RSS

Archiv der Kategorie: Blogtour

[Verlosung] Thementag 2 der Blogtour zu „Der Raum in dem alles geschah“

Hallo und herzlich willkommen zum 2. Tag der Blogtour zum Buch „Der Raum in dem alles geschah“.

Thementour_Banner-1024x512

Gestern konntest du bei tinaliestvor.de schon etwas über das Buch erfahren, heute geht es bei mir um Donald Trump selbst und du hast die Chance das Buch zu gewinnen 🙂

Das Thema des heutigen Tages lautet:

D. Trump – Versuch einer Charakterisierung

Es gibt viele Gelehrte und andere Berufene, die sich in unterschiedlicher Art und Weise mit seiner Person auseinandergesetzt und das öffentliche Bild geprägt haben. Auch D. Trump selbst hat nicht unerheblich dazu beigetragen.
„Narzist“, „Lügner“, „Schauspieler“, „Unruhestifter“, „berechnend“ und „sexistisch“ sind nur wenige Wesenszüge, die ihm zugeschrieben werden.

Da ich nicht alle Merkmale und Aspekte im einzelnen erläutern und herleiten kann, das würde hier doch etwas den Rahmen sprengen, möchte ich mich bei der Charakterisierung auf das Modell der BIG-FIVE konzentrieren, welches bereits in den 30er Jahren seinen Ursprung nahm. Es legt die Annahme zugrunde, dass die Persönlichkeit auf 5 Faktoren reduziert werden kann, die wiederum mehrere Eigenschaften in sich vereinen. Jeder Eigenschaften wird in Bezug auf den Faktor zusätzlich eine Ausprägung zugesprochen (stark/schwach).

Faktorstarkschwach
Offenheiterfinderisch, neugierig, denkt sich verrücktes auskonsevativ, wenig offen für Neues, achet Bewährtes, vorsichtig
Gewissenaftigkeiteffektiv, organisiert, zielstrebig, pflichtbewusstunbekümmert, nachlässig, sprunghaft, unachtsam
Extraversiongesellig, aktiv, spontan, redet vielzurückhaltend, reserviert, ernst, eher schüchtern
Verträglichkeitkooperativ, freundlich, mitfühlend, harmoniebedachtwettbewerbsorientiert, aggressiv, stur, rau im Ton, antagonistisch
Neurotizismusemotional, verletzlich, Angst- und Depressionsneigungselbstsicher, ruhig, zufrieden, stressresistent

Diese Tabelle stellt keineswegs vollständig dar, welche Eigenschaften zur jeweiligen Ausprägung gehören, trotzdem hoffe ich, dass es einen ersten, guten Überblick verschafft.

Wenn man zugrunde legt, dass Trump zu den konservativen Politikern gehört und „America great again“ machen möchte, gleichzeitig aber erfinderisch und ideenreich ist so wird schnell klar, dass er im Punkt „Offenheit“ eher in der Mitte anzusiedeln ist. Ebenso verhält es sich bei der „Gewissenhaftigkeit“, denn er agiert in diesem Punkt manchmal sehr widersprüchlich.

Bei der „Extraversion“ überrascht es vermutlich nicht, dass seine Persönlichkeit in diesem Punkt besonders stark und im Gegensatz dazu die „Verträglichkeit“ eher schwach ausgeprägt ist. Meine Einschätzung „eher schwach“ resultiert aus der Tatsache, dass er sich zumindest teilweise kooperativ zeigen muss und manchmal auch freundlich sein kann (z.B. zu seinen Wählern).
Letztlich tendiert auch der „Neurotizismus“ gegen „schwach“, denn so wie man ihn aus den Medien kennt ist er wahrlich nicht verletzlich und neigt auch weder zu Depressionen, noch zu Angst. Er ist eher bestrebt seine Selbstsicherheit und Souveränität zur Schau zu stellen, auch wenn er dabei nicht immer ruhig und sachlich bleibt.

Natürlich kann sich jeder sein eigenes Bild aufgrund der aufgeführten Eigenschaften machen, denn jeder nimmt Donald Trump etwas anders wahr. Auch er selbst, würde er eine Selbstcharakterisierung vornehmen, sieht sich vermutlich anders…

Ich hoffe, dass dir mein kleiner Ausflug in den Bereich der psychologischen Persönlichkeitsanalyse gefallen hat.

Morgen geht es weiter bei franzie-liest.de und auch dort wird ein Buch verlost.

Wenn du selber einmal testen möchtest, wie stark und in welche Richtung deine Faktoren ausgeprägt sind, dann kannst du hier einen Test machen → Persönlichkeitstest auf Grundlage der Big Five (externer Link)
Ich finde, dass er einen guten Überblick liefert.

Zu guter Letzt hier noch zwei Links, als Quellenangabe und zum nachlesen für mehr Infos zum Big-Five-Model (externe Links):
bei Geo und bei Wikipedia
_______________________________________

Nun aber zur Verlosung 🙂

Was gibt es zu gewinnen?Thementour_Buch-1024x512
Ein Exemplar von „Der Raum in dem alles geschah“

Was musst du dafür tun?
Charakterisiere D. Trump mit mindestens einem Wort in den Kommentaren

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

  1. Dieses Gewinnspiel wird von lesen und mehr in Verbindung mit Literaturtest (https://literaturtest.de) und dem Eulenspiegel Verlag organisiert und steht in keiner Verbindung mit Facebook/Instagram und wird auch nicht von diesen Plattformen unterstützt (auch wenn es dort gepostet wird).
  2. Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Adresse für den Versand des Gewinns, zur Verfügung zu stellen. Diese wird im Gewinnfall an Literaturtest weitergegeben, wird aber nicht für weitere Zwecke entfremdet und von mir nach Gewinnversand gelöscht.
  3. Weitere Informationen zum Datenschutz von „lesen und mehr“ finden sich in der Datenschutzerklärung.
  4. Der Gewinner wird per email benachrichtigt und muss sich zeitnah selber melden, um Adressdaten zu hinterlassen. Gewinner werden zudem in einem Auslosungspost öffentlich genannt (Name, der für die Bewerbung benutzt wurde)
  5. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.
    Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis der Erziehungs- /Sorgeberechtigten haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung vorlegen.
  6. Der Gewinnversand erfolgt als Bücher-/Warensendung ausschließlich nach Deutschland.
  7. Für einen Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
  8. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  10. Das Gewinnspiel läuft bis zum 04.09.2020, 23.59 Uhr (MEZ)

Und nun:
Auf die Kommentare, fertig los….

Ich wünsche viel Glück! 🙂

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

[Rezension] „The hate u give“, Angie Thomas (cbt)

 

Ausgabe: TaschenbuchThe hate u give
Seiten:
528
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 26. Dezember 2018
ISBN-10: 3570312984
ISBN-13: 978-3570312988
Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 5 von 5

Amnerkung: Ich entschuldige mich schon vorher dafür, dass vielleicht nicht alles 100% politisch korrekt ist

Stark

Dieses war eins der wenigen Bücher, die mich dieses Jahr bisher anhaltend beeindrucken konnten.

Es erzählt die Geschichte von Starr, einem afroamerikanischen Mädchen. Ich durfte in ihren Alltag eintauchen, der mal im verarmten Viertel und teilweise auch im Umfeld ihrer besser situierten, weißen Mitbürger spielt.
Ihre Heimat ist das Ghetto, doch sie wurde von ihren Eltern in dem Maße gefördert, was sie sich erlauben konnten. Sie wollten ein besseres Leben für Starr und schickten sie daher auf eine Schule, auf die vornehmlich weiße Kinder gehen, da sie sich dort eine bessere Schulbildung für ihre Tochter versprachen.

Eindrücklich

Starr wandelt daher mit je einem Fuß in zwei verschiedenen Welten und versucht sich darin zurechtzufinden , dazuzugehören und Freundschaften zu knüpfen. Ich persönlich fand es erstaunlich wie gut ihr das gelang, die anderen Figuren im Buch sahen das aber teilweise anders bzw. zwiespältig. Sie sah sich daher immer wieder mit Vorwürfen verschiedener Art konfrontiert.
Im Laufe der Geschichte werden viele konfliktbehaftete Themen aufgegriffen, wie z.b. Bandenkriege, Rassismus oder Mobbing und hier ging es nicht nur um die klischeehafte Darstellung ‚Schwarz gegen Weiß‘. Ich fand die Darstellung dieser Themen nicht überzogen und auch nicht übermäßig wertend. Es war eher so, das alles sehr sachlich, fair und realistisch dargestellt wurde. Damit ließ die Autorin mir als Leserin genügend Spielraum um die Situationen selber werten zu können. Emotionen wie Zustimmung, Fassungslosigkeit, Erleichterung oder Mitgefühl ergaben sich somit von ganz alleine.

Nachdenklich

Dieses Buch ließ mich traurig, nachdenklich und hoffnungsfroh zugleich zurück. Ich fand die Darstellung der heutigen Situation in den USA sehr gut gelungen. Allerdings kann man diese Geschichte nicht auf Amerika alleine begrenzen. Vieles von dem was ich gelesen habe, findet tagtäglich in dem Leben von fast jedem statt. Der einzige Unterschied ist, dass man es sich nicht immer so bewusst macht. Daher hatte dieses Buch auch einen Lerneffekt für mich. Ich habe über mich selber nachgedacht und über meine Einstellungen zu verschiedenen Themen. Außerdem hat es mir klar gemacht, dass man vor allen Dingen zu sich selber und seinen Überzeugungen stehen sollte.
Doch bevor ich jetzt noch mehr Spoiler oder Lobhudeleien loslasse, nur noch eins: lest dieses Buch!

_____________________________________________________

54519279_2149424241801760_1058215152152739840_n
Dieses Buch habe ich im Rahmen der #Bleibdu -Kampagne von der Netzwerkagentur Bookmark in Kooperation mit Authors Assistant erhalten.
Für mehr Infos und Artikel zum Thema, schaut auch mal hier vorbei -> https://bleibdu.de/

 

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Blogtour] „Tot im Winkel – Cosma Pongs ermittelt“, Ella Dälken (Heyne)

WERBUNG

Hallo und herzlich willkommen zum 5ten und letzten Tag der Blogtour zum Buch „Tot im Winkel“.

40209916_1895625443831067_2629961376176537600_o-980x600
Banner © Authors Assistant

Nachdem schon viele schöne Beiträge zum Buch veröffentlicht wurden, den Tourplan habe ich unten nochmal angehängt, darf ich euch heute ein besonderes Thema vorstellen. Außerdem gibt es natürlich im Anschluss etwas zu gewinnen 🙂

Nun zum Thema, denn das geschieht im Buch:

Ausgerechnet während eines Profilingworkshops liegt der Hauptredner, der Profiler, plötzlich tot unter dem Balkon. Unfall oder Mord? Es beginnt eine spannende Ermittlungsarbeit….

Aber was ist eigentlich ein Profiler?
Ist das nicht dieser tolle Typ, dieser Einzelkämpfer, der quasi im Alleingang den Fall löst und solche Sätze sagt wie „männlich, 180cm, sportliche Figur, 30-35Jahre alt…“. Kennt man ja aus dem Fernsehen. Oft erscheint er auch als Ermittler und Profiler in Personalunion….
Nein, das wäre wohl zu einfach.

In Deutschland hört man den Begriff Profiler gar nicht so gerne,nypd-849659_1920
weil profiling (Erstellung des Gesamtbildes einer Persönlichkeit) nur einen recht kleinen Teil der Arbeit ausmacht.
Hier verwendet man die Berufsbezeichnung Fallanalytiker.
Die Arbeit der operativen Fallanalyse (OFA) würde ich als systemisch beschreiben, denn Fallanalytiker sammeln alle erdenklichen, objektiven Fakten eines Falles. Sie arbeiten alle „Ws“ ab, wie z.B. wo, wie, warum, warum nicht, was, was nicht und warum etc. und befassen sich mit Gutachten, ziehen evtl. Datenbanken hinzu, bauen Tatorte nach usw.. Sie werden, anders als ihre Kollegen der SoKos, nicht ständig von neuen Spuren und Hinweisen und dem dazugehörigen Schriftkram blockiert. Für sie zählen ausschließlich vorliegende Fakten, nach denen Hypothesen aufgestellt, belegt oder ggf. widerlegt werden. Man versucht den Täter und dessen Handeln zu verstehen, parallelen zu anderen Delikten zu finden etc., um letztlich auch ein Täterprofil erstellen oder einen (weiteren) Verdächtigen benennen zu können. Dabei arbeiten mehrere Analytiker zusammen, in der Regel abgeschottet von der ermittelnden Einheit, auch wenn sie mit ihr natürlich in direktem Kontakt stehen.
Fallanalytiker werden oft erst etwas später in die Ermittlungsarbeit einbezogen. Ist die Faktenlage zu dünn, gibt es auch nicht viel, was man analysieren könnte. Daher verstreicht oft eine Woche oder mehr, bis diese Art der Arbeit beginnen kann. Vorher werden sie jedoch manchmal beratend zum Fall hinzu gezogen.

In Bezug auf die Ausbildung musste ich mich eines besseren belehren lassen.
Ich war bisher überzeugt davon, dass ein Studium der Kriminalistik/Kriminologie grundlegend wichtig für diesen Beruf ist. Dem ist allerdings nicht so.
In Deutschland können in der Regel nur Kriminalbeamte, die als geeignet erscheinen, diesen Beruf ergreifen. Sie werden in Lehrgängen zu Fallanalytikern weitergebildet und/oder studieren berufsbegleitend Psychologie, Soziologie o.ä.. Beschäftigt sind sie vorwiegend beim LKA, einige auch beim BKA.

Der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass es auch externe bzw. selbstständige Profiler gibt, die man auch genau als solche bezeichnen kann, weil sie tatsächlich vorwiegend Persönlichkeitsprofile erstellen. Auftraggeber sind allerdings nicht die Kriminalämter, sondern eher große Firmen, die sie z.B. bei der Personalsuche unterstützen.

Ich hoffe, dass ich euch nicht mit zu vielen Fakten erschlagen und das Thema halbwegs verständlich dargelegt habe.
Wer Interesse hat, der kann sich noch dieses Video anschauen, welches ich gestern noch entdeckt habe.

________________________________________

Nun zum Gewinnspiel

Teilnahmezeitraum: 03.09. – 09.09.18
Teilnahmebedingungen: Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Teilnahmevoraussetzung:
beantworte die Tagesfrage mit mind. einem Satz

Preise:

Platz 1:
Tot überm Zaun + Tot im Winkel signiert

Platz 2 und 3:

Tot im Winkel signiert

Für jede beantwortete Frage auf dieser Tour, könnt ihr euch ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln, um eure Gewinnchancen erhöhen.

______________________________________________________

Meine Tagesfrage lautet:

Gibt es einen Profiler/Fallanalytiker (real oder Film/TV), den du besonders gerne magst?
Dann nenne mir doch seinen Namen und begründe deine Antwort in den Kommentaren.

 

Hier nochmal der gesamte Tourplan

03.09. Tot im Winkel – Nadine von www.nadinesbuntebuecherwelt.de

04.09. Das Ermittler-Trio – Mareike von www.charmingbooks.de

05.09. Interview mit Ella Dälken – Steffy von www.leseschnecke-steffy.com

06.09. Galgenveen im Nettetal – Kathrin von www.katisbuecherwelt.de

07.09. Die Arbeit eines Profilers – Tanja von www.lesenundmehr.wordpress.com

10.09. Gewinnerbekanntgabe bei der Netzwerk Agentur Bookmark

 

Die Blogtour, sowie das Gewinnspiel wird von Netzwerk Agentur Bookmark organisiert. Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Auch hier gelangt ihr zum Tourplan (einfach aufs Bild klicken)


Buchdaten51WiVeuu15L._SX317_BO1204203200_-192x300

Seiten: 384
Verlag: Heyne Verlag (09.07.2018)
TB: 9,99€
eBook: 8,99 €
ISBN: 978-3453421653

Meine Meinung: sehr unterhaltsam und lesenswert (Rezension folgt)

 
7 Kommentare

Verfasst von - 07/09/2018 in Bücher, Blogtour, Gewinnspiele, Krimi

 

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 5 Meine Lese-Schnipsel für euch

Hallo und herzlich willkommen!

Wie ich euch schon ankündigte, dreht sich heute alles um den Roman „Barfuß durchs Leben“.

Nachdem euch Jasmina von Traumweltlesen schon die männliche Hauptfigur (Max) vorgestellt hat, geht es jetzt bei mir mit der großen Blogtour weiter.

Ich werde euch drei kleine Leseschnipsel mit ein paar Erklärungen präsentieren, die euch hoffentlich neugierig auf das Buch machen.
Ich war zumindest sehr begeistert! Die beiden Hauptfiguren haben mir super gefallen und ihre Geschichte ist sehr einfühlsam, obwohl etliche schwierige Themen behandelt wurden.

Nun aber zu den Schnipseln:

Jacky hatte es nie leicht im Leben. Das Verhältnis zu ihrer Familie ist schwierig und auch mit ihrem Freund Kenny hat sie es alles andere als leicht. Sie ist es gewohnt zurück gewiesen zu werden, umso berührender fand ich die Szene, als Max ihr einen Schlüssel für sein Haus geben wollte.

Schnipsel1

Jacky hat auch nie wirklich erfahren was Liebe ist. Sie entscheidet nicht mit dem Herzen, sondern denkt eher rational und wägt ab, was ich persönlich sehr traurig fand… Max´ Worte, gesprochen in einer Situation an der Isar, fand ich nicht nur sehr schön, sondern auch wunderbar einfühlsam 🙂

596543_original_R_K_B_by_Petra Bork_pixelio.de(3)

Max, so toll ich ihn auf der einen Seite auch fand, ist auch kein einfacher Charakter, wie man sehr schnell feststellen wird. Irgendwann las ich dann diese Sätze, die ich sehr treffend, aber auch sehr selbstkritisch und mutig fand.

Bild: Helene Souza_pixelio.de

Ich hoffe, dass ich euch mit diesen Schnipseln neugierig auf dieses tolle Buch machen konnte.

Außerdem warten heute zu unterschiedlichen Zeiten noch andere Artikel auf euch, wie z.B. eine Lesung, die Vorstellung von Jacky, ein Interview und ein Barfuß-Tag.
Hier geht es zum gesamten Tourplan für heute, damit ihr nichts verpasst! Denn auf Facebook gibt es auch etwas zu gewinnen, also schaut vorbei 🙂

Bildquellen
Bild 1: Michael Heynemann / pixelio.de
Bild 2: Petra Bork  / pixelio.de
Bild 3: Helene Souza  / pixelio.de

 

 

 

 

 

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 5

Herzlich Willkommen zu Tag 5 der Blogtour zu „Barfuß um die Welt“.26815277_10157282241364199_3212165420349337646_n.jpg

Es dreht sich alles um das Buch „Barfuß durchs Leben“, und heute darf ich euch auch einen Artikel präsentieren. Dazu aber später…. 😉

Zunächst seht ihr hier den heutigen Blog-Tourplan, wobei die gesamte Tour wieder ab 9.00Uhr auf Facebook startet. Hannah wird dort einiges posten und es gibt wieder besondere Buch-Goodies zu gewinnen. Kommentiert daher nicht nur auf den Blogs, sondern auch bei Facebook :mrgreen:

09.30

Traumweltlesen

http://traumweltlesen.blogspot.de/

11.30

Lesen und mehr

https://lesenundmehr.wordpress.com/

12.30

Lissiana schreibt

http://lissianna-schreibt.de/

15.00

Marinas Bücherwelt

http://marinasbuecherwelt.blogspot.co.at/

16.30

Die Bücherwürmer

http://diebuecherwuermer.blogspot.de

18.00

Tasty Books

http://tasty-books.de

*Werbung*
Wenn ihr mehr über Hannah Siebern erfahren wollt, dann schaut mal auf ihrer Homepage vorbei. Dort findet ihr u.a. die Klappentexte und Leser-Bewertungen ihrer Bücher.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 05/02/2018 in Bücher, Blogtour, Gewinnspiele

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 3

Herzlich Willkommen zum dritten Tag der Blogtour zu „Barfuß um die Welt“.

Erstmal muss ich mich entschuldigen, denn der gestrige Beitrag ist leider auf unerklärliche Art verschwunden, was ich allerdings erst spät Abends bemerkt habe 😦
Ich hoffe, dass ihr trotzdem den Weg zur Facebook-Veranstaltung gefunden habt.

Heute dreht sich alles um das Buch „Barfuß durch Scherben“.26907617_10157282239869199_6992470676768789393_n

Wichtig: Parallel findet ab 9.00Uhr wieder etwas auf Facebook statt. Hannah wird wieder lesen, andere Infos zum Buch posten und es gibt wieder etwas zu gewinnen 🙂

Schaut auch auf ihrer Homepage vorbei. Dort findet ihr u.a. die Klappentexte und Leser-Bewertungen ihrer Bücher.

Hier nun der Blog-Tourplan für heute

09.30

Lesekatze (Louisa)

https://www.facebook.com/Lesekatze-509765912542722/

 

 

10.00

Richter on web (Kurt)

http://richteronweb.de/

11.00

Richter on web

http://richteronweb.de/

12.30

SariElaBooks

www.Sarielabooks.blogspot.de

14.00

Booksmyneverendinglove

https://www.facebook.com/Booksmyneverendinglove-1704654856417517/

15.00

BuchClubBlog (Frederic)

https://www.facebook.com/BuchClubBlog/?pnref=lhc

16.30

Stephis bunte Worte

www.facebok.com/stephisbunteworte

18.00

Sannys Buchwelten

http://sannysbuchwelten.de/

18.15

Lesekatze

https://www.facebook.com/Lesekatze-509765912542722/

 

Schlagwörter: , , , , ,

[Blogtour] „Barfuß um die Welt“ – Tag 1

Herzlich Willkommen zum ersten Tag der Blogtour zu „Barfuß um die Welt“.

Heute dreht sich alles um das Buch „Barfuß im Regen“,26903754_10157282238164199_730471601434627431_n
und wie versprochen kommt hier der Blogtourplan des Tages.

Wichtig: Parallel findet ab 9.00Uhr eine Veranstaltung auf Facebook statt. Dort wird auch Hannah noch einiges posten, außerdem gibt es dort einen großen Hauptpreis und besondere Buch-Goodies zu gewinnen. Kommentiert daher nicht nur auf den Blogs, sondern auch bei Facebook 🙂

Wenn ihr mehr über Hannah Siebern erfahren wollt, dann schaut mal auf ihrer Homepage vorbei. Dort findet ihr u.a. die Klappentexte und Leser-Bewertungen ihrer Bücher.

Hier nun der Tourplan

11.00

Annes Bücherwelt

https://www.annes-buecherwelt.blogspot.de/

11.15

Book Mania

http://book-mania.de/

 

11.30

Book Mania

http://book-mania.de/

12.00

Book Mania

http://book-mania.de/

12.30

Bücherschrank

http://buecherschrank.blogspot.de/

14.00

Book Mania

http://book-mania.de/

15.00

Buchmieze

http://www.buchmieze.jimdo.com/

16.30

Bücherschrank auf Samtpfoten

https://buecherwelt-auf-samtpfoten.blogspot.de/

17.30

Book Mania

http://book-mania.de/

18.30

Nina Grey Books

https://www.facebook.com/NinaGreyBooks/

26991699_1764016323660326_742834852432679754_n

 
6 Kommentare

Verfasst von - 01/02/2018 in Bücher, Blogtour

 

Schlagwörter: , , , , ,

 
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: