RSS

[Rezension] „Tod auf Ibiza“, Katja Piel

26 Sep

Format: Kindle EditionTodaufIbiza
Dateigröße: 1499 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 234 Seiten
ASIN: B00NBZFPDS
Cover: Jacky Jdesign – http://www.jdesign.at

Hier geht’s zur Leseprobe

Inhalt
Eine Insel, menschliche Abgründe und ein Massenmord

Meinung und Fazit
Katja Piel, ursprünglich im Genre Fantasy beheimatet, veröffentlicht ihren ersten Thriller. Da ich ihren Schreibstil sehr mag, war das Grund genug neugierig zu werden und das Buch zu lesen.

Die Geschichte startet mysteriös, undurchsichtig und ganz thriller-like mit jeder Menge Leichen.
Nicht nur die Hauptfigur (Nick) war verwirrt, sondern auch ich als Leser, und daher begab ich mich gerne mit ihm auf die Suche nach seiner vermeintlichen (Un-)Schuld. In einer kleinen Nebenhandlung verlässt die Autorin kurz den Spielort Ibiza, verbindet beide Handlungen jedoch kurz darauf recht gekonnt und führt eine weitere, sehr interessante Hauptfigur ein. Von da an setzt sich Kapitel für Kapitel das Puzzle zusammen. Ich begann zwar recht früh zu ahnen worauf die Geschichte hinausläuft, aber es blieben genug Fragen offen, die von Spannungsmomenten unterstützt wurden, und so zog es mich fast wie von selbst durch die Geschichte.
Katja Piels Romanen ist oft ein guter Schuss Erotik beigemischt, doch hier entführt sie den Leser vielmehr in tiefste menschlichen Dramen und Abgründe. Ich persönlich bekam zwischendurch große Augen, wie sie diese Themen umgesetzt und daraus eine zusammenhängende Geschichte geformt hat. Dass es solche Menschen/Gruppierungen gibt, ist dabei sicher unstrittig. Beklemmend und schockierend war es bisweilen trotzdem, denn alles wirkte sehr plastisch, eindrucksvoll und… naja, ich sage mal intensiv. Lasst euch einfach überraschen.

Hier und da gibt es kleine Ecken und Kanten, an denen man sich stoßen könnte, wenn man es drauf anlegt. Doch für mich persönlich wäre das jammern auf hohem Niveau. Das Ende war vielleicht etwas knapp gehalten, aber es beantwortete dennoch alle meine bis dahin offenen Fragen.

Unterhaltsam, spannend und manchmal schockierend. Von mir gibt es eine Leseempfehlung!
Die Autorin
Katja Piel wurde 1972 in Kelkheim geboren und lebt heute mit Mann und Kind in Rodgau. Sie ist seit 16 Jahren in der IT-Branche tätig. Erst mit der Geburt ihres Sohnes hat sie das Schreiben wieder für sich entdeckt. Zunächst mit Kindergeschichten und nun mit Fantasy-Romanen.
Mit der Mystery-eBook-Serie THE HUNTER schlug Piel im Mai 2012 ein neues Kapitel auf. Die kurzweiligen Episoden, die ideal geeignet sind, um sie unterwegs zu lesen, wurden zunächst in Eigenregie bei Amazon veröffentlicht. Seit Oktober 2012 gibt es die erste Staffel exklusiv bei dotbooks.
Das Debüt Kuss der Wölfin – Die Ankunft, welches bereits 2011 fertig gestellt wurde, wurde im Frühjahr 2013 neu lektoriert und auch inhaltlich überarbeitet. Ende Mai 2013 wurde der erste Teil über Amazon angeboten.
Schreiben hat sie ihr Leben lang begleitet. So hat sie mit neun bereits einen Liebesroman geschrieben und ihren Freundinnen vorgelesen. Mit 14 hat sie für ein Jahr neben der Schule bei der Frankfurter Neuen Presse als Journalistin gearbeitet. Nachdem die Ausbildung als Bürokauffrau beendet war, ist sie in die IT Branche eingestiegen und arbeitet seitdem erfolgreich als Key Account Manager im Lösungsumfeld. (Quelle: Katja Piel)

Mehr über Katja Piel findet ihr hier: http://www.twitter.com/katjapiel , http://katjapiel.wordpress.com/

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 26/09/2014 in Bücher, Krimi, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , ,

2 Antworten zu “[Rezension] „Tod auf Ibiza“, Katja Piel

  1. Daggi

    04/10/2014 at 19:58

    Als ich Deinen Artikel gesehen habe, was das erste, was mir ins Auge gesprungen ist, der Nachname der Autorin, ich weiss nicht warum, das hat mich jetzt direkt neugierig gemacht. Normalerweise springe ich ja eher auf Cover an 😉

    LG
    Daggi

     
    • lesenundmehr

      05/10/2014 at 01:24

      Ja, das geht mir ähnlich 🙂 Aber Katja kann auch Thriller – finde ich 😉

       

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: