RSS

1000 Fragen an mich selbst #27

24 Nov

Hallo und herzlich willkommen!1000fragen
Dafür, dass ich diese Woche mehr Rezensionen schreiben wollte, ist reichlich wenig passiert :-/ Mir fehlt mom. einfach der Elan, da Arbeit und Privatleben momentan doch recht fordernd sind. Aber gut, das wird schon wieder…
Heute geht es erstmal mit den 1000 Fragen weiter und damit wünsche ich viel Spaß!

261. Über welche Themen unterhältst du dich am liebsten?
Am liebsten über Bücher – was sonst 😉 Wenn ich mit Arbeitskollegen oder Menschen aus der gleichen Berufsgruppe zusammen bin, egal ob beruflich oder privat, dann unterhalte ich mich auch oft über die Arbeit.

262. Kannst du leicht Fehler eingestehen?
Ja, manchmal zu leicht. Es gab schon Situationen wo mir ein Fehler vorgeworfen wurde und diesen nahm ich auch als solchen an. Im Nachhinein wurde mir dann aber klar, dass es gar nicht mein Fehler war.
Aber prinzipiell sehe ich es so, dass man Mist nicht schönreden kann und dass jeder mal Fehler macht. Daher sollte man auch dazu stehen.

263. Was möchtest du nie mehr tun?
Zu wenig an mich denken.

264. Wie ist dein Gemütszustand üblicherweise?
Ich bin fast immer positiv gestimmt. Das bedeutet nicht, dass ich immer blendende Laune habe, aber ich denke mir stets „der Tag entwickelt sich noch positiv“ 🙂

265. Sagst du immer die Wahrheit?
Jein… Natürlich versuche ich immer bei der Wahrheit zu bleiben, aber manchmal wäre diese schlicht zu verletzend um sie vollkommen auszusprechen. Manches sollte lieber auf der Kompromissebene ablaufen und der Rest in Gedanken verschwinden.
Außerdem fängt die Lüge oft schon bei der Frage an „wie geht es dir?“. Mir geht es in 99% der Fälle gut, was (natürlich) definitiv nicht stimmt. Aber erstens finde ich, dass mein Befinden Privatsache ist, außer ich kann es nicht verstecken und zweitens kann es immer schlimmer sein, was mein momentanes Empfinden schon wieder relativiert 😉

266. Was bedeutet Musik für dich?
Motivator, Ablenkung und manchmal Seelentröster.

267. Hast du schon einmal einen Weinkrampf vorgetäuscht?
Nein, ich kann so etwas nicht vortäuschen. Wenn die Gefühle und/oder die Nerven verrückt spielen, dann weine ich eben. Ansonsten besteht kein Anlass.

268. Arbeitest du gern im Team oder lieber allein?
Beides. Ich arbeite sehr gerne im Team, aber es gibt durchaus Aufgaben, die erledigt man besser zu zweit oder alleine.

269. Welchen Fehler verzeihst du dir immer noch nicht?
Ich sehe es zwar nicht unbedingt als Fehler an, aber ich hätte gerne früher gelernt etwas egoistischer zu sein. Ich war immer mehr Teamplayer und habe meine Wünsche und Bedürfnisse dabei zu oft zurück gestellt.

270. Welche Verliebtheit, die du empfindest, verstehst du selber nicht?
Diese Frage lasse ich offen, denn dazu fällt mir leider nichts ein 😉

_____________________

Die Fragen stammen aus einem Beilagenheft der Zeitschrift Flow

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24/11/2019 in privates

 

Schlagwörter: , ,

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden (Datenschutz -> https://lesenundmehr.wordpress.com/datenschutz/). Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: