RSS

[DWZW] #6 Ich lese alles, und das ist auch gut so

11 Apr

Heute ist wieder das Wort zum Wochenende dran, und es geht um das Thema „Dieses Genre les´ ich gern: Ein Einblick in Das Wort zum Wochenendemeine Lesewelt“.

Achtung es wird lang – aber nicht schmutzig 😉

Letztens sah ich mich mit zwei Aussagen konfrontiert, und ich weiß immer noch nicht so recht, was ich davon halten soll.
1.„Sowas liest du?“
2.„Du liest aber auch echt alles“

Sind das nun positive, erstaunte oder eher negative Bemerkungen. Dem Tonfall nach zu urteilen wohl ein Mischmasch aus allem.
Am liebsten hätte ich pauschal geantwortet „Ja, und?“, aber das war mir irgendwie zu blöd, denn diese Frage hätte vermutlich zu einer Diskussion geführt, auf die ich keine Lust hatte. Zumindest zu diesem Zeitpunkt nicht. Ich habe es daher nur mit Schulterzucken und einem Lächeln quittiert….

Ja ich lese gerne, und wenn ich nicht lese, dann höre ich gerne Bücher. Bei anderen läuft den ganzen Tag der Fernseher oder das Radio, ich blättere Seiten oder versinke in gesprochenen Geschichten. Hörbücher haben für mich den unschlagbaren Vorteil, dass sich die Hausarbeit wie nebenbei erledigen lässt. Humorvolle Hörbücher lassen das Fenster putzen oder bügeln schon fast zum Vergnügen werden…. wenn das mal nicht ein positiver Nebeneffekt ist 😉

Oben im Header habe ich noch geschrieben „Ich lese alles“, doch das möchte ich um ein „fast“ erweitern. Es gibt kaum ein Buch aus dem großen Bereich der Belletristik was ich nicht lesen würde. Einzig Horror und zu blutrünstige Thriller lösen bei mir eine leichte Abwehrhaltung aus. Mit Mangas habe ich es mal versucht, aber auch damit kann ich mich nur bedingt anfreunden, wobei es auf das Thema ankommt. Denn ich gebe gerne zu, ich liebe Sailor Moon, und nein, natürlich gehöre ich nicht zur Zielgruppe – noch nicht mal annäherungsweise 😉

Aber damit wäre ich auch schon bei der Frage „Sowas liest du?“.
Warum sollte ich nicht? Muss ich Zielgruppenspeziefisch lesen? Darf ich nicht lesen was gefällt?
Hier ein paar Statements:

  • Ich lese gerne Kinder- und Jugendbücher, aber nicht, weil ich meine eigene Jugend verpasst hätte oder ihr nachtrauern würde. Ich mag diese ungezwungene Leichtigkeit der Bücher einfach.
  • Ich lese gerne Krimis und Thriller, aber nicht, weil mein Leben zu langweilig ist und anderweitig Spannung rein muss.
  • Ich lese gerne Fantasy, aber nicht, weil ich vor meinem Reallife flüchten müsste. Für mich sind das moderne Märchen.
  • Ich lese auch mal gerne erotische Geschichten und Gay-Romane, aber nicht, weil… das überlasse ich deiner Fantasie lieber Leser. Hier will ich gar nicht erst in die Klischeekiste greifen 😉

Ich könnte noch ewig so weiter machen, aber mit dem Geschwafel soll jetzt Schluss sein.

Daher möchte ich lediglich noch wissen:
Was liest Du denn so und was gefällt dir nicht?
Wirst du auch manchmal komisch angeschaut, wenn du zugibst, dass du ein bestimmtes Buch gelesen hast?

Ich freue mich auf jedes Statement ! 🙂

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - 11/04/2015 in Bücher, DWZW, Fantasy, Krimi

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

6 Antworten zu “[DWZW] #6 Ich lese alles, und das ist auch gut so

  1. Aki

    11/04/2015 at 09:40

    Ich stimme dir da voll und ganz zu. Ich lese nämlich auch fast alles. Momentan setzt sich mein Buchstapel aus Kinderbuch, Jugendbuch, Fantasy, Thriller, Krimi und Liebesroman zusammen. Und zwar einfach weil es mag!! Erotik habe ich gerade erst weggelesen vom Stapel 😉
    Warum sollte ich denn meinen Horizont begrenzen, anstatt ihn zu erweitern?! Ich finde das so absolut nachvollziehbar..
    Lg Aki

     
    • lesenundmehr

      13/04/2015 at 21:33

      Haha… der Bücherstapel könnte von mir sein 🙂

       
  2. nettebuecherkiste

    11/04/2015 at 16:28

    Witzig, hab ja grad gestern auf Instagram einen ähnlichen Tag gemacht. Ich lese nicht gerne Liebesromane und Urban Fantasy mit modernen Vampiren, Zombies, Engeln oder Ähnlichem – weil es mich einfach nicht interessiert 😉 Ist aber nicht kategorisch, die britische Serie Being Human konnte ja mit Vampiren und Werwölfen aufwarten und hat mir trotzdem gefallen (natürlich auch wegen Aidan Turner, hihi). Krimis lese ich auch nicht gerne, aber da gibt es Ausnahmen.
    Oh, und ja, Hörbücher bei der Hausarbeit sind genial, vor allem beim Kochen! 🙂

     
    • lesenundmehr

      13/04/2015 at 21:32

      Hörbücher gehen bei mir immer… Staubsaugen, Wäsche sortieren, waschen etc., putzen und -klar- während des kochens 😉

       
  3. Kastanies-Leseecke

    11/04/2015 at 19:09

    Ich lese auch fast alles – und ich wage mal zu behaupten, daß solche Kommentare eher von Nichtlesern gekommen sind, oder? :-p

     
    • lesenundmehr

      13/04/2015 at 21:30

      Ja, da liegst du fast richtig, sie kamen von „Weniglesern“ 😉
      Ich habe in meinem Freundes- und Bekanntenkreis ohnehin wenige, die meine Bibliophilie nachvollziehen können…

       

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: