RSS

Buch versus eBook

30 Okt

Die ganze letzte Woche habe ich nun mit lesen verbracht, reichlich neues Futter war durch die Buchmesse unbestritten vorhanden…. 😉
Da kam mir ein Gedanke wieder in den Sinn, der wie ein Gespenst über die Buchmesse huschte. Schon in Leipzig hatte man es vernommen, in Frankfurt streute Ranga Yogeshwar neues Salz in die Wunde: der Untergang des Buches steht unmittelbar bevor !

Ach – tatsächlich ?

Ironischer Weise kam wenige Tage nach der Buchmesse ein lang ersehnter Ebook-Reader auch bei mir an. Bin ich nun mitschuldig am Untergang des Buches ?
Nein…. ich persönlich glaube nicht daran, dass er meine heiß geliebten Bücher in vollem Umfang ersetzen kann und wird. Zumindest nicht in naher Zukunft.

Das digitale Zeitalter macht auch vor dem Buch nicht halt, soviel steht jetzt schon fest. Für mich war das Hauptargument für den Reader, dass ich meine Bücher sehr platzsparend transportieren kann. Im letzten Urlaub habe ich sechs Bücher für 14 Tage eingepackt, das hat so eben gereicht. Wäre ich nicht in Deutschland geblieben sondern geflogen, wären das schon die ersten 2,5kg meines Fluggepäcks gewesen, abgesehen davon, dass sie Platz für Anderes klauen. Bücher kann ich nunmal nicht anziehen… Ein Reader ist leichter, kleiner und somit auch platzsparender. Das gilt im übrigen auch, wenn ich unterwegs bin. Bei Büchern, die ich in meiner Handtasche transportiere, fürchte ich trotz Buchhülle ständig, dass sich Seiten etc. knicken. Abgesehen davon sind sie auf Dauer schwer. Diesen Problemen entgehe mit dem Reader. Er ist klein und leicht, was sehr vorteilhaft ist. Allerdings muss er auch immer aufgeladen sein. Zu dumm wäre, wenn zwischendurch der „Saft“ ausginge 😉

Doch zu Hause stehe ich auf das gedruckte Buch. Nahezu in jedem Raum sind sie vorhanden, und das ist gut so. Sie verströmen einen Charm, an den die ebooks nie heran reichen können. Man kann digitale Bücher nicht (einzeln) anfassen, blättert in ihnen nicht einfach mal so herum, kann sie nicht im Buchregal, nach Reihen oder Themen geordnet stehen sehen…. Das sind nur einige Aspekte, warum ich gedruckte Bücher lieber mag.
Ich stehe zum gedruckten Buch – trotzdem möchte ich Euch meinen neuen Schatz nicht vorenthalten…

stolz bin ich ja doch 😉

 

Ich freue mich immer über einen Kommentar (wird später freigeschaltet) - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: