RSS

[Rezension] „Zeiten des Sturms“, Nele Neuhaus (ullstein)

29 Aug

Auch solo gut zu lesenZeiten des Sturms

Dies ist der dritte und letzte Roman der Sheridan-Grant-Reihe. Ich kannte die beiden Vorgänger nicht, aber es gelang mir trotzdem leicht in die Geschichte hinein zu gleiten. Ich fühlte mich sofort wohl und mitgerissen.
Im kleinen Rückblicken beschreibt die Autorin markante Situationen aus Sheridans Vergangenheit, die für diesen Teil von Bedeutung sind. Diese Schilderungen trugen entscheidend dazu bei, dass ich die gerade gelesene Situationen besser verstehen und einordnen konnte. Ich kann nicht abschätzen wie es LeseInnen geht, welchen die vorherigen Teile bekannt sind, aber für mich waren die Beschreibungen der Vergangenheit vollkommen ausreichend.

Fesselnd

Sheridans Geschichte hat mich von Anfang an gepackt.
Sie wirkte absolut authentisch, auch wenn ich sie hin und wieder etwas naiv fand, was der Sympathie allerdings keinen Abbruch tat. Zudem Zudem wirkte sie irgendwie zerrissen… unschlüssig, ob sie das „gute“, planbare Leben leben wählen oder ihren Träumen und Sehnsüchten nachgeben sollte. Sie schien ihrer Vergangenheit nie so ganz abgeschüttelt und vergessen zu haben. Wie auch, wenn die alten Zeiten sie immer wieder einholten.
Die schon angesprochenen Rückblenden schockierten mich bisweilen, aber es klärte sich dadurch auch einiges. Ich habe mich dazu entschlossen, dass ich mir die ersten beiden Bände dieser Saga auch noch zulegen werde, um Sheridans Weg nochmal von Anfang an verfolgen zu können.
Die Hauptgeschichte wechselt sich mit Handlungen von einem gewissen Marcus Goldstein ab, der in der Musikbranche tätig ist. Auch wenn es die Geschichte etwas auflockert, konnte ich mit dieser Nebenhandlung anfangs noch wenig anfangen. Der Zusammenhang erschloss sich im Laufe der Geschichte aber immer mehr. Ebenso war es mit Sheridans Suche nach ihren Wurzeln. Letztlich ergab aber alles ein großes Ganzes.

Toll geschrieben

Bisher kannte ich nur die Krimis von Nele Neuhaus und mochte sie sehr. Hier bedient sie (hauptsächlich) ein anderes Genre, aber ihr Ausdruck und Schreibstil sind gleichbleibend toll und gefielen mir wieder sehr gut.
Sie verstand es wieder einmal wunderbar alles in Worte zu packen, egal ob Menschen, Landschaften oder Situationen. Unweigerlich wird der Leser in die Geschichte hineingezogen.

Obwohl ich die Vorgänger nicht kannte, habe ich das lesen sehr genossen. Ein toller Mix aus verschiedenen Genre, der mir sehr gefallen hat!

____________________________________

WERBUNGZeiten des Sturms

Ausgabe: broschiert
Seiten:
528

Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 3. August 2020
ISBN-10: 386493124X
ISBN-13: 978-3864931246
Herkunft: mytest
Sterne

Bewertung: 5 von 5.
 
2 Kommentare

Verfasst von - 29/08/2020 in Bücher, Land und Leute, Roman

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “[Rezension] „Zeiten des Sturms“, Nele Neuhaus (ullstein)

  1. Babsi

    29/08/2020 at 23:26

    Ich habe die Bücher alle 3 vor kurzem erst gelesen und mir haben sie auch sehr gefallen. Man kann Band 3 sicherlich auch als solo-Buch lesen, es macht aber mehr Sinn, alles von Anfang an zu lesen um die Hintergründe besser zu verstehen. Ihr Verhältnis zu ihrer Stiefmutter, die Sache mit dem toten Polizisten ….

    LG Babsi

     
    • lesen und mehr

      03/09/2020 at 00:15

      Ich habe dieses Wissen nicht unbedingt gebraucht… Allerdings haben mich die Andeutungen wirklich neugierig gemacht. Prinzipiell sehe ich es aber auch so, dass man ab Band 1 lesen sollte
      Liebe Grüße
      Tanja

       

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden (Datenschutz -> https://lesenundmehr.wordpress.com/datenschutz/). Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: