RSS

[Rezension] „Chromosom XY ungelöst“, Christoph Koch, (blanvalet)

23 Dez

Inhalt
Der Zusatztitel „von einem, der auszog, ein echter Kerl zu werden“ sagt alles….

Meinung und Fazit
„Wann ist ein Mann ein Mann“… Noch bevor diese Textzeile des Grönemeyer-Liedes aus meinem Kopf verschwand, tauchte sie auch schon im Buch auf. Nichts könnte passender ausdrücken was der Autor in seinem Buch vermitteln will, denn er hat sich auf den Weg gemacht, um im Selbstversuch das Geheimnis der wahren Männlichkeit ergründen.
In vielen Kapiteln, die alle eine angenehme, überschaubare Länge hatten, lernte ich, was es scheinbar heißt männlich zu sein. Was muss ein Mann wissen und was sollte er getan haben? Sollte er sich für Fußball, Formel 1 und Boxen interessieren? Was kann und vor allem sollte sich ein richtiger Mann körperlich zumuten?
Herr Koch hat viel ausprobiert, dass muss man ihm lassen, und er ist dafür um den halben Erdball geflogen. Er berichtet über seine Erlebnisse in äußerst amüsanter Weise, leicht, locker und unterhaltsam. Man hat aber auch bei den lustigen Stellen den Eindruck, dass er nicht krampfhaft versuchte dazu etwas zu Papier zu bringen. Alles wirkte sehr authentisch und vor allem ehrlich, denn oft genug stößt er auch an seine Grenzen oder geht auch darüber hinaus.
Was mich sehr gefreut hat war, dass ich durch dieses Buch auch sehr viel gelernt habe. Das betraf weniger die wahre Männlichkeit, denn dazu hatte ich schon vorher eine gesetzte Meinung, sondern hatte mit Übergangsritualen, ungewöhnlichen Sportarten, Muschelbläsen und dergleichen zu tun. Neben dem Unterhaltungseffekt war es somit auch der Informationsgehalt, der mich zum stetigen weiterlesen bewog.
Wer jetzt wissen möchte, was ein echter Mann niemals tun sollte (denn auch dazu gibt es reichlich Informationen), und ob Christoph Koch sich nun als wahrer Kerl fühlt, und , der muss dieses Buch lesen.

Lach-und Sachgeschichten für Erwachsene – nicht nur für Männer. Kaufempfehlung!

Der Autor
Christoph Koch arbeitete nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaft bei jetzt.de, dem Jugend-Onlinemagazin der Süddeutschen Zeitung, zuletzt als stellvertretender Redaktionsleiter. Inzwischen ist er festes Mitglied der NEON-Redaktion. Als freier Autor schreibt er überdies für Die Zeit, SZ Magazin, brand eins, Monocle und den Tagesspiegel. Er betreibt ein Blog und arbeitet derzeit an einem neuen Buch für Blanvalet. (Quelle: randomhouse.de)

Buchdaten
Ausgabe: Taschenbuch (broschiert)blanvalet
Seiten: 320
Verlag: blanvalet Verlag
Erscheinungstermin: 23. September 2013
ISBN-13: 978-3764504168

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: