RSS

Bericht zur lit.Love 2018 in München bei randomhouse

16 Nov

[Werbung wg. Verlinkung]DSC01222
Meine Schwester hat bei wasliestdu Karten für die lit.Love in München, inkl. Anfahrt und Übernachtung gewonnen und wen hat sie als Begleitung ausgewählt?
Mich… und ich habe mich riesig darüber gefreut! 🙂

Hier möchte ich euch erzählen, was wir erlebt haben und wie es uns gefallen hat.

Nach der Anreise und der ersten Übernachtung, wurden wir von Frau Göppel (Heyne) und Frau Kieser vom Hotel abgeholt und gingen zum, nur wenige hundert Meter entfernten Verlagsgebäude von randomhouse.IMAG0948
Dort angekommen führte uns unser Weg zunächst in die Büroräume, denn es wartete noch eine kleine Überraschung – so die Aussage von Frau Göppel. Diese „kleine“ Überraschung entpuppte sich in Form eines Büchertisches und wir durften uns je ein Buch aller teilnehmenden Autoren nehmen. ❤
Dass uns vor Freude der Mund offen stehen blieb, brauche ich wohl nicht erwähnen.

Ein weiteres Highlight des Tages war an diesem Tag unser privates Meet&Greet mit Anna Paulsen, die man vielleicht eher als Heike Abidi kennt. Sie erzählte viel über ihr Autorendasein, aber auch über ihre Tätigkeit als Werbetexterin und private Dinge.IMAG0972
Es war toll, eine Autorin außerhalb der Veranstaltungen und in eher privatem Rahmen kennen zu lernen ❤

Die beiden Tage der lit.Love waren durch zahlreiche Veranstaltungen geprägt. Die Wahl fiel uns hier keineswegs leicht, denn es wurde viel geboten.
In fünf Räumen und auf einer großen Bühne fanden Lesungen und Interviews, sowie Talkrunden und Workshops zu verschiedenen Themen statt. Im Foyer konnte man zudem an fast stündlich wechselnden Meet&Greets und einem Kulinarik-Special teilnehmen, Büchertische luden zum stöbern ein und das Autorenkaffee stand offen, um Gespräche mit Autoren der letztjährigen lit.Love zu führen.
Wem hier langweilig wurde, der war selber schuld 😉

Abgesehen von der vielfältigen, abwechslungsreichen Auswahl der Veranstaltungen hat uns sehr gut gefallen, dass ausreichend Zeit blieb die Räume zu wechseln, um zur nächsten Veranstaltung zu gelangen. Die Atmosphäre war, wie man es von einer Liebesromanveranstaltung nicht anders erwarten würde, sehr herzlich, locker und entspannt. Alle Autoren standen auch zwischendurch immer gerne für ein kleines Gespräch oder Foto bereit, und ich möchte auch nicht die sehr netten Verlagsmitarbeiter unerwähnt lassen, die den Teilnehmern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite standen.

Die beiden Tage endeten jeweils mit einer Happy Hour im Verlagshaus und vielen Eindrücken, die wir später mit ins Hotel bzw. mit nach Hause nahmen.

Abschließend bleibt mir/uns nur noch „Danke“ zu sagen.
Danke an wasliestdu für das tolle Gewinnspiel und die Glücksfee, die meine Schwester aus dem Lostopf gefischt hat!
Danke an randomhouse und natürlich besonders die Mitarbeiter der litLove, die den Preis zur Verfügung gestellt und diese tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt haben!

Es war ein einmalig tolles Erlebnis und wir kommen gerne wieder! ❤

Das Team der lit.Love begrüßte die Teilnehmer

Links: Die Sprecher Anna Carlsson und Britta Steffenhagen im Gespräch mit Susa Willems
Rechts: Tanja Voosen, Sylvia Lott und Anne Sanders im Gespräch zum Thema „Insel-Liebe“

Kulinarik-Spcial von RoRezepte zu den Romanen „Die Schokoladenvilla“ (Maria Nicolai) und „Spätsommerliebe“ (Petra Durst-Benning)

Anna Paulsen

nach unserem Meet&Greet mit Anna Paulsen („Wirf dein Herz voaus und spring hinterher“)

Rosie Walsh (links) und Kate Morton (rechts) im Interview

Fotos von uns mit Rosie Walsh (links), Maria Nikolai (mitte), Petra Durst-Benning (rechts)

 

 
 

3 Antworten zu “Bericht zur lit.Love 2018 in München bei randomhouse

  1. Gaby Hochrainer

    16/11/2018 at 18:15

    Es war ein tolles Wochenende und schön, dass Du mit mir dabei warst.

     
    • lesen und mehr

      17/11/2018 at 15:01

      Mich hat es gefreut, dass du mich mitgenommen hast 😉

       
      • Gaby Hochrainer

        19/11/2018 at 18:28

        Jederzeit gerne wieder!

         

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden (Datenschutz -> https://lesenundmehr.wordpress.com/datenschutz/). Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

 
%d Bloggern gefällt das: