RSS

Archiv der Kategorie: Blogtour

[Blogtour] „Tot im Winkel – Cosma Pongs ermittelt“, Ella Dälken (Heyne)

WERBUNG

Hallo und herzlich willkommen zum 5ten und letzten Tag der Blogtour zum Buch „Tot im Winkel“.

40209916_1895625443831067_2629961376176537600_o-980x600
Banner © Authors Assistant

Nachdem schon viele schöne Beiträge zum Buch veröffentlicht wurden, den Tourplan habe ich unten nochmal angehängt, darf ich euch heute ein besonderes Thema vorstellen. Außerdem gibt es natürlich im Anschluss etwas zu gewinnen 🙂

Nun zum Thema, denn das geschieht im Buch:

Ausgerechnet während eines Profilingworkshops liegt der Hauptredner, der Profiler, plötzlich tot unter dem Balkon. Unfall oder Mord? Es beginnt eine spannende Ermittlungsarbeit….

Aber was ist eigentlich ein Profiler?
Ist das nicht dieser tolle Typ, dieser Einzelkämpfer, der quasi im Alleingang den Fall löst und solche Sätze sagt wie „männlich, 180cm, sportliche Figur, 30-35Jahre alt…“. Kennt man ja aus dem Fernsehen. Oft erscheint er auch als Ermittler und Profiler in Personalunion….
Nein, das wäre wohl zu einfach.

In Deutschland hört man den Begriff Profiler gar nicht so gerne,nypd-849659_1920
weil profiling (Erstellung des Gesamtbildes einer Persönlichkeit) nur einen recht kleinen Teil der Arbeit ausmacht.
Hier verwendet man die Berufsbezeichnung Fallanalytiker.
Die Arbeit der operativen Fallanalyse (OFA) würde ich als systemisch beschreiben, denn Fallanalytiker sammeln alle erdenklichen, objektiven Fakten eines Falles. Sie arbeiten alle „Ws“ ab, wie z.B. wo, wie, warum, warum nicht, was, was nicht und warum etc. und befassen sich mit Gutachten, ziehen evtl. Datenbanken hinzu, bauen Tatorte nach usw.. Sie werden, anders als ihre Kollegen der SoKos, nicht ständig von neuen Spuren und Hinweisen und dem dazugehörigen Schriftkram blockiert. Für sie zählen ausschließlich vorliegende Fakten, nach denen Hypothesen aufgestellt, belegt oder ggf. widerlegt werden. Man versucht den Täter und dessen Handeln zu verstehen, parallelen zu anderen Delikten zu finden etc., um letztlich auch ein Täterprofil erstellen oder einen (weiteren) Verdächtigen benennen zu können. Dabei arbeiten mehrere Analytiker zusammen, in der Regel abgeschottet von der ermittelnden Einheit, auch wenn sie mit ihr natürlich in direktem Kontakt stehen.
Fallanalytiker werden oft erst etwas später in die Ermittlungsarbeit einbezogen. Ist die Faktenlage zu dünn, gibt es auch nicht viel, was man analysieren könnte. Daher verstreicht oft eine Woche oder mehr, bis diese Art der Arbeit beginnen kann. Vorher werden sie jedoch manchmal beratend zum Fall hinzu gezogen.

In Bezug auf die Ausbildung musste ich mich eines besseren belehren lassen.
Ich war bisher überzeugt davon, dass ein Studium der Kriminalistik/Kriminologie grundlegend wichtig für diesen Beruf ist. Dem ist allerdings nicht so.
In Deutschland können in der Regel nur Kriminalbeamte, die als geeignet erscheinen, diesen Beruf ergreifen. Sie werden in Lehrgängen zu Fallanalytikern weitergebildet und/oder studieren berufsbegleitend Psychologie, Soziologie o.ä.. Beschäftigt sind sie vorwiegend beim LKA, einige auch beim BKA.

Der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass es auch externe bzw. selbstständige Profiler gibt, die man auch genau als solche bezeichnen kann, weil sie tatsächlich vorwiegend Persönlichkeitsprofile erstellen. Auftraggeber sind allerdings nicht die Kriminalämter, sondern eher große Firmen, die sie z.B. bei der Personalsuche unterstützen.

Ich hoffe, dass ich euch nicht mit zu vielen Fakten erschlagen und das Thema halbwegs verständlich dargelegt habe.
Wer Interesse hat, der kann sich noch dieses Video anschauen, welches ich gestern noch entdeckt habe.

________________________________________

Nun zum Gewinnspiel

Teilnahmezeitraum: 03.09. – 09.09.18
Teilnahmebedingungen: Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Teilnahmevoraussetzung:
beantworte die Tagesfrage mit mind. einem Satz

Preise:

Platz 1:
Tot überm Zaun + Tot im Winkel signiert

Platz 2 und 3:

Tot im Winkel signiert

Für jede beantwortete Frage auf dieser Tour, könnt ihr euch ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln, um eure Gewinnchancen erhöhen.

______________________________________________________

Meine Tagesfrage lautet:

Gibt es einen Profiler/Fallanalytiker (real oder Film/TV), den du besonders gerne magst?
Dann nenne mir doch seinen Namen und begründe deine Antwort in den Kommentaren.

 

Hier nochmal der gesamte Tourplan

03.09. Tot im Winkel – Nadine von www.nadinesbuntebuecherwelt.de

04.09. Das Ermittler-Trio – Mareike von www.charmingbooks.de

05.09. Interview mit Ella Dälken – Steffy von www.leseschnecke-steffy.com

06.09. Galgenveen im Nettetal – Kathrin von www.katisbuecherwelt.de

07.09. Die Arbeit eines Profilers – Tanja von www.lesenundmehr.wordpress.com

10.09. Gewinnerbekanntgabe bei der Netzwerk Agentur Bookmark

 

Die Blogtour, sowie das Gewinnspiel wird von Netzwerk Agentur Bookmark organisiert. Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Auch hier gelangt ihr zum Tourplan (einfach aufs Bild klicken)


Buchdaten51WiVeuu15L._SX317_BO1204203200_-192x300

Seiten: 384
Verlag: Heyne Verlag (09.07.2018)
TB: 9,99€
eBook: 8,99 €
ISBN: 978-3453421653

Meine Meinung: sehr unterhaltsam und lesenswert (Rezension folgt)

Advertisements
 
7 Kommentare

Verfasst von - 07/09/2018 in Bücher, Blogtour, Gewinnspiele, Krimi

 

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 5 Meine Lese-Schnipsel für euch

Hallo und herzlich willkommen!

Wie ich euch schon ankündigte, dreht sich heute alles um den Roman „Barfuß durchs Leben“.

Nachdem euch Jasmina von Traumweltlesen schon die männliche Hauptfigur (Max) vorgestellt hat, geht es jetzt bei mir mit der großen Blogtour weiter.

Ich werde euch drei kleine Leseschnipsel mit ein paar Erklärungen präsentieren, die euch hoffentlich neugierig auf das Buch machen.
Ich war zumindest sehr begeistert! Die beiden Hauptfiguren haben mir super gefallen und ihre Geschichte ist sehr einfühlsam, obwohl etliche schwierige Themen behandelt wurden.

Nun aber zu den Schnipseln:

Jacky hatte es nie leicht im Leben. Das Verhältnis zu ihrer Familie ist schwierig und auch mit ihrem Freund Kenny hat sie es alles andere als leicht. Sie ist es gewohnt zurück gewiesen zu werden, umso berührender fand ich die Szene, als Max ihr einen Schlüssel für sein Haus geben wollte.

Schnipsel1

Jacky hat auch nie wirklich erfahren was Liebe ist. Sie entscheidet nicht mit dem Herzen, sondern denkt eher rational und wägt ab, was ich persönlich sehr traurig fand… Max´ Worte, gesprochen in einer Situation an der Isar, fand ich nicht nur sehr schön, sondern auch wunderbar einfühlsam 🙂

596543_original_R_K_B_by_Petra Bork_pixelio.de(3)

Max, so toll ich ihn auf der einen Seite auch fand, ist auch kein einfacher Charakter, wie man sehr schnell feststellen wird. Irgendwann las ich dann diese Sätze, die ich sehr treffend, aber auch sehr selbstkritisch und mutig fand.

Bild: Helene Souza_pixelio.de

Ich hoffe, dass ich euch mit diesen Schnipseln neugierig auf dieses tolle Buch machen konnte.

Außerdem warten heute zu unterschiedlichen Zeiten noch andere Artikel auf euch, wie z.B. eine Lesung, die Vorstellung von Jacky, ein Interview und ein Barfuß-Tag.
Hier geht es zum gesamten Tourplan für heute, damit ihr nichts verpasst! Denn auf Facebook gibt es auch etwas zu gewinnen, also schaut vorbei 🙂

Bildquellen
Bild 1: Michael Heynemann / pixelio.de
Bild 2: Petra Bork  / pixelio.de
Bild 3: Helene Souza  / pixelio.de

 

 

 

 

 

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 5

Herzlich Willkommen zu Tag 5 der Blogtour zu „Barfuß um die Welt“.26815277_10157282241364199_3212165420349337646_n.jpg

Es dreht sich alles um das Buch „Barfuß durchs Leben“, und heute darf ich euch auch einen Artikel präsentieren. Dazu aber später…. 😉

Zunächst seht ihr hier den heutigen Blog-Tourplan, wobei die gesamte Tour wieder ab 9.00Uhr auf Facebook startet. Hannah wird dort einiges posten und es gibt wieder besondere Buch-Goodies zu gewinnen. Kommentiert daher nicht nur auf den Blogs, sondern auch bei Facebook :mrgreen:

09.30

Traumweltlesen

http://traumweltlesen.blogspot.de/

11.30

Lesen und mehr

https://lesenundmehr.wordpress.com/

12.30

Lissiana schreibt

http://lissianna-schreibt.de/

15.00

Marinas Bücherwelt

http://marinasbuecherwelt.blogspot.co.at/

16.30

Die Bücherwürmer

http://diebuecherwuermer.blogspot.de

18.00

Tasty Books

http://tasty-books.de

*Werbung*
Wenn ihr mehr über Hannah Siebern erfahren wollt, dann schaut mal auf ihrer Homepage vorbei. Dort findet ihr u.a. die Klappentexte und Leser-Bewertungen ihrer Bücher.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 05/02/2018 in Bücher, Blogtour, Gewinnspiele

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 3

Herzlich Willkommen zum dritten Tag der Blogtour zu „Barfuß um die Welt“.

Erstmal muss ich mich entschuldigen, denn der gestrige Beitrag ist leider auf unerklärliche Art verschwunden, was ich allerdings erst spät Abends bemerkt habe 😦
Ich hoffe, dass ihr trotzdem den Weg zur Facebook-Veranstaltung gefunden habt.

Heute dreht sich alles um das Buch „Barfuß durch Scherben“.26907617_10157282239869199_6992470676768789393_n

Wichtig: Parallel findet ab 9.00Uhr wieder etwas auf Facebook statt. Hannah wird wieder lesen, andere Infos zum Buch posten und es gibt wieder etwas zu gewinnen 🙂

Schaut auch auf ihrer Homepage vorbei. Dort findet ihr u.a. die Klappentexte und Leser-Bewertungen ihrer Bücher.

Hier nun der Blog-Tourplan für heute

09.30

Lesekatze (Louisa)

https://www.facebook.com/Lesekatze-509765912542722/

 

 

10.00

Richter on web (Kurt)

http://richteronweb.de/

11.00

Richter on web

http://richteronweb.de/

12.30

SariElaBooks

www.Sarielabooks.blogspot.de

14.00

Booksmyneverendinglove

https://www.facebook.com/Booksmyneverendinglove-1704654856417517/

15.00

BuchClubBlog (Frederic)

https://www.facebook.com/BuchClubBlog/?pnref=lhc

16.30

Stephis bunte Worte

www.facebok.com/stephisbunteworte

18.00

Sannys Buchwelten

http://sannysbuchwelten.de/

18.15

Lesekatze

https://www.facebook.com/Lesekatze-509765912542722/

 

Schlagwörter: , , , , ,

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 1

Herzlich Willkommen zum ersten Tag der Blogtour zu „Barfuß um die Welt“.

Heute dreht sich alles um das Buch „Barfuß im Regen“,26903754_10157282238164199_730471601434627431_n
und wie versprochen kommt hier der Blogtourplan des Tages.

Wichtig: Parallel findet ab 9.00Uhr eine Veranstaltung auf Facebook statt. Dort wird auch Hannah noch einiges posten, außerdem gibt es dort einen großen Hauptpreis und besondere Buch-Goodies zu gewinnen. Kommentiert daher nicht nur auf den Blogs, sondern auch bei Facebook 🙂

Wenn ihr mehr über Hannah Siebern erfahren wollt, dann schaut mal auf ihrer Homepage vorbei. Dort findet ihr u.a. die Klappentexte und Leser-Bewertungen ihrer Bücher.

Hier nun der Tourplan

11.00

Annes Bücherwelt

https://www.annes-buecherwelt.blogspot.de/

11.15

Book Mania

http://book-mania.de/

 

11.30

Book Mania

http://book-mania.de/

12.00

Book Mania

http://book-mania.de/

12.30

Bücherschrank

http://buecherschrank.blogspot.de/

14.00

Book Mania

http://book-mania.de/

15.00

Buchmieze

http://www.buchmieze.jimdo.com/

16.30

Bücherschrank auf Samtpfoten

https://buecherwelt-auf-samtpfoten.blogspot.de/

17.30

Book Mania

http://book-mania.de/

18.30

Nina Grey Books

https://www.facebook.com/NinaGreyBooks/

26991699_1764016323660326_742834852432679754_n

 
6 Kommentare

Verfasst von - 01/02/2018 in Bücher, Blogtour

 

Schlagwörter: , , , , ,

[Ankündigung] „Barfuß um die Welt“-Blogtour

Hallo und herzlich Willkommen!26815277_10157282241364199_3212165420349337646_n
Ich habe kürzlich das Buch „Barfuß durchs Leben“ von Hannah Siebern gelesen, welches ich euch sehr ans Herz legen möchte.
Es ist keine klassische Liebesgeschichte, denn die Charaktere sind…. naja, sagen wir mal sehr liebenswert, aber eckig. 😉 Genau das macht diese Geschichte so besonders.
Meine Rezension dazu kommt etwas später, aber ich möchte heute die Gelegenheit nutzen, um euch auf die gesamte Barfuß-Tour aufmerksam zu machen, die sich über alle Bände der Reihe erstreckt.

Sie startet morgen, und den Tourplan findet ihr täglich auf meinem Blog.

Wichtig: Parallel findet eine Veranstaltung auf Facebook statt.26904735_1762668727128419_202410903924896793_n-horz
Dort gibt es einen großen Hauptpreis und darüber hinaus auch zu jedem Buch ein spezielles Goodie zu gewinnen. Rechts könnt ihr eine Auswahl davon sehen. Es lohnt sich also jeden Tag vorbei zu schauen und die Beiträge zu verfolgen 🙂

Wenn ihr mehr über Hannah Siebern erfahren wollt, dann schaut mal auf ihrer Homepage vorbei. Da findet ihr noch viel mehr tolle Bücher!

Ich wünsche euch viel Spaß!

26991699_1764016323660326_742834852432679754_n

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 31/01/2018 in Bücher, Blogtour

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Blogtour] zum Krimi „Mordswetter“, heute: Gewitter-Mythen

Herzlich Willkommen zum zweiten Tag der Blogtour zum Buch „Mordswetter“ von Uli Aechtner!

Mordswetter

Gestern hat euch Manja das Buch vorgestellt, daher wisst ihr bestimmt, dass es um ungeklärte Todesfälle während verschiedener Wetterphänomene geht.
Ich werde mich heute auf Gewitter beschränken und euch etwas zu den verschiedenen Mythen dazu erzählen. Stimmen sie oder stimmen sie nicht?

Der bekannteste Spruch bei Gewitter ist vermutlich317539_web_R_K_B_by_Birgit Winter_pixelio.de
Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen“
Das stimmt nicht, denn jeder Baum birgt eine potentielle Gefahr. Es ist sogar so, dass die meisten Blitzopfer in der Nähe von Bäumen getroffen wurden, da spielt die Gattung keine Rolle.

Auch beliebt ist
„Bei Gewitter soll man sich im freien, unbewaldetem Feld flach auf den Boden legen“
Sicherlich ist eine Freifläche eine gute Wahl, allerdings sollte man lieber die Füße dicht zusammen stellen und sich hinhocken. Legt man sich und es schlägt ein Blitz ein, dann fließt der Strom durch den gesamten Körper.

Überrascht war ich über diesen Mythos
„Im Auto bin ich sicher“
Ich dachte immer das stimmt, weil das Auto wie ein „faradayscher Käfig“ wirkt. Daher würde der Blitz um die Fahrgastzelle herum abgeleitet.
Es ist allerdings so, dass das oft nur noch für die alten Autos gilt, denn die Autobauer verwenden immer mehr Materialien, die den Strom nur schlecht oder gar nicht mehr leiten.
Darum: glücklich, wer noch einen Oldtimer besitzt. Trotzdem ist es immer noch sicherer, als sich ungeschützt irgendwo aufzuhalten. Von Cabrios mal abgesehen…

Dann gibt es noch folgende:325235_web_R_K_by_Frank Güllmeister_pixelio.de
„Vom Blitz getroffene Menschen nicht anfassen – Lebensgefahr!“
Da der Körper keinen Strom speichern kann, ist das natürlich unwahr. Es kann sofort erste Hilfe geleistet werden. Tut man dies nicht, besteht lediglich für das Blitzopfer Lebensgefahr.

„Das Gewitter ist weit weg, da kann nichts passieren“
Blitze legen manchmal eine erstaunliche Weite zurück. Sobald man sich auftürmende Gewitterwolken sieht, sollte man Schutz suchen. Selbst 20km (manchmal auch mehr) vom Gewitter entfernt kann man vom Blitz getroffen werden.

155750_web_R_K_by_Martina Taylor_pixelio.de„Man wird eher vom Blitz getroffen, als dass man im Lotto gewinnt“
Die Blitzopferrate liegt bei etwa 1:6Mio, bei Lottogewinnern (6 Richtige ohne Zusatzzahl) liegt die Quote bei 1:15,5 Mio.. Von daher stimmt das wirklich 😉

Ein letzter Mythos ist
„Bei Gewitter auf keinen Fall telefonieren“
Wenn man diesen Spruch auf ein Festnetztelefon mit Kabel anwendet, dann stimmt er, da das Telefon mit der Erde verbunden ist. Bedenkenlos ist das telefonieren z.B. mit Handys oder über Headset.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen, und ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen.
Meine Mythen habe ich den folgenden Quellen entnommen: bild, Augsburger Allgemeine, FFH

Morgen geht es bei Martina von www.leserattenhoehle.blogspot.de weiter.
_________________________________________________________

Last but not least gibt es natürlich auch wieder etwas zu gewinnen.
Gewinnen könnt ihr 3 x je ein Buch „Mordswetter“ in Print + 1 Paar Gummistiefeletten

Um die Chance auf einen der Preise zu haben, beantwortet bitte die aktuelle Tagesfrage in den Kommentaren (je Blogtourhalt eine Frage).

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 26.09.2017!

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com.
Agentur-Banner-e1503588498944

Den gesamten Blogtourfahrplan findet ihr hier, ebenso wie die Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels.

Infos zum Buch:

51fDvGTSgQL-e1505841797633Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 224
Verlag: Emons Verlag (24. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3740801603
ISBN-13: 978-3740801601

Kaufen könnt ihr das Buch beispielsweise bei amazon.
Hier findet ihr es beim Verlag.

Nun zur Tagesfrage:

Bitte beschreibt in drei oder vier Sätzen,
ob ihr Gewitter eher bedrohlich oder faszinierend findet
und warum das so ist.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: