RSS

[Rezension] Die Chroniken vom Anbeginn:Emerald, John Stephens (cbj)

07 Nov

Inhalt
Als die drei Geschwister Kate, Michael, und Emma, die als Kleinkinder von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sich versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in den Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie ihre Eltern jemals wiedersehen. Auf dem Weg dorthin treten sie gegen finstere Gegner an, finden unerwartete, liebenswerte Verbündete, meistern ihre magischen Talente, entdecken unvorstellbare Wesen und beginnen das Geheimnis ihrer Familie zu lüften. (Quelle: cbj)

Meinung und Fazit
Da die Altersangabe 10-15Jahre war, ging ich mich mit entsprechenden, nicht zu hohen Erwartungen an das Buch heran.
Die ersten Seiten waren mysteriös und spannend, doch die Geschichte ging schnell in eine pure Erzählung über. Die Charaktere wurden vorgestellt, vornehmlich die drei Geschwister. Sehr typisch und gut dargestellt fand ich, dass die Kinder so unterschiedlich waren. Die Streitigkeiten und das gezicke, dass zwischen den Kindern herrschte, tat hier sein übriges. Auf der anderen Seite war aber auch eine starke Zusammengehörigkeit zu spüren.
Als ich dann schon dachte, dass sich die Geschichte doch etwas zieht, fiel ich im wahrsten Sinn in eine andere, wunderbare Welt hinein. Von da an war ich wie gebannt und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen.
Der Autor hat eine sehr lebendige, phantasievolle Welt mit unterschiedlichsten Wesen (Hexen, Zwerge etc.) geschaffen. Die Hauptfiguren passen sich sehr schön und glaubhaft in diese Welt ein und entdecken im Lauf der Zeit, dass so einige unentdeckte Stärken in ihnen schlummern. Sehr interessant und ungewöhnlich fand ich auch den „Wanderweg“, den die Kinder zwischen beiden Welten nutzen.

Ein Buch, dass mich sehr begeistert hat. Eine (fast) durchweg spannende Handlung in einer wunderbaren, phantastischen Welt. Ein Buch, dass nicht nur Kinder und Jugendliche begeistern dürfte.

Der Autor
John Stephens ist als Drehbuchautor und Produzent bekannt geworden. Er wirkte nach seinem Studium an so erfolgreichen Fernsehserien wie Gossip Girl oder Gilmore Girls mit. Erst Philip Pullmans Goldener Kompass-Trilogie brachte ihn schließlich auf die Idee, sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. „Emerald“ ist der erste Band seiner Trilogie der „Chroniken vom Anbeginn“, die weltweit noch vor Erscheinen bereits in 32 Länder verkauft wurde. (Quelle: cbj)

Buchdaten:
Verlag
: cbj
Gebundenes Buch
Seiten : 464
ISBN: 978-3-570-15292-8

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: