RSS

[Hörbuch-Rezension] „Küss mich Kanzler (2)“, Stefan Lehnberg (der Hörverlag)

20 Mrz

Kuess mich Kanzler von Stefan Lehnberg

Ausgabe: 1 Audio-CD
Laufzeit: 1h 12Min.
Verlag: der Hörverlag
Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2014
ISBN: 3844516239
ISBN-13: 978-3844516234

Eine Hörprobe gibt es hier

Inhalt
Weihnachten (und andere Katastrophen) bei den Merkels

Meinung und Fazit
Nachdem ich schon das erste Merkel-Hörbuch genossen habe war es klar, dass ich das neue Werk auch hören wollte. Ich wartete somit auf kurzweilige Episoden, die mir diesmal jedoch nur zum Teil geboten wurden.
War das erste Buch noch von Frühstücksgesprächen dominiert, fand ich mich hier an diversen Orten wieder. Obwohl es sich um ein weihnachtliches Hörbuch handelt, wurde sogar die Jahreszeit kurz gewechselt. Doch das machte mich nicht nur stutzig, sondern sorgte durchaus für Heiterkeit.
Ansonsten verfolgt das Hörbuch das Schema, welches auch vorher schon für Begeisterung sorgte. Frau Merkel und ihr Mann diskutierten und lamentierten über vieles, nur diesmal weihnachtliches. Dabei gab es keinen roten Faden, vielmehr hatte die kurzen Gespräche nur das Thema gemeinsam, und wurden mehr oder weniger wahllos aneinander gereiht. Mich störte das allerdings nicht, es sorgte sogar für Abwechslung und Kurzweil, denn diesmal war es so, dass ich mit einigen Kapiteln nicht ganz soviel anzufangen wusste. Doch ehe ich mich zu Ende gewundert hatte, fing schon das neue Kapitel an.

Auch dieses Hörbuch wurde von den Sprechern wieder hervorragend umgesetzt. Die Bälle wurden gekonnt hin und her gespielt, und die aufkommenden Emotionen wunderbar transportiert. Durch die Hintergrundgeräusche bekam es auch einen leichten Hörspielcharakter, doch es blieb moderat, so dass die Dialoge sich nicht verloren.

Daher lautet mein Fazit: Dieses Hörbuch kommt nicht ganz an seinen Vorgänger heran, doch es sorgt für kurzweilige Heiterkeit. Die hervorragende sprecherische Leistung trägt viel zum Gelingen bei.

Der Autor/ die Sprecher
Stefan Lehnberg (Autor/ Sprecher) ist Joachim Sauer … sowie Autor und Regisseur von „Küss mich, Kanzler!“ Er ist Comedian und Schauspieler, inszenierte zahlreiche Theaterproduktionen (Staatstheater Nürnberg, Kom(m)ödchen Düsseldorf u.a.) und hat mehrere Theaterstücke sowie Texte für etliche TV-Formate verfasst: „Harald Schmidt“, „Anke Late Night“, „Das Ernste“, u.v.a. Sein Roman „Mein Meisterwerk“ wurde mit dem Ephraim-Kishon-Literatur-Preis ausgezeichnet.
Mehr unter http://www.Lehnberg.com

Antonia von Romatowski (Sprecherin) ist Angela Merkel … und die Produzentin von „Küss mich, Kanzler!“ Die Bundeskanzlerin wird von ihr seit 2003 imitiert. Neben Angela Merkel parodiert die gelernte Schauspielerin und Sprecherin auch Ursula von der Leyen, Desiree Nick, Hannelore Kraft, Verona Pooth u.a.m. Bekannt ist sie außerdem durch zahlreiche TV-Auftritte, z. B. „Neues aus der Anstalt“, „Der satirische Jahresrückblick“, „Talk im Tudio“, „Das Ernste“, als festes Ensemblemitglied der NDR Satiresendung „Intensivstation“ sowie der Mitwirkung an den Kinoproduktionen „Agent Ranjid rettet die Welt und Dieter – der Film“.

Mehr unter http://www.Merkelmania.de

 

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: