RSS

[Rezension] „Magisterium: Der Weg ins Labyrinth“, Cassandra Clare/Holly Black (one)

18 Dez

Ausgabe: gebundenMagisterium
Seiten: 336
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe)
Erscheinungsdatum: 14. November 2014
ISBN-10: 3846600040
ISBN-13: 978-3846600047
Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 10 Jahre

Inhalt
Ein Internat, viele Geheimnisse und ein Kind mit Vergangenheit

Meinung und Fazit
Der Einstieg ins Buch gelang mir sehr gut, denn er war mysteriös, fesselnd und warf Fragen auf.
Einige Seiten später war ich mir allerdings nicht mehr ganz so sicher, denn irgendwie kam mir das Grundgerüst der Geschichte recht bekannt vor. Es gab augenscheinlich gute, böse und mysteriöse Gestalten. Hinzu kamen ein Internat, es ging um Zauberer und Magie, wozu sich relativ schnell ein Freundestrio einfand.
Aber ich ließ mich davon nicht irritieren und las weiter. Auch im weiteren Verlauf der Geschehnisse gab es hin und wieder kleinere Sequenzen, die an einen berühmten Vorgänger erinnerten, aber langweilig war es trotzdem nicht. Die Geschichte konnte bei mir beispielsweise mit einer guten Umgebungsbeschreibung punkten, denn dieses Internat und das Umfeld waren schon ungewöhnlich. Außerdem fand ich die Charaktere gut heraus gearbeitet. Allen voran begeisterte mich die Hauptperson Callum Hunt, wobei die Anderen ihm nicht unbedingt nachstanden. Aber besonders bei seiner Person, so schien es mir, spielte das Autorenduo mit meiner Erwartungshaltung, und das sorgte somit für den einen oder anderen „Ach…“-Effekt.
So kann ich insgesamt sagen, dass ich mit einer Geschichte belohnt wurde, die wirklich magisch war. Ich hatte erwartet, dass es vorhersehbar sein würde, aber ich wurde ein ums andere mal überrascht.
Was man der Geschichte gar nicht anmerkt ist, dass sie von zwei Autorinnen geschrieben wurden. Alles geht nahtlos ineinander über und wirkt von der Geschichte, als auch vom Schreibstil und Ausdruck, stimmig.

Der Inhalt ist genauso zauberhaft, wie es das Cover vermuten lässt. Der Altersempfehlung des Verlages kann ich folgen, aber auch ältere Kinder und Erwachsene (wie ich) haben bestimmt Spaß an dieser magischen Geschichte. Ein magischer Reihenauftakt!

Die Autoren
Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Nach dem Studium war Cassandra Clare in New York und Los Angeles für verschiedene Magazine tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Katzen in Amherst, Massachusetts. 2006 machte sie das Schreiben von Fantasyromanen zu ihrer Hauptbeschäftigung. (Quelle: luebbe.de)

Mehr zu Holly Black gibt es auf http://blackholly.com/about/

Für das Besprechungsexemplar möchte ich mich recht herzlich bei blogdeinbuch und Logo BasteiLuebbe bedanken!

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - 18/12/2014 in Bücher, Fantasy, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

4 Antworten zu “[Rezension] „Magisterium: Der Weg ins Labyrinth“, Cassandra Clare/Holly Black (one)

  1. irveliest

    18/12/2014 at 23:02

    Es gibt sicher Parallelen zu HP – man das Rad nicht immer wieder neu erfinden – aber auch sehr viele Unterschiede. Mir hat es gefallen, vor allem der Schluss des ersten Teils hat mich überrascht. Bin schon jetzt gespannt, wie es weitergehen wird.
    Viele Fragen, große Faszination….it’s magic!

     
    • lesenundmehr

      18/12/2014 at 23:12

      Das mit dem „Rad“ ist meine Rede…. das sehe ich nämlich genauso

       
  2. Daggi

    01/01/2015 at 12:20

    Das Cover ist mir nun schon mehrfach begegnet und ich fand es ganz zauberhaft, nun muss ich das Buch dann wohl doch auf die Wunschliste setzen 😉

     

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: