RSS

Archiv der Kategorie: Buchvorstellung

[Verlosung] „Don´t love me von Lena Kiefer

Hallo und herzlich willkommen20191130_170427
und einen wunderschönen Nikolaustag!

Heute möchte ich ein Buch verlosen, welches ich aufgrund unglücklicher Umstände sogar dreifach habe 😉
Ein Buch behalte ich natürlich, aber du kannst hier ein Buch gewinnen und ein zweites Buch verlose ich auf meinen Instagram-Kanal. Wenn du dort auch teilnehmen möchtest, dann such einfach nach „lesenundmehr“ mit dem roten Buch im Profilbild oder klick in der rechen Leiste auf das Insta-Icon 🙂

Um dieses Buch geht es: Klappentext

ER hat ein dunkles Geheimnis.Dont love me
SIE ist tabu für ihn.
Haben sie eine Zukunft?
KENZIE ist nicht gerade begeistert davon, in den schottischen Highlands ihr Design-Praktikum zu absolvieren. Doch als sie bei ihrem ersten Auftrag dem jungen Erben der Luxushotelkette begegnet, ändert sich alles. Der attraktive Lyall fasziniert sie von der ersten Minute an. Doch welches Geheimnis verbirgt er hinter seinem abweisenden Verhalten?

LYALL bleibt ein Sommer, um sich am Stammsitz seiner altehrwürdigen Familie zu bewähren. Gelingt ihm das nicht, ist seine Zukunft in Gefahr. Als er der Designstudentin Kenzie begegnet, gerät sein Plan ins Wanken. Denn ihrer Anziehungskraft kann er einfach nicht widerstehen. Doch keiner weiß besser als er, wie verhängnisvoll eine Beziehung zu ihm für sie enden könnte.

Dieses Buch ist der Auftakt einer Trilogie, der zweite Teil zu diesem New Adult-Roman, erscheint schon am 21.12.2020.

Was musst du hier tun, um in den Lostopf zu hüpfen?
Hinterlass mir einfach ein paar weihnachtliche Worte und schon bist du dabei

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

  • Dieses Gewinnspiel wird von lesen und mehr organisiert und steht in keiner Verbindung mit Facebook/Instagram und wird auch nicht von diesen Plattformen unterstützt (auch wenn es dort gepostet wird).
  • Daten, die im Gewinnfall weitergegeben wurden, werden nicht für weitere Zwecke entfremdet. Spätestens 4 Wochen nach Gewinnversand, werden die Daten gelöscht.
  • Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Daten für den Versand des Gewinns, zur Verfügung zu stellen.
  • Weitere Informationen zum Datenschutz von „lesen und mehr“ finden sich in der Datenschutzerklärung.
  • Gewinner werden in der Regel öffentlich genannt (Name, der für die Bewerbung benutzt wurde)
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.
    Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs- /Sorgeberechtigten vorlegen.
  • Der Gewinnversand erfolgt als Bücher-/Warensendung bzw. elektronisch und ausschließlich nach Deutschland.
  • Für einen Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel läuft vom 06.12.2020 bis 12.12.2020, 23.59Uhr
  • Der Gewinner wird bis Dienstag, den 15.12.2020 auf dem Blog bekannt gegeben

Auf die Kommentare, fertig los…. Ich wünsche viel Glück!

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Verlosung] Thementag 2 der Blogtour zu „Der Raum in dem alles geschah“

Hallo und herzlich willkommen zum 2. Tag der Blogtour zum Buch „Der Raum in dem alles geschah“.

Thementour_Banner-1024x512

Gestern konntest du bei tinaliestvor.de schon etwas über das Buch erfahren, heute geht es bei mir um Donald Trump selbst und du hast die Chance das Buch zu gewinnen 🙂

Das Thema des heutigen Tages lautet:

D. Trump – Versuch einer Charakterisierung

Es gibt viele Gelehrte und andere Berufene, die sich in unterschiedlicher Art und Weise mit seiner Person auseinandergesetzt und das öffentliche Bild geprägt haben. Auch D. Trump selbst hat nicht unerheblich dazu beigetragen.
„Narzist“, „Lügner“, „Schauspieler“, „Unruhestifter“, „berechnend“ und „sexistisch“ sind nur wenige Wesenszüge, die ihm zugeschrieben werden.

Da ich nicht alle Merkmale und Aspekte im einzelnen erläutern und herleiten kann, das würde hier doch etwas den Rahmen sprengen, möchte ich mich bei der Charakterisierung auf das Modell der BIG-FIVE konzentrieren, welches bereits in den 30er Jahren seinen Ursprung nahm. Es legt die Annahme zugrunde, dass die Persönlichkeit auf 5 Faktoren reduziert werden kann, die wiederum mehrere Eigenschaften in sich vereinen. Jeder Eigenschaften wird in Bezug auf den Faktor zusätzlich eine Ausprägung zugesprochen (stark/schwach).

Faktorstarkschwach
Offenheiterfinderisch, neugierig, denkt sich verrücktes auskonsevativ, wenig offen für Neues, achet Bewährtes, vorsichtig
Gewissenaftigkeiteffektiv, organisiert, zielstrebig, pflichtbewusstunbekümmert, nachlässig, sprunghaft, unachtsam
Extraversiongesellig, aktiv, spontan, redet vielzurückhaltend, reserviert, ernst, eher schüchtern
Verträglichkeitkooperativ, freundlich, mitfühlend, harmoniebedachtwettbewerbsorientiert, aggressiv, stur, rau im Ton, antagonistisch
Neurotizismusemotional, verletzlich, Angst- und Depressionsneigungselbstsicher, ruhig, zufrieden, stressresistent

Diese Tabelle stellt keineswegs vollständig dar, welche Eigenschaften zur jeweiligen Ausprägung gehören, trotzdem hoffe ich, dass es einen ersten, guten Überblick verschafft.

Wenn man zugrunde legt, dass Trump zu den konservativen Politikern gehört und „America great again“ machen möchte, gleichzeitig aber erfinderisch und ideenreich ist so wird schnell klar, dass er im Punkt „Offenheit“ eher in der Mitte anzusiedeln ist. Ebenso verhält es sich bei der „Gewissenhaftigkeit“, denn er agiert in diesem Punkt manchmal sehr widersprüchlich.

Bei der „Extraversion“ überrascht es vermutlich nicht, dass seine Persönlichkeit in diesem Punkt besonders stark und im Gegensatz dazu die „Verträglichkeit“ eher schwach ausgeprägt ist. Meine Einschätzung „eher schwach“ resultiert aus der Tatsache, dass er sich zumindest teilweise kooperativ zeigen muss und manchmal auch freundlich sein kann (z.B. zu seinen Wählern).
Letztlich tendiert auch der „Neurotizismus“ gegen „schwach“, denn so wie man ihn aus den Medien kennt ist er wahrlich nicht verletzlich und neigt auch weder zu Depressionen, noch zu Angst. Er ist eher bestrebt seine Selbstsicherheit und Souveränität zur Schau zu stellen, auch wenn er dabei nicht immer ruhig und sachlich bleibt.

Natürlich kann sich jeder sein eigenes Bild aufgrund der aufgeführten Eigenschaften machen, denn jeder nimmt Donald Trump etwas anders wahr. Auch er selbst, würde er eine Selbstcharakterisierung vornehmen, sieht sich vermutlich anders…

Ich hoffe, dass dir mein kleiner Ausflug in den Bereich der psychologischen Persönlichkeitsanalyse gefallen hat.

Morgen geht es weiter bei franzie-liest.de und auch dort wird ein Buch verlost.

Wenn du selber einmal testen möchtest, wie stark und in welche Richtung deine Faktoren ausgeprägt sind, dann kannst du hier einen Test machen → Persönlichkeitstest auf Grundlage der Big Five (externer Link)
Ich finde, dass er einen guten Überblick liefert.

Zu guter Letzt hier noch zwei Links, als Quellenangabe und zum nachlesen für mehr Infos zum Big-Five-Model (externe Links):
bei Geo und bei Wikipedia
_______________________________________

Nun aber zur Verlosung 🙂

Was gibt es zu gewinnen?Thementour_Buch-1024x512
Ein Exemplar von „Der Raum in dem alles geschah“

Was musst du dafür tun?
Charakterisiere D. Trump mit mindestens einem Wort in den Kommentaren

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

  1. Dieses Gewinnspiel wird von lesen und mehr in Verbindung mit Literaturtest (https://literaturtest.de) und dem Eulenspiegel Verlag organisiert und steht in keiner Verbindung mit Facebook/Instagram und wird auch nicht von diesen Plattformen unterstützt (auch wenn es dort gepostet wird).
  2. Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Adresse für den Versand des Gewinns, zur Verfügung zu stellen. Diese wird im Gewinnfall an Literaturtest weitergegeben, wird aber nicht für weitere Zwecke entfremdet und von mir nach Gewinnversand gelöscht.
  3. Weitere Informationen zum Datenschutz von „lesen und mehr“ finden sich in der Datenschutzerklärung.
  4. Der Gewinner wird per email benachrichtigt und muss sich zeitnah selber melden, um Adressdaten zu hinterlassen. Gewinner werden zudem in einem Auslosungspost öffentlich genannt (Name, der für die Bewerbung benutzt wurde)
  5. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.
    Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis der Erziehungs- /Sorgeberechtigten haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung vorlegen.
  6. Der Gewinnversand erfolgt als Bücher-/Warensendung ausschließlich nach Deutschland.
  7. Für einen Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
  8. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  10. Das Gewinnspiel läuft bis zum 04.09.2020, 23.59 Uhr (MEZ)

Und nun:
Auf die Kommentare, fertig los….

Ich wünsche viel Glück! 🙂

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

[Ankündigung] Blogtour + Verlosung zu „Der Raum in dem alles geschah“

Thementour_Banner-1024x512

John R. Bolton, ehemaliger Berater für nationale Sicherheit der USA, hat ein Buch geschrieben welches die Gemüter spaltet. Neben den kritischen Stimmen gibt es deutlich mehr positive, die das Buch brisant, interessant und fesselnd finden. Es ist ein Rundumschlag über das, was während der Beratertätigkeit Boltons im weißen Haus geschah.
Im Mittelpunkt: Donald Trump.

Ab morgen findet zu diesem Buch eine Blogtour statt, die unterschiedliche Themen behandeln wird und bei der es insgesamt 5 Bücher zu gewinnen gibt – auf jedem Blog der Tour eins. Du hast also insgesamt 5 Chancen.

Hier die Tourtermine zum anklicken

24.08. tinaliestvor.de
25.08. bei mir 😉
26.08. franzi-liest.de
27.08. mounddiemachtderbuchstaben.de
28.08. inasbuecherkiste.blogspot.de

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Rezension] „Für eine Nacht sind wir unendlich“, Lea Coplin (dtv)

MagischFür eine Nacht sind wir unendlich

Ich muss gestehen, dass ich vorher nicht gedacht hätte, dass man einen Roman nur über einen einzigen Tag schreiben kann. Dies ist der Autorin allerdings mit Bravour gelungen.

Mit dem Festival, auf dem sich die beiden Hauptfiguren (Jonah und Liv) befinden, hat sie einen wundervollen, ausdrucksstarken und emotionsgeladenen Ort für die Handlung geschaffen. Die einzelnen Abschnitte des Festivalgeländes hatte ich schnell deutlich vor Augen, konnte die Atmosphäre spüren und die Musik nahezu hören. Hinzu kam noch die unvergleichliche Spannung, die die ganze Zeit zwischen Jonah und Liv herrschte.

Emotional

Zum Gelingen der Geschichte trägt entscheidend bei, dass die sie abwechselnd aus Jonahs und Livs Sicht erzählt wird.

Sie bewegen sich langsam aufeinander zu und scheinen sich gegenseitig abzutasten. Irgendwann fangen sie an umeinander herum zu tanzen und ich würde es fast mit einem Tango vergleichen. Unerwartet gaben sie ihre Schwächen Preis, waren darüber erschrocken oder erstaunt und verlangen dem anderen gleichzeitig ein eben solches Geständnis ab.

Es findet nicht nur eine gegenseitige Auseinandersetzung statt, sondern auch eine mit sich selbst. Das betraf die Gegenwart als auch die Vergangenheit, die man weder ablegen noch dauerhaft verleugnen kann.

Bewegend

Dieser Roman hat mich sehr berührt. Fast kam es mir vor, als würde ich ständig neben Liv und Jonah stehen und ihnen zuhören und -sehen.
Das erste was mir nach dem Lesen in den Sinn kam war: „Beziehungen kommen, Beziehungen gehen, aber die Schatten bleiben lange im Gedächtnis. Doch man darf nicht zulassen, dass sie das Leben bestimmen.“.

Trotz dieser Schatten herrscht zwischen den beiden schnell eine Art Seelenverwandtschaft, die beiden gut tut, sie auf der anderen Seite aber auch etwas erschreckt und vorsichtig werden lässt. Gerade das fand ich sehr authentisch, weil man so etwas nicht oft erlebt und es liegt vermutlich in der Natur des Menschen, dass man zwangsläufig misstrauisch mit den eigenen Gefühlen umgeht. Hinzu kamen auch immer wieder Situationen, die von sich aus diese spontane Verbundenheit auf die Probe stellten. Auch das konnte ich sehr gut verstehen.

Dieses Buch war ein absoluter Lesegenuss vom Anfang bis zum Ende. Daher empfehle ich es sehr gerne weiter!

______________________________________________________

WERBUNGFür eine Nacht sind wir unendlich
Ausgabe: broschiert
Seiten: 304 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: 24. Juli 2020
ISBN-10: 3423740604
ISBN-13: 978-3423740609
Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Herkunft: lovelybooks

Sterne

Bewertung: 5 von 5.

Coverrechte liegen beim Verlag

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 12/08/2020 in Bücher, Buchvorstellung

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Adventskalendertürchen Nr. 13 – Buchvorstellung und Verlosung

Hallo und herzlich willkommen zum 13. Türchen am Freitag den 13ten!

Obwohl dieser Tag als Unglückstag gilt, ist es bei meinem Adventskalender vielleicht ein Glückstag, denn heute startet die 4. Verlosung auf meinem Blog ❤
Diesmal ist es kein Blind-Date, sondern du wirst gleich erfahren, um welche Bücher es sich handelt. Doch vorher möchte ich nochmal daran erinnern, dass die Nikolausverlosung noch bis heute Abend läuft und auch an der Blind-Date-Verlosung Nr. 3 kannst du noch teilnehmen 🙂

Jetzt aber zu den zwei Büchern, die es heute zu gewinnen gibt…
[Werbung wg. Verlinkung]

Kleine Weihnachtsschmökerei“ von Sally WestKleine Weihnachtsschmökerei

Inhaltstext:

Die „Kleine Weihnachtsschmökerei“ enthält ein Best-of bekannter und neuer Geschichten und Gedichte von Sally West – zum Schmunzeln, zum Nachdenken, zum Träumen und erinnern.
Geschichten über turbulente Weihnachtseinkäufe mit unerwartetem Ausgang gehören ebenso dazu wie Erzählungen von magischen Christbäumen, Feen oder wunderlichen Eichhörnchen. Nicht zu vergessen die hektischen Vorweihnachtstrubeleien, wie zum Beispiel den folgenschweren Fotoshootings mit dem Weihnachtsmann, an die sich bestimmt noch jeder von uns gut erinnern kann. Zur Krönung verrät Sally außerdem einige ihrer liebsten Rezepte für die Adventszeit.

Die „Kleine Weihnachtsschmökerei“ nimmt Euch mit in das magische Reich des Weihnachtszaubers und bringt liebevolle, manchmal leider fast vergessene Erinnerungen vom Geist der Weihnacht zurück.

Anmerkung: Ich kenne bisher nur die Leseprobe, aber die hat mir gut gefallen 🙂 Wenn du dir selbst ein Bild machen möchtest, dann schau hier auf amazon (externer Link)
Dieses Verlosungsexemplar wird mir von Sally West zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür ❤
_________________________________

Single Bells: Ein Sportler zum Verlieben, Single BellsAurelia Velten

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an … oder aus?

Pixie
Eigentlich hatte ich nie vor, ausgerechnet dem Eishockeystar unserer Uni Nachhilfe zu geben, doch als ich meinen Kellnerjob verlor, blieb mir keine andere Wahl. Zac Goldwin war ein Hüne von Mann, muskulös, hatte ein perfektes Lächeln und wurde von Groupies umschwärmt.
Und ich? Ich war genau das Gegenteil: Physikgenie, stolze Besitzerin von Superhelden-T-Shirts und pechschwarzem Humor. Dem dämlichen Sportler Nachhilfe zu geben, konnte ja heiter werden!
Aber vielleicht tat ich ihm Unrecht …

Zac
Wenn ich meine Noten nicht in den Griff bekäme, würde ich nicht mehr spielen dürfen. Allein die Vorstellung war ein Albtraum für mich, denn ich strebte nach der Uni eine Profikarriere in der NHL an.
Laut meines Professors war Pixie die Beste, also tat ich alles, damit sie meine Tutorin wurde. Seltsamerweise hatte mein Charme keinerlei Effekt auf sie, ihre bissigen Kommentare waren aber einfach zum Schreien komisch. Je mehr Zeit ich mit ihr verbrachte, desto häufiger fragte ich mich, ob mir die kleine, leicht verrückte Frau schon immer gefehlt hatte, um meine Träume zu erreichen.

Anmerkung: Dieses Buch habe ich schon gelesen und fand es richtig toll! Zu haben ist es bei Hippomonte Publishing (externer Link)
_________________________

Was gibt es nun zu gewinnen?
1 x die signierte TB-Ausgabe von „Kleine Weihnachtsschmökerei“

1 x das eBook (Kindle-Format) von „Single Bells: Ein Sportler zum verlieben“

Was musst du tun?
Schreib einfach in die Kommentare, welches Buch du gewinnen möchtest. Du kannst natürlich auch für beide Bücher in den Lostopf hüpfen 😉

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

  1. Dieses Gewinnspiel wird von lesen und mehr organisiert und steht in keiner Verbindung mit Facebook/Instagram und wird auch nicht von diesen Plattformen unterstützt (auch wenn es dort gepostet wird).
  2. Daten, die im Gewinnfall weitergegeben wurden, werden nicht für weitere Zwecke entfremdet. 4 Wochen nach Gewinnversand, werden die Daten gelöscht.
  3. Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Daten für den Versand des Gewinns, zur Verfügung zu stellen.
  4. Weitere Informationen zum Datenschutz von „lesen und mehr“ finden sich in der Datenschutzerklärung.
  5. Der Gewinner muss sich im angegebenen Zeitraum (steht im Auslosungspost) selber melden, um Adressdaten zu hinterlassen
    Gewinner werden in der Regel öffentlich genannt (Name, der für die Bewerbung benutzt wurde)
  6. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.
    Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs- /Sorgeberechtigten vorlegen.
  7. Der Gewinnversand erfolgt als Bücher-/Warensendung bzw. elektronisch und ausschließlich nach Deutschland.
  8. Für einen Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
  9. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  10. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  11. Das Gewinnspiel läuft vom 13.12.2019 bis 18.12.2019, 23.59Uhr
    Der Gewinner wird bis Freitag, den 20.12.2019 auf dem Blog bekannt gegeben

    Auf die Kommentare, fertig los…. Ich wünsche viel Glück!

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

[ReReadRezi] „Dem Horizont so nah“, Jessica Koch (Feuerwerke)

Ausgabe: eBookDem Horizont so nah_2
Seiten: 440 (Printausgabe)
Verlag: FeuerWerke Verlag
Erscheinungstermin: 15. März 2016
ISBN: 978-3-945362-18-1

Herkunft: gekauft
Sterne: 5 von 5

Wie man schon hier in meiner Rezension lesen kann, hat mich die 2016 erschienene Geschichte sehr bewegt.
Doch auch nachdem ich sie jetzt zum zweiten Mal gelesen habe und obwohl ich den Hergang, als auch das Ende kannte, hat dies wenig zum abschwächen der Emotionen geführt. Es war irgendwie wie bei einem guten Film, den man mehrfach anschaut, der einen aber trotzdem immer wieder berührt. Man nimmt vielleicht manche Details anders war, aber der Rest bleibt gleich.
Ich habe auch bei diesem re-read mit Jessica und Danny mitgelitten, habe Jessicas Stärke bewundert, die sie in manch schwierigen Situationen bewies, war am Ende traurig und konnte letztlich wieder nur den Kopf darüber schütteln, was der Geschichte der beiden noch folgte. Manches ist einfach unfassbar… und das machte mich erneut richtig sauer.

Wie dem auch sei:
Ich spreche auch nach dem erneuten lesen wieder eine Leseempfehlung aus, denn dieses Buch ist einfach toll! Wenn man dazu den wahren Hintergrund im Kopf hat, kommt man einfach nicht umhin das ganze noch mit anderen Augen zu sehen. Manche Dramen, die vom Autor gut erdacht scheinen, schreibt eben doch das Leben selbst… – leider.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 29/09/2019 in Bücher, Buchvorstellung, Film, Liebe

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Kinovorschau] „Dem Horizont so nah“, ab 10.10.2019 im Kino

[Werbung]
Am 10. Oktober kommt ein Film in die Kinos,DHSN_02_Plakat
auf den ich mich sehr, sehr freue. Es handelt
sich dabei um die Verfilmung des gleichnamigen Buches.

Die Romanvorlage des Films stammt von Jessica Koch, die ich 2016 in Frankfurt auf der Buchmesse kennenlernen durfte. Die Autorin hat in diesem Buch die Geschichte ihrer ersten großen Liebe beschrieben, die alles andere als unkompliziert und harmonisch war. Es geht um Liebe, Freundschaft, Vertrauen, Stärke, dunkle Vergangenheiten und eine schwierige Gegenwart. Ebenso werden gesellschaftlich schwierige Themen aufgegriffen, wie z.B. Vorurteile und Gewalt. Ich prophezeie schon mal einen heftigen Taschentuchalarm! Mich hat die Geschichte zumindest sehr bewegt.

Doch nicht nur mir ging es so. Ich denke, dass über 800.000 Leser für sich sprechen 🙂 Das Buch hielt sich über 6 Wochen in den deutschen Bestsellerlisten und die Rechte an Film und Taschenbuch wurden zudem international verkauft.
Wenn du mehr über das Buch wissen möchtest, dann schau mal hier (Rezension zum Buch) oder warte mein Re-read-Statement ab, welches auch noch vor Kinostart erscheint.

Ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie die Verfilmung umgesetzt wurde.
Mit den Hauptdarstellern Luna Wedler und Jannik Schümann hat man meiner Meinung nach schonmal ins Schwarze getroffen.
Jannik Schürmann kannte ich schon aus der Fernsehserie Charité und als Synchronsprecher (u.a. Shadowhunters), wohingegen Luna Wedler für mich ein neues Gesicht war, auch wenn man sie vielleicht schon aus „Das schönste Mädchen der Welt“ kennen kann. Nichtsdestotrotz habe ich beim ersten anschauen des „Dem Horizont so nah“-Trailers sofort gedacht: „Tolle Besetzungswahl“. Die beiden scheinen gut zu harmonieren, so wie ich es mir bei Jessica und Dany vorgestellt habe.

In den nächsten Tagen werde ich euch noch mehr über das Buch/den Film erzählen und außerdem wird es noch eine Verlosung geben! Sei gespannt 🙂

Bis dahin schau doch einfach mal auf der Instagram-Seite vorbei (https://www.instagram.com/demhorizontsonah.film/)

oder sieh dir den Trailer an. Ich wünsche dir viel Spaß!

__________________________________________________________________
Bei diesem Beitrag und dem nachfolgenden Link handelt es sich um Werbung nach
§ 2 Nr. 5 TMG

Die Bilder und einige Filminfos wurden mir von jetztundmorgen und digital-epk zur Verfügung gestellt

 
2 Kommentare

Verfasst von - 26/09/2019 in Bücher, Buchvorstellung, Film, Liebe

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: