RSS

[Buchmesse-Nachlese] Das war mein Sonntag

05 Nov

Nachdem sich mein Kreislauf von den letzten drei, etwas anstrengenden Tagen wieder erholt hat, machte ich mich heute auf zum letzten Tag der Frankfurter Buchmesse.Weltbleibwach
Ich hatte mir den Tag ganz bewusst freigehalten, um noch mal etwas entspannt durch den Messehallen zu schlendern.
Normalerweise wollte ich zu Jojo Moyes, aber da es auch am Sonntag gewöhnlich deutlich voller ist als sonst, standen die Besucher schon eine halbe Stunde vor Beginn der Signierstunde in langen Schlangen vor dem Stand an. Da ich offen gestanden keine Lust hatte mich in diese Reihe einzugliedern, sah ich mir einfach die Auslagen der anderen Buchverlage noch etwas näher an.
So kam es, das auch noch das eine oder andere Buch gekauft wurde, obwohl ich das eigentlich nicht vorhatte. Aber Lesestoff kann man ja bekanntlich nie genug haben 😉Ulrich Wickert
Letztlich verschlug es mich noch in den Frankfurt Pavillon, wo Ulrich Wickert gerade sein kürzlich erschienenes Kinderbuch vorstellte. Nachdem ich ihm eine Weile zugehört habe, was ich zugegebenermaßen sehr unterhaltsam fand, fiel mir auf, dass ich mich dem Gastland noch gar nicht gewidmet habe.
Also besuchte ich dementsprechend auch noch den Ehrengast – Pavillon. Dieser beeindruckte mich durch die Weite die der Raum ausstrahlte. Diese war trotz der zahlreichen Besucher noch deutlich erkennbar und wurde zudem durch bewegliche Spiegel erweitert, die rechts und links im Raum angebracht waren. Neben den hohen Skulpturen, die verteilt im Raum aufgestellt waren, fanden sich diverse Tische, die Unterhaltung für groß und klein boten. Hier wurde z.b. gestempelt, man versuchte Grüchen nachzuspüren und es wurde in Büchern geschmökert. Ich fand die gesamte Gestaltung des Raumes sehr passend für das Gastland, welches ich mit dünner Besiedlung, großen Weiten, Kreativität und vielfältigem, kulturellem Interesse in Verbindung bringe.

Nachdem ich abschließend dem Lesezelt noch einen kleinen Besuch abgestattet und einen letzten Yogi Tee getrunken hatte, machte ich mich auf die Heimreise.logo2019-1

Damit endeten vorerst die Messetage, zumindest was die Frankfurter Buchmesse angeht. Dieses Jahr ist für mich „nach der Messe, vor der Messe“, denn schon bald geht es zur Lit.Love nach München. Darauf freue ich mich auch schon sehr!

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden (Datenschutz -> https://lesenundmehr.wordpress.com/datenschutz/). Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: