RSS

[Buchmesse-Nachlese] Gewinnspiel #2 – Celebrate the 80th

13 Nov

Vor einer Woche gab es bei mir das Buch „Aschenkindel“ (signiert) zu gewinnen.

Doch auch heute habe ich etwas für euch.
Dieser Gewinn hat ebenfalls etwas mit der Buchmesse zu tun, dazu aber erst am Schluss des Artikels mehr.

Vorher noch ein kleiner Exkurs:

347632_web_r_b_by_sebastian-staendecke-ideas-ahead-de_pixelio-de

Bild: sebastian-staendecke-ideas-ahead-de/pixelio.de

Ich bin in den 80er Jahren flügge geworden
und betrachte sie daher als „meine Zeit“, auch wenn ich beim betrachten alter Bilder manchmal lachen muss. Die Klamotten und die Frisuren waren schon…. sagen wir mal “speziell“ :mrgreen:
Unten eng, oben breit und vor allem bunt, wobei ich auch viele Freunde und Bekannte hatte, die sich gruftimäßig in schwarz kleideten – als Kontrastprogramm sozusagen. 😈

Dann war es aber auch noch die Zeit der Spiele, und wir haben in der Familie viel gespielt. Kartenspiele wie „31“ oder „Mau Mau“, bei Brettspielen z.B. „Incognito“, „Spiel des Lebens“ oder „Cafe International“. Außerdem bin ich natürlich am Zauberwürfel verzweifelt und bekam irgendwann zu Weihnachten einen großen Schatz – den ATARI. „Pacman“, „Frogger“ und alles, was man heute als Retrospiele bekommt, kenne ich in der Ursprungsform – und habe es geliebt ❤

507685_web_r_b_by_kigoo-images_pixelio-de

Bild: kigoo-images/pixelio

Dann war da natürlich noch die Musik.
Ich habe damals alles gehört, vor allem NDW und internationalen Rock/Pop. Spider Murphy Gang, Geier Sturzflug, Nena, Duran Duran, Kajagoogoo und Limahl hießen zum Beispiel die Begleiter meiner Kindheit und Jugend. Um meine Lieblingsstücke möglich kostengünstig zu bekommen, habe ich stundenlang vor dem Radio-/Kassettenrekorder gesessen und alles auf Kassette gebannt. Habe mich geärgert, wenn der Moderator in das ausklingende Lied reingequasselt hat oder, noch viel, viel schlimmer, wenn ich Bandsalat zu bewältigen hatte😉 Kann man sich heute kaum mehr vorstellen….

Ich könnte noch ewig über die 80er schreiben,
die so viele Facetten hatte und mich prägte, aber ich bleibe bei der Musik.
Zwei meiner Lieblingslieder möchte ich euch noch vorstellen, bevor es zur Gewinnspielfrage geht. Das erste, weil es von einer meiner damaligen Lieblingsbands stammt, und ich das Video dazu immer noch super finde! Das zweite Lied ist nicht nur von einem meiner damaligen Lieblingssänger, sondern zugleich auch Titelmelodie eines meiner Lieblingsfilme.

Jetzt aber zu meinem Gewinnspiel.bonnerweiss

Ich habe Stefan Bonner und Anne Weiss gebeten ein Buch für euch zu signieren, welches ich ab heute verlosen möchte.
Das Buch heißt „Kasettenkinder“ und handelt, wie sollte es anders sein, von der Kindheit in den 80ern🙂

In den Lostopf wandert ihr, wenn ihr mir folgende Fragen richtig beantworten könnt, und die Lösung in die Kommentare schreibt:

Was waren die Begleiter eurer Kindheit, und was hat ein Bleistift mit einer Musikkassette zu tun?

Na, schon eine Idee?

Dann kommen hier noch die Teilnahmebedingungen:
– Teilnahme ab 18Jahre oder mit Erlaubnis der Eltern
– Keine Barauszahlung des Gewinns
– Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland
– Gewinner werden per Blogpost bekannt gegeben
– Bitte hinterlasse eine (gültige!) eMail-Adresse für die Kontaktaufnahme


Das Gewinnspiel endet am 20. November 2016, 23.59Uhr

Viel Glück und celebrate the 80th! ⭐❤⭐

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

12 Antworten zu “[Buchmesse-Nachlese] Gewinnspiel #2 – Celebrate the 80th

  1. Ninespo

    13/11/2016 at 15:52

    Ich bin zwar kein Kind der 80er, dafür aber der 90er und kenne den Zusammenhang zwischen Bleistift und einer Kassette durchaus. Es tat mit den Fingern einfach so unfassbar weh, das Band wieder aufzuspulen, wenn man zu viel dran rumgefummelt hatte…
    In meiner Kindheit habe ich ein paar Dinge leidenschaftlich gerne gemacht: Mit meinem Duplo/Lego oder meiner Märklin Eisenbahn gespielt, gelesen und Radio gehört. Natürlich hatte man auch Hörspielkassetten und leere, die ich dann mit dem Radioprogramm bespielt habe. Und wehe dem, der Moderator hat angefangen zu reden… Ärgerlich!😀

     
  2. Yvonnes Lesewelt

    13/11/2016 at 16:11

    Hey!
    Ich bin 1980 geboren und meine Begleiter durch die 80er Jahre waren vor allem der ATARI und ein Spiel, dass, glaube ich, Jungle Hunt hieß. Da musste man mit einer Figur von Liane zu Liane springen… Wir haben es geliebt. Außerdem natürlich jede Menge Kinderkassetten, für die ein Bleistift quasi unverzichtbares Utensil war, denn wie oft hatten wir Bandsalat…. Ich glaube nicht, dass man das noch zählen kann. Außerdem erinnere ich mich gut an die Kopien auf Matritzenpapier. Das hat immer sooo gestunken. Ach ja, und Rollschuhe. Blau mit gelben Streifen waren meine. was fällt mir noch ein? Die Urzeitkrebe aus dem YPS-Heft… Wir hatten sie mehrmals.
    LG
    Yvonne

     
    • Yvonnes Lesewelt

      13/11/2016 at 16:13

      Hier, genau: Jungle Hunt… Was man bei solchen Fragen alles wiederfindet…

       
  3. tierliebe

    14/11/2016 at 14:27

    Haha, der Bleistift und die Kassette gehören einfach zusammen, wenn man Kabelsalat entwirren wollte.

    Mein Begleiter waren ein Paar unendlich scharfer weißer Lackstiefel – der Hammer ;-)))

     
  4. muster111

    17/11/2016 at 10:04

    Der Bleistift hilft beim Kasettenband entwirren! Mein ständiger Begleiter meiner Kindheit war mein Fahrrad🙂

     
  5. Ally

    17/11/2016 at 10:20

    Meine Begleiter meiner Kindheit waren meine Kuscheltiere 😂 Während viele andere Mädchen mit Puppen gespielt haben, hab ich mit meinen Kuscheltieren gespielt und richtige Storys erfunden! Meine Lieblingskuscheltiere mussten auch immer mit dabei sein! Und was der Bleistift mit der Musikkassette zu tun hat…

    Ist doch klar: Musikkassetten kaputt machen, indem man mit dem Stift diese Löcher dreht!😋

     
  6. Michaela

    17/11/2016 at 10:30

    Oh mein Gott 🙈 der „Bandsalat“ 😂😂😂 wer kennt ihn nicht 😜. Glücklich derjenige der dann einen ✏️ Bleistift sein eigen nennen durfte und diesen auch bei sich hatte 😉. Da wären wir auch schon bei der Frage was mich begleitet hat in den 80er. Natürlich der „Walkman“ 👍🏻 man was waren wir damals verrufen ☺️…immer diese Jugend und ständig diese Kopfhörer auf den Ohren… was da alles passieren kann 😉. Wenn ich meiner Tochter heute davon erzähle lachen wir herzhaft. Schön 😍😍😍 – P.S. Was mich und meinen Walkman noch begleiten durfte war die „Vanilla-Hose“ 🙈😆 – Schande über mich 😂😂😂 – Obwohl… 🤔😏

     
  7. Anne & Stefan

    17/11/2016 at 17:39

    Liebe Tanja, es war super, dich auf der Messe zu treffen! Danke für den schönen Achtzigerbeitrag hier! Wir drücken allen Verlosungsteilnehmern die Daumen! Ganz lieben Gruß von den Kassettenkindern Anne & Stefan❤

     
    • lesenundmehr

      20/11/2016 at 18:26

      Ich fand das Treffen auch sehr schön, und ich freue mich schon sehr auf euer nächstes Buch!🙂

       
  8. Stefan Kiessling

    18/11/2016 at 12:37

    Mit dem Bleistift konnte man wunderbar das verwurstelte und sich in den Kasetten-Recorder gezogene Band, wenn es denn nicht gerissen war wieder in die Kasette rollen. Gerissene Bänder wurden mit Tesa geklebt 😊 Begleiter meiner Kindheit gab es viele, aber besonders toll waren der Zauberwürfel, der Walkman, orange Kinderzimmer, Tapeten mit Blumenmuster und im Fernsehen 3 Programme, und wunderbare Zeichentrickserien wie Captain Future, Sindbad und Pinocchio. Aber es gab auch tolle Serien wie Timm Thaler, Silas und Oliver Maass. Freitag war Krimizeit mit „Ein Fall für Zwei“ oder „Der Alte“.

     
  9. Biggy

    20/11/2016 at 20:48

    der Bleistift war unverzichtbar bei Bandsalat, mein Begleiter der 80er war die Hitparade und der WWF-Club

     
  10. Gumble316

    20/11/2016 at 21:40

    Der Bleistift war natürlich nötig um so manche Kassette zu reparieren.😉

    Begleiter meiner Kindheit waren zum Beispiel das A-Team oder David Hasselhoff als Michael Knight. Nicht zu vergessen Thomas Gottschalk mit Wetten dass, der mir so manchen Samstagabend verlängert hat.😉

     

Ich freue mich immer über einen Kommentar (wird später freigeschaltet) - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: