RSS

[Verlosung] 3 Jahre, 3 Wochen – Tag 2

11 Feb

Heute ist Tag 2 des Geburtstagsgewinnspiels, und ich habe das erste signierte Buch für euch.

Ich habe das Buch von der Frankfurter Buchmesse mitgebracht. Wer auch da war weiß, was für ein Andrang bei Atzes Signierstunde herrschte 😉 Ich sage nur: Ausnahmezustand…

Meine Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Mehr zum Gewinnspiel erfahrt ihr am Ende des Artikels.

Über Wunderlich, Teil der Rowohlt Verlage:
Der Wunderlich Verlag wurde 1926 von Rainer Wunderlich in Tübingen gegründet. Seit 1986 gehört er zur Verlagsgruppe Holtzbrinck und ist Teil der Rowohlt Verlage. Innerhalb der Rowohlt Verlage stehtWunderlich für Unterhaltungsliteratur in all ihren Facetten. 

Spannende Thriller und Krimis werden bei Wunderlich ganz groß geschrieben. Vor allem Jilliane Hoffman und Simon Beckett haben in den vergangenen Jahren für Furore gesorgt. Jilliane Hoffman hat mit Cupido, Morpheus und Vater unser neue Standards für Psychothriller gesetzt. «Die Ex-Staatsanwältin schreibt die Herren Grisham & Co. locker an die Wand.» (Für Sie) Simon Beckett hat sich mit seinen Thrillern Die Chemie des Todes, Kalte Asche und Leichenblässe in Windeseile an die Spitze der deutschen Bestsellerlisten geschrieben. 

Aber auch deutsche Autoren wissen, wie man für Dramatik und Nervenkitzel sorgt: Mit Romanen wieDie Sünderin, Der Schatten und An einem Tag im November fasziniert Petra Hammesfahr ein ums andere Mal. Und Jan Seghers beeindruckt mit seiner Krimireihe um Kommissar Robert Marthaler: «Ein Meisterstück des europäischen Kriminalromans» schrieb Die Zeit über sein neuestes Buch Die Partitur des Todes.

Ildikó von Kürthy ist ein Bestseller-Phänomen. Ob Mondscheintarif oder Blaue Wunder, Höhenrausch oderSchwerelos, keine versteht es wie die ehemalige Stern-Redakteurin, ein derartiges Feuerwerk hinreißender Episoden und grandios komischer Dialoge zu zünden.

Dank Rosamunde Pilcher zählen große Familienromane zu den Herzstücken des Wunderlich-Programms. Mit Weltbestsellern wie Die Muschelsucher, September, Heimkehr und Wintersonne hat sie sich in die Herzen von Millionen Leserinnen in aller Welt geschrieben. In ihrer Nachfolge steht Elizabeth Edmondson mit ihren Romanen Lady Helenas Geheimnis und Villa Dante.

Im Sachbuch präsentiert Wunderlich ein Spektrum interessanter Autorinnen und Themen: so die Schauspielerin Ursula Karven mit Yoga für die Seele und Nathalie Lumpp, Deutschlands Top-Sommelière, mit ihrem erfrischenden Schnupperkurs Wein – was sonst?!

Zu allen Neuerscheinungen bei Wunderlich
(Quelle: rowohlt)

Nun zum Gewinnspiel:
Was hältst Du von Atze und warum möchtest du das Buch gewinnen?
Schreib dazu bitte einen Kommentar hier auf dem Blog, unter dem Artikel

Gewinnspielregeln (ein paar muss es ja geben):
1.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
2.) Der Gewinner/die Gewinnerin muss sich 
innerhalb einer Woche bei mir per eMail melden, sonst verfällt der Gewinn. (eMail an: t_geyer[at]gmx.de)
3.) Für 
Teilnehmer aus dem Ausland: Ich versende nur innerhalb Deutschlands, es sei denn, ihr würdet mir das Porto erstatten. Jeder Teilnehmer aus dem Ausland erklärt sich durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit dieser Passage einverstanden.
4.) Ich übernehme keine Haftung, sollte der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen.
5.) Die Adressen der Gewinner werden nach Versand des Gewinns gelöscht und nicht weiter gegeben.
6.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 17.02.2014 – 23.59 Uhr

Mein Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter, Facebook, google+ etc. verbreitet werden. Außerdem freue ich mich immer sehr über neue “Follower” :-)

Ich wünsche euch allen viel Glück! 🙂

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

9 Antworten zu “[Verlosung] 3 Jahre, 3 Wochen – Tag 2

  1. leseratteffm

    11/02/2014 at 08:01

    *grins* Ich kann mich erinnern. Ich habe während seines Auftritts vor dem Lesezelt gewartet und für Henni Nachtsheim angestanden :-). Aber da ich Atze nicht mag, möchte ich ausnahmsweise dieses Buch mal nicht gewinnen…

     
  2. Elke

    11/02/2014 at 10:44

    Hallo, da nehme ich gerne teil. Ich finde den Atze witzig und dazu habe ich in meinem Bekanntenkreis noch einen richtigen Fan. Im Gewinnfall würde ich das Buch erstmal vorsichtig lesen und dann weitergeben. Ich glaube, die Bekannte würde vor Freude aus den Latschen kippen.

     
  3. Beate

    11/02/2014 at 20:21

    Nicht so meins – aber mein Mann ist begeistert von ihm – würde also gerne für meinen Mann gewinnen

     
  4. nad1977

    11/02/2014 at 21:24

    finde Atze klasse und das Buch interessiert mich meine Trauzeugin heisst Ute

     
  5. Bianca81

    12/02/2014 at 11:32

    Zuerstmal mal noch nachträglich Glückwunsch zum 3. Bloggeburtstag – das ist echt ein wahnsinnig tolles Gewinnspiel, das du da veranstaltest!!!
    Ich finde Atze Schröder ziemlich witzig, kenne ihn schon aus dem Fernsehen, als er noch „neu“ war. Über sein Buch bin ich schon öfter gestolpert und dachte mir: „Ui, das solltest du mal lesen.“, ich bin nämlich gespannt, ob er gut schreiben kann. 😉 Und dass es signiert ist, ist sowieso der Abschuss! Auf der Buchmesse war ich leider nicht, aber kann mir vorstellen, dass der Andrang enorm war. Umso toller, dass du das Buch hergibst! LG, Bianca

     
  6. Mara

    12/02/2014 at 13:08

    Bin ja nicht so der Fernsehglotzer, aber ich höre meinem Mann gerne zu, wenn er bei Atze so richtig loslacht, kann mich dann gar nicht mehr auf mein Buch konzentrieren. Deshalb würde ich das Buch gerne für meinen Mann gewinnen und natürlich würde ich es auch selber lesen, aber nur um zu testen, ob Comedy in Schriftform auch so lustig ist.
    Gruß Mara

     
  7. Ursula

    12/02/2014 at 20:39

    Finde Atze witzig und bin ein Fan von ihm.

     
  8. Janine2610

    16/02/2014 at 11:42

    Jaaaaaa, Atze! 🙂

    Ich liebe ihn! Leider habe ich das Buch damals bei LovelyBooks nicht gewonnen, deswegen bewerbe ich mich jetzt liebend gerne noch einmal hier bei dir. Vielleicht ist mir die Glücksfee ja dieses Mal hold!?
    Atze ist ein großartiger Comedian, er bringt mich immer zum Lachen. – Das zumindest im Fernsehen, ich bin gespannt, ob er es in geschriebener Form auch schafft.

    Alles Liebe <3,
    Janine

     
  9. Mareike Krause

    16/02/2014 at 20:02

    Ich bin jetzt nicht gerade der größte Atze-Fan, aber von Zeit zu Zeit sehe ich ihn mir schonmal gerne an 🙂 Er ist auf jeden Fall ein guter Comedian.

     

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: