache, aber die Emotionen, die zwangsläufig damit einhergehen, fand ich persönlich zu dürftig dargestellt.
Die zweite Kritik betrifft Julius´ Freundin. Ich hätte sehr gerne noch ein oder zwei Sätze mehr gelesen, wie es ihr am Schluss erging.
Trotz dieser, mir fehlenden Stellen muss ich anmerken, dass es sich bei beiden Charakteren um Nebendarsteller handelte. Wenn man die Hauptgeschichte zu Grunde legt, dann wäre es vielleicht auch zuviel verlangt, diese beiden Rollen derart auszuschmücken.

Eine wunderbare Geschichte für gemütliche Leseabende.

Die Autorin
Kyra Groh, geboren 1990, hat in Gießen Geschichte und Fachjournalistik studiert. Sie lebt in Frankfurt, wo sie als Texterin arbeitet. (Quelle: blanvalet)

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

[Rezension] „Schon wieder!? Weihnachten bei Familie Thalbach: Geschichten und Gedichte mit Mann und Hund“ (Random House Audio)

Ausgabe: 1 Audio CD71fvxmxw3yl
Verlag: Random House Audio
Erscheinungsdatum: 31. Oktober 2016
ISBN-10: 3837134628
ISBN-13: 978-3837134629
Preis: 9,99€ [D], 11,20€ [A], 14,90CHF
Herkunft: Rezensionsexemplar

Inhalt
Weihnachtliche Geschichten der unterschiedlichsten Art
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: