RSS

[Rezension] „Pinguine lieben nur einmal“, Kyra Groh (blanvalet)

22 Dez

Inhalt
Eine Chaos-Queen versucht ihr Leben zu meistern, und ist auf der Suche nach dem „Richtigen“.

Meinung und Fazit
Wenn man dieses Buch aufschlägt, dann hat man vermutlich eine gewisse Erwartungshaltung, die unter anderem aus locker, leichter Unterhaltung besteht.
In dieser Hinsicht enttäuscht das Buch keineswegs. Die Geschichte ist überraschend frisch und lebendig, und manchmal sind es auch Kleinigkeiten die begeistern und ein Buch besonders machen. So fand ich z.B. die Art der Kapitelaufteilung und die Erklärungen am Anfang der Kapitel ganz wunderbar und sehr charmant. Das machte mich schon immer neugierig, was da wohl kommen würde.

Der Schreibstil zog mich sofort in den Bann, denn er war luftig, locker, jugendlich und somit sehr unterhaltsam.
Die Hauptfiguren, die die Autorin kreierte, gefielen mir sehr. Sie waren nicht stereotypisch, wirkten sehr authentisch und sympathisch – die meisten jedenfalls, aber es gibt ja immer Protas, die man mehr oder weniger favorisiert. Auch in ihrem Zusammenspiel passten sie hervorragend zueinander.
Die beiden Figuren, die mit Abstand den meisten Raum einnahmen, waren Feli und Janosch. Sie waren manchmal wie Hund und Katz´, und doch spürte man von Anfang an, dass es knisterte.
Besonders mit Janosch hat die Autorin für mich einen Glücksgriff getan, denn da er behindert ist bekommen einige Stellen etwas sehr nachdenkliches, was den Roman allerdings keineswegs beschwert. Doch seine beschrieben Sorgen und Ängste geben ihm als Person, als auch der Geschichte sehr viel Echtheit.
Feli kommt bei mir nicht minder gut weg. Diese kleine, manchmal etwas naive Chaotin muss man einfach mögen. Sicher trägt auch dazu bei, dass der Roman aus ihrer Sicht geschrieben ist, und man sich daher sehr gut in sie hinein versetzen kann.

Dies ist eine Liebesgeschichte, die nicht nur an der Oberfläche kratzt und zudem viel Witz besitzt. Reif für Sat1, großes Family-Movie! Absolute Kaufempfehlung für alle ChikLit-Liebhaber!

Die Autorin
Kyra Groh, geboren 1990, lebt in Seligenstadt und hat in Gießen Geschichte und Fachjournalistik studiert. Zur Zeit arbeitet sie als Werbetexterin. (Quelle: randomhouse.de)

Buchdaten
Ausgabe: Taschenbuchblanvalet
Seiten:
384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 16. September 2013
ISBN: 978-3442380442

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: