RSS

Endrunde: Leserpreis 2013 von lovelybooks

22 Nov

Ich berichtete schon vom großen lovelybooks-Lesepreis, der dieses Jahr sein 5jähriges Jubiläum feiert.

Die Nominierungsphase ist nun vorbei, die Bücher und Autoren der Endrunde stehen fest. Einige meiner Favoriten haben es geschafft unter die letzten 35 zu kommen, und darüber freue ich mich sehr!

Doch auch jetzt seid ihr wieder gefragt: bis zum 28. November könnt ihr darüber abstimmen, welche Bücher den „Leserpreis – Die besten Bücher 2013“ erhalten sollen, und welcher Autor den Sonderpreis „Beliebtester LovelyBooks Autor 2013“ erhält.

Wie funktioniert das ?
Voraussetzung für die Teilnahme, ist die Anmeldung bei lovelybooks. Wenn Du diese Buchcommunity noch nicht kennst, dann probier´ es einfach aus. Es wird dir sicher gefallen :-)
Um zur Abstimmung zu gelangen, klick einfach auf das Logo.
Pro Kategorie hast Du eine Stimme, und damit die Qual der Wahl.

Was mich angeht, so bin ich schon sehr gespannt wer das Rennen diesmal macht.
Ich habe schon abgestimmt – und du?

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - 22/11/2013 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , ,

4 Antworten zu “Endrunde: Leserpreis 2013 von lovelybooks

  1. theRealDarkFairy

    22/11/2013 at 13:24

    Hmm… ich raffs nich… welches Logo? Das im Beitrag selber ist ein Bild und das rechts in der Sidebar bringt mich wieder auf den Beitrag….

     
    • lesenundmehr

      22/11/2013 at 16:15

      Ja, Entschuldigung! Ich habe das Bild geändert und die url vergessen, jetzt geht´s 🙂

       
  2. lasurfista Köln

    28/11/2013 at 18:15

    In der Abstimmung für den lovelybooks Leserpreis ist auch dieses Buch Kategorie Ratgeber. Boarderlines von Andreas Brendt ist ein Begleitbuch und Wegweiser. Der autobiographische Roman Boarderlines begleitet Reisende und entführt Daheimgebliebene. Der Autor war viele Jahre in noch mehr Ländern alleine auf einer Reise, die in Köln beginnt und endet. Jedes Land ist Entdeckung, jede Begegnung Wendepunkt und umgekehrt. Der Autor lässt uns an seinen Gedanken, Ängsten und Gefühlen teilhaben. Ein Emotionsrausch zu Lande und zu Wasser. Eine spannende Selbstoffenbarung, hämmernde Herzen in echten Figuren. Der Leser spürt seine kindliche Lebensfreude oder Einsamkeit. Andreas Brendt gelingt es, Gefühle und Erfahrungen zu verdichten und die Buchdeckel zum Schwingen zu bringen.

     
  3. Surfgrommet Köln

    03/12/2013 at 20:13

    Schade, das Buch hat keinen Leserpreis gewonnen, aber es ist trotzdem schön zu lesen. Boarderlines von Andreas Brendt, bester Lesestoff für Frauen. Der Kölner Wellenreiter Andreas Brendt war 16 Jahre auf Weltreise auf der Suche nach Monsterwellen und Heldentaten. Surfer sind bei Frauen als Machos und Womanizer bekannt. Der wahrhaftige Autor hat auf 355 Seiten Selbsterfahrung den Mut, sein Innenleben zu offenbaren. Zwischen den Wellen, Surf, Drugs, Rock´n´Roll findet eine Entwicklung statt. Das Glück der Freiheit auf seiner emotionalen Durchreise bedeutet den Verlust von Kontinuität, Zugehörigkeit, Nähe. In den einsamen Momenten am Ende der Welt entdeckt er eine neue Sehnsucht. Mit Angst und Freude ist niemand gerne allein. Freude verdoppelt sich wenn man sie teilt. Zwischen den Zeilen findet der Leser den Kern der Geschichte und den Sinn des Lebens. Ein Buch voller Herzblut, Energie, Leidenschaft. Boarderlines sind die Spuren von Andreas Brendt in den Wellen und im Herzen.

     

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: