RSS

[Hörbuchrezension] „Die Luna-Chroniken, Band 1: Wie Monde so silbern“, Marissa Meyer (Silberfisch)

24 Jun

Inhalt
Auftakt zu einer Märchenreihe in neuem Gewand (hier: Cinder als Aschenputtel)meyer-die-luna-chroniken-band-1-wie-monde-so-silbern-hoerbuch-9783867421577

Meinung und Fazit
Ich wähle Bücher und Hörbücher immer sehr bewusst aus.
Hier war es allerdings so, dass ich mir das Hörbuch zugelegt hatte, weil es mir von mehreren Seiten ans Herz gelegt wurde. Daher beließ ich es bei der Empfehlung, ohne mir den Klappentext durchzulesen oder die Hörprobe zu hören, wobei das vermutlich auch nicht so viel mehr Aufklärung gebracht hätte, wie ich später feststellen musste.
Daher fiel mir direkt am Anfang fast die Kinnlade herunter als ich die Worte Zukunft, Cyborg und Droide vernahm. Ich und SciFi, das ist so eine Sache für sich, das passt nicht wirklich zusammen.
Aber gekauft ist gekauft, dann wird es auch gehört, und das war eine der besten Entscheidungen in letzter Zeit!

In Windeseile entwickelte sich eine ganz wunderbare Geschichte, bei der ich vollkommen vergaß, dass ich mich in einer SciFi-Welt bewegte. Die Autorin hat eine tolle, ideenreiche Kombination von zeitgenössischer Darstellung eines Märchens und fiktiven Elementen geschaffen, und dem konnte ich mich nicht entziehen. Schon nach wenigen Minuten war ich derart gebannt, dass es vollkommen nebensächlich wurde, ob es SciFi war oder nicht.
Hinzu kam, dass die Geschichte ganz wundervoll von Vanida Karun erzählt wird.
Sie hat eine sehr angenehme Stimme, die wunderbar zu Cinder passt. Zudem ändert sie ihre Stimmlage ab, sobald andere Figuren hinzu kammen. Der Erzählstil ist spannend, tragisch, traurig, liebevoll und jederzeit so mitreißend, als würde man selber unmittelbar im Geschehen stecken. Ich war sehr begeistert.

Das Hörbuch war so schnell zu Ende, dass ich es kaum fassen konnte. Den Cliffhanger fand ich besonders gemein, denn auch wenn ich weiß wie die Geschichte letztlich ausgeht, so möchte ich trotzdem wissen, was noch alles passiert. Denn auch wenn ich es hier mit einer Nacherzählung/Neuinterpretation zu tun hatte, so ist sie doch ganz anders als das Original und glänzt durch viele besondere Ideen.

SciFi küsst Märchen – eine wundervolle Kombination. Absolute Kaufempfehlung!

Die Autorin
Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington. (Quelle: hoerbuch-hamburg.de)

Die Sprecherin
Vanida Karun, Schauspielerin aus Hamburg, war in vielen freien Theaterproduktionen und zahlreichen Fernsehfilmen zu sehen – unter anderem in den Serien Der Landarzt, Die Rettungsflieger und im Tatort. Darüber hinaus ist sie eine vielbeschäftigte Sprecherin. (Quelle: hoerbuch-hamburg.de)

Hörbuchdaten
Format: Audio CDHörbuchHamburg
Verlag: Silberfisch/Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2013
ISBN-10: 3867421579
ISBN-13: 978-3867421577
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre
Meine Altersempfehlung: ab 12 und für alle die moderne (SciFi-)Märchen mögen
Hörprobe: die-luna-chroniken-band-1-wie-monde-so-silbern

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - 24/06/2014 in Bücher, Hörbuch, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

6 Antworten zu “[Hörbuchrezension] „Die Luna-Chroniken, Band 1: Wie Monde so silbern“, Marissa Meyer (Silberfisch)

  1. leseratteffm

    24/06/2014 at 15:11

    Wie schön! Für mich ist die Serie schon jetzt eines der wenigen Highlights für dieses Lesejahr! Der dritte Teil kommt im September raus! Juchu!!!!!

     
    • lesenundmehr

      25/06/2014 at 16:53

      Darauf freue ich mich auch riesig, denn auch Teil 2 war super!

       
  2. karin

    25/06/2014 at 07:52

    Hm, ist an mir noch völlig vorbei gegangen..mal schauen.

    LG..Karin..

     
    • lesenundmehr

      25/06/2014 at 16:50

      Also meiner Meinung nach lohnt das hören. Der zweite Teil ist auch super (Rezi folgt) und Teil 3 kommt ja bald 🙂

       
  3. irveliest

    27/06/2014 at 21:54

    Meine KInnlade wäre wahrscheinlich auch runtergeklappt…aber was schreibst, klingt töfte!

     
    • lesenundmehr

      30/06/2014 at 08:59

      Ich bin auch immer noch ganz begeistert, denn der zweite Teil war noch besser…. und im Herbst kommt ja schon Teil 3 🙂

       

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: