RSS

[Themenwoche] Amoklauf – heute: Die große Buchverlosung

10 Jan

Ich hatte es ja schon angekündigt, und heute ist es soweit.

In Zusammenarbeit mit dem Oetinger Verlag und ka-sas-buchfinder findet die große Buchverlosung zur Amok-Themenwoche statt!

100 Blogger haben sich zusammen getan, um euch nicht nur das Thema Amok näher zu bringen, sondern euch auch die Möglichkeit zu geben, das Buch selber in Händen zu halten und lesen zu dürfen.

Seit Montag wurden viele Beiträge zu verschiedenen Schwerpunkten gepostet, die ihr hier in der Übersicht findet. Sie sollen aufklären und zum Nachdenken anregen, denn hinter einem Amoklauf steckt mehr als die bloße Gewalttat.
Außerdem gibt es auf lovelybooks eine Leserunde zum Buch, der ihr euch auch gerne anschließen könnt, und meine Rezension zum Buch findet ihr hier.

zu gewinnen 10 x 1 Buch

Ihr müsst unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen und ihr müsst das Gewinnspielformular ausfüllen und absenden.
Außerdem erklärt ihr mit absenden des Formulars, dass ihr mit den Teilnahmebedingungen einverstanden seid. Bitte lest sie daher sorgfältig durch!

Bitte beachtet: Ich darf leider nur Teilnehmer berücksichtigen, die alle Kriterien (Kommentar erstellen, Gewinnspielformular abschicken, Teilnahmebedingungen akzeptieren) erfüllen!

Schreibt im Kommentar etwas zum Thema des Buches, zur Themenwoche und/oder bringt persönliche Gedanken mit ein.
Wie hat euch die Themenwoche gefallen? Gibt es Beiträge, die euch besonders im Gedächtnis haften geblieben sind? Habt ihr selber schon Erfahrungen gesammelt, die mit einem Themen-Beitrag in Verbindung stehen?
Was ihr schreibt überlasse ich euch 🙂

Das Gewinnspiel endet am 17.01.2014 (23.59Uhr).

Nun ran an die Tasten. Ich wünsche euch viel Glück !

 

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

13 Antworten zu “[Themenwoche] Amoklauf – heute: Die große Buchverlosung

  1. karin

    10/01/2014 at 07:22

    Hallo und guten Morgen,

    so hier kommen noch mein Kommentar zu dieser Aktion.

    Ein schwieriges Thema allemal und es ist auch ebenso schwierig, die Was-Wäre-Wenn-Situation restlos in allen Punkten im vorhinein abklären zu wollen oder gar zu können.

    Denn Menschen und ihre Gefühle und Befindlichkeiten sind einfach nicht berechenbar. Und so sollte jeder schauen, dass er versucht jedem gegenüber nett und freundlich entgegen zukommen, denn damit ist meiner Meinung schon viel gewonnen ….

    LG..Karin…

     
  2. Herba

    10/01/2014 at 07:25

    Ein wirklich spannendes und aufwühlendes Thema! Ich finde es gut, dass es mit einem Jugendbuch (und natürlich mit eurer Themenwoche) thematisiert wird und hoffe, dass auch in Schulen darüber gesprochen und Hilfe angeboten wird, wenn jemand Probleme hat. Ein Patentrezept gibt es vermutlich nicht, aber ich denke es ist allgemein gut, wenn man ein offenes Ohr anbietet, wenn man den EIndruck bekommt, dass jemand Hilfe braucht.

     
  3. Liesa T.

    10/01/2014 at 16:33

    ich finde es toll, dass ihr diese Blogaktion mit so vielen Blogs gestartet habt. So steigert es die Chance eines dieser interessanten und berührenden Bücher zu gewinnen. Ich hoffe selbst eines zu gewinnen, da ich angehende Lehrerin bin und wohl tagtäglich mit diesem Thema konfrontiert werde.
    Ich finde auch die Themenwoche super, so kann man sich mit allen möglichen Themen beschäftigen, die im Buch aufgegriffen werden.. LG

     
  4. Nadine G.

    10/01/2014 at 20:02

    Auch ich finde die Thematik des Buches unheimlich spannend und interessiere mich sehr für das Buch.
    Ich habe den Eindruck, dass es sich um ein Buch handelt, was gerade als Jugendbuch für eben diese Zielgruppe, auch eine Aufmerksamkeit verdient. Und so wie die ganze Verlosung angelegt ist mit den vielen verschiedenen Beiträgen zu dem Thema Amoklauf auf den Blogs finde ich super spannend.
    Ich finde es total erschreckend, wie viele Amokläufe der unterschiedlichsten Art es bereits gegeben hat und irgendwie bleibt man, egal wie viel Berichterstattung dazu statt findet, immer mit einem „Warum?“ zurück.
    Man kann so eine Tat wohl nie verstehen. Bei dem Buch erwarte ich auf jeden Fall Gänsehaut. Die bekomme ich schon beim Nachdenken über das Thema.

     
  5. Jan

    10/01/2014 at 21:58

    Ich bin erst durch diese Themenwoche auf dieses Buch aufmerksam geworden und war direkt total interessiert, da die Thematik doch schon sehr „krass“ zu sein scheint und bestimmt intensiv in dem Buch verarbeitet wird. Meine Timeline auf FB ist in den letzten Tagen nur so von Beiträgen zu diesem Buch explodiert, aber mich hat das weniger gestört. Ich fand es spannend, mich durch die ganzen Beiträge zu klicken!
    LG Jan

     
  6. Kuzaj Bärbel

    11/01/2014 at 00:01

    Bis heute haben ich noch nie von diesem Buch gehört! Ich denke durch das WWW Handys ,Whats App wird es alles noch um soviel schlimmer was Mobbing angeht,und ich habe Angst das man bald keine Handhabe mehr hat .

     
  7. katnissdean

    11/01/2014 at 10:50

    Die Themenwoche zieht sich erstaunlicherweise durch einige Blogs, denen ich folge. So hab ich recht viel davon mitbekommen. Die Linklisten natürlich helfen da auch gut weiter.

    Ich finde es spannend zu sehen, wie ein Buch doch so viele Aspekte aufrütteln und behandeln kann. Nicht nur oberflächlich, sondern so, dass sich viele Menschen echte Gedanken machen. Über Verhaltensweisen, Auslöser, Gefühle, Verständnis. Da kommt einiges zusammen.

    Ich wäre auf jeden Fall gespannt, auf welche Art und Weise das Buch die verschiedenen Themen miteinander verknüpft und die Perspektiven der Situation „Amoklauf“ darstellt. Wie es sich der Problematik nähert. Außerdem finde ich den Titel sehr gelungen. Denn so eine Tat ist immer ein gewisses Zusammenspiel aus Gesellschaft, Verhalten gegenüber anderen usw. Da fände ich es wirklich interessant zu wissen, wie es in dem Buch schlußendlich gehandhabt wird.

     
  8. Sandra Kibbert

    12/01/2014 at 16:11

    Das Thema ist sicherlich schwierig in Buchform umzusetzen, aber ich habe schon soviel über das Buch gehört und nur Gutes, dass ich sehr gerne lesen würde, wie das geregelt wurde…

     
  9. Vanessa

    12/01/2014 at 17:22

    Ich fand es sehr spannend zu lesen, was die verschiedenen Blogger für Meinungen hatten und vor allem fand ich es gut, dass so ein doch eher schwieriges Thema behandelt wurde.

    Das Buch interessiert mich sehr.
    In meiner Schulzeit haben wir auch schon ein Buch behandelt in dem es um einen Amok Lauf ging, der aber noch verhindert werden konnte.
    Dieses hier ist dann schon eine Nummer härter.

    Generell finde ich Bücher, die zum Nachdenken anregen sehr gut!
    Ich habe gerade erst „speechless“ beendet. Auch eines dieser Bücher, die den Leser auffordern nachzudenken über etwas, wo man sich sonst nicht so den Kopf drum macht.

     
  10. Celine

    12/01/2014 at 19:30

    Heyho!
    Ich mache auch mal beim Gewinnspiel mit und versuche mein Glück 🙂
    LG Celine

     
  11. Lina Ida

    13/01/2014 at 23:19

    Ich lese gerade in vielen blogs die Themenwoche. Interessant und hängen bleiben bei mir die vielen verschiedenen Meinungen zu div. Büchern.ABer das macht die ganze Sache ja so spannend 🙂

     
  12. Sinkana K.

    14/01/2014 at 09:45

    Hallo

    auch ich finde es toll, dass sich so viele Blogger mit diesem Thema auseinander setzen. Leider häufen sich Amokläufe immer mehr und es endet meistens katastrophal. Vielleicht regt dieses Buch die Menschheit zum Nachdenken an..

    Die Themenwoche war sehr interessant. Da auch ich jetzt sehr neugierig auf das Buch bin, hüpfe ich gerne in den Lostopf 🙂

    Viele Grüße

     
  13. irveliest

    15/01/2014 at 16:23

    Themenwochen sind immer gut, vor allem wenn sie sich mit so tiefgründigen Themen auseinandersetzen. Dieses Buch interessiert mich sehr, auch weil es von einer sehr jungen Autorin geschrieben wurde. Jemand, dem so etwas theoretisch selbst passieren könnte….

     

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: