RSS

[Rezension] „Morgen kommt ein neuer Himmel“, Lori Nelson Spielman (Krüger)

29 Apr

Inhalt
Brett ist die vermeintliche Erbin eines millionenschweren Konzerns. Doch sie wird dieses Erbe nicht antreten, denn ihre Mutter hat testamentarisch andere Ziele für Brett festgelegt….

Meinung und Fazit
Nach dem Klappentext zu urteilen würde es eine emotionale, vielleicht auch manchmal verzwickte Geschichte werden, und mit dieser Annahme lag ich vollkommen richtig.
Der Schreibstil der Autorin und die liebevoll gestalteten Figuren zogen mich von Anfang an in ihren Bann.
Ich hatte direkt das Gefühl, als würde ich Brett nicht nur als Leserin, sondern fast als gute Freundin begleiten. Sie ließ mich an ihren Zweifeln, Ängsten und Sorgen teilhaben, aber auch an ihrer Freude. Ich konnte alle Emotionen nicht nur sehr gut nachvollziehen, sondern ich teilte auch viele davon. So freute und litt ich oft mit ihr. Das erlebe ich in solchen Geschichten nicht so häufig.
Besonders beeindruckend fand ich zudem, wie sehr ich Bretts verstorbene Mutter mochte, obwohl sie ja nur indirekt mit der Geschichte zu tun hatte. Die Briefe die sie ihrer Tochter hinterließ und die Art und Weise wie Brett über sie sprach machte es mir vermutlich leicht. Fröhlich, gütig, weise und vorausschauend….
Das sind nur zwei Beispiele für die vielen tollen Figuren, die mir sehr ans Herz wuchsen, aber es gab natürlich auch Charaktere die mir Rätsel aufgaben oder denen ich teilweise kritisch, manchmal sogar ablehnend gegenüber stand. Aber wäre das nicht so gewesen, sondern eher reibungslos verlaufen, wäre der Roman nur halb so gut geworden.
Die Geschichte hat bei genauerer Betrachtung fast einen philosophischen Anstrich. Durch das eigentümliche Testament der Mutter, muss sich Brett u.a. mit den Fragen nach dem Glück und Sinn des Lebens auseinandersetzen. Sie lernt gezwungenermaßen ihre einstigen Ziele zu verfolgen, macht sich frei von Manipulation und lernt sich darüber neu kennen. Das fällt ihr natürlich nicht leicht, aber es war toll sie auf diesem Weg zu begleiten, der nicht nur Höhen sondern auch Tiefen bereit hielt.
Die Geschichte veranlasste mich auch dazu, hier und da über mein Leben und meine Ziele nachzudenken. Von Zeit zu Zeit muss man ganz alleine auf sich vertrauen, dann fügt sich der Rest manchmal von ganz alleine. Das erfordert Mut, aber er kann sich lohnen, und ein Rückschlag ist nicht immer das Ende. Das habe ich selber schon erlebt und hier nochmals vor Augen geführt bekommen.
Ich gebe gerne zu, dass es ähnliche Geschichten schon gab, und es waren auch ein oder zwei Stellen dabei, die nicht ganz so nachvollziehbar/glaubhaft erschienen. Aber man sollte nicht immer das Haar in der Suppe suchen, sondern jede Geschichte für sich und als Ganzes wirken lassen.

Bretts nicht immer ganz freiwillige Ich-Findung hat mich sehr berührt. Wundervoller und emotionaler kann ein Roman kaum sein. Absolute Kaufempfehlung!

Die Autorin
Als Lori Nelson Spielman in einer kleinen, alten Zedernholzschachtel aus ihrer Schulzeit eine längst in Vergessenheit geratene Liste mit ihren Lebenszielen fand, hielt sie die Idee für diesen wunderbaren Roman in den Händen. Wie anders ihr Leben wohl verlaufen wäre, wenn sie all diese (ehrgeizigen, trivialen, ehrenhaften, unmöglichen oder auch peinlichen) Ziele erreicht hätte? Wäre es besser, schlechter oder nur anders geworden?
Lori Nelson Spielman lebt mit ihrem Mann in East Lansing, Michigan. Sie liebt es zu reisen, zu lesen und zu schreiben – ihre wahre Leidenschaft. Derzeit arbeitet sie als Hauslehrerin – eines der Ziele ihrer Liste, das sie bisher erreicht hat… (Quelle: fischerverlage.de)

BuchdatenKrueger
Ausgabe: broschiert
Seiten: 36
Verlag: FISCHER Krüger
Erscheinungsdatum: 24. März 2014 (4. Auflage)
ISBN-13: 978-3810513304

 
7 Kommentare

Verfasst von - 29/04/2014 in Bücher, Rezension

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

7 Antworten zu “[Rezension] „Morgen kommt ein neuer Himmel“, Lori Nelson Spielman (Krüger)

  1. karin

    30/04/2014 at 07:39

    Hm, so wie Du es beschrieben hast..ein Buch, dass auf Fälle berührt und nachdenklich stimmt.

    Danke für diese interessante Rezi.

    Schönen Feiertag..LG..Karin..

     
  2. Tinka Beere

    04/05/2014 at 17:41

    Mit dem Buch habe ich auch schon geliebäugelt. Dank dir steht das Buch jetzt auf meinem SuB 😉 Danke!
    Liebe Grüße, Tinka

     
  3. Tasmetu

    08/05/2014 at 10:13

    Ich habe soooo viel Gutes über dieses Buch gehört und war auch von der Leseprobe hin und weg – leider habe ich mir diesen Monat ein Kaufverbot gesetzt >.<

     
    • lesenundmehr

      09/05/2014 at 22:55

      Uh, Kaufverbote sind fies…. aber dieses Buch solltest Du Dir unbedingt merken 🙂

       
  4. ladysmartypants

    12/01/2015 at 11:59

    Gekauft hab ich es schon und jetzt wartet es ungeduldig darauf, gelesen zu werden 😉
    Wirklich eine tolle Rezension, die einen total Lust auf das Buch macht 🙂

    Liebe Grüße
    Smarty

     

Ich freue mich immer über einen Kommentar (wird später freigeschaltet) - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: