RSS

[Rezension] „Crazy like you“ (Crazy-Reihe 3), Skylar Grayson (Edel Elements)

20 Aug

Format: eBookCrazy3
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 57 Seiten
Verlag: Edel Elements
Erscheinungsdatum: 4. Mai 2017
ASIN: B072NSJSQY
Herkunft: Rezensionsexemplar
Sterne: 3 von 5

Achtung: Besprechung einer Reihe → Spoilergefahr

Eine Leseprobe gibt es hier

Diesmal ist die dritte Schwester an der Reihe.

Paisley ist die kleine Schwester von Harper und Peach, die in den ersten beiden Kurzromanen die Hauptrolle spielten. Bisher nahm ich relativ wenig Notiz von ihr, was sich allerdings recht schnell ändern sollte.

Wie in Band 2, waren auch hier die Charaktere nicht immer einfach.

Paisley wirkte vermutlich auf Grund ihres Alters recht unbedarft und nicht nur deshalb wie ein wohlbehütetes Küken. Auch ihre Schwestern trugen dazu bei, denn sie versuchten sehr auf Paisley zu achten. Doch sie hatte ihren eigenen Kopf, mit einer guten Mischung aus Sturheit, Bissigkeit und Geradlinigkeit, was mir sehr sympathisch war, auch wenn sie das nicht immer konsequent durchhielt.
Die männliche Hauptrolle übernahm Eliot, ein Freund von Dale und Bradford, der in den beiden ersten Geschichten schon erwähnt wurde. Er fällt bei Paisley direkt mit der Tür ins Haus, was mich erstmal schlucken lies. Danach wurde es nur bedingt besser, weil er seine Stimmungen ständig wechselte. Trotzdem fand ich ihn süß, denn im Grunde konnte ich sein Gefühlschaos verstehen. Wie er allerdings damit umging, war mir dann wiederum manchmal wirklich unverständlich.

Die Geschichte war diesmal sehr, sehr kurz und knapp.

Auch hier passiert wieder sehr viel, und das tat der Hauptgeschichte für meinen Geschmack nicht so gut, denn dieser letzte Band hat zudem die wenigsten Seiten. Da auch Bradford und Peach noch einmal Thema sind, kommt einiges irgendwie zu kurz und wird sehr schnell und oberflächlich abgehandelt, was ich schade fand.
Nichtsdestotrotz mochte ich die Geschichte, denn jeder träumt doch von einem Ritter, der sofort weiß was er will. Zum Abschluss gab es hier sogar drei davon.

Auch dies ist eine locker-flockige Geschichte und ein schöner Abschluss der Reihe, der kurzweilige Lesestunden bietet. Ich hätte mir nur gewünscht, dass die gesamte Geschichte mehr Seiten gehabt hätte, denn dann wäre man den Charakteren noch näher gekommen.

Mehr über das Buch und die Autorin erfahrt ihr hier

Meine anderen Besprechungen zur Reihe gibt es hier -> Crazy about you (1), Crazy rigt now (2)

Andere Meinungen findet ihr hier
buchspinat

kitsunebooks

 

 

 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden (Datenschutz -> https://lesenundmehr.wordpress.com/datenschutz/). Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: