RSS

[Rezension] „Wir werden zusammen alt“ von Camille de Peretti (Rowohlt)

13 Feb

Die Geschichte
Das „Les Begonias“ ist ein Altenheim am Rande von Paris. Hier leben und arbeiten die unterschiedlichsten Charaktere. Jeder hat Eigenheiten, Geheimnisse, Sehnsüchte, Wünsche und Sorgen. Ebenso ergeht es den Angehörigen, die ihre Verwandten hier besuchen.
In den 64 Kapiteln findet man Geschichten der Liebe, Selbstverliebtheit, Freundschaft und Verpflichtung, aber ebenso zeigen sie Einsamkeit, Verbitterung, Verwirrung, Neid und Eifersucht.
Auch die Lebensgeschichten und Schicksale der Protagonisten werden beleuchtet, nicht zuletzt um zu erklären, warum manches Verhalten zu Tage getreten sein kann.

Meinung und Fazit
Die Autorin hat mit diesem Buch ein hochemotionales Werk geschaffen, dass mich einfach in seinen Bann gezogen hat. Es lies mich lächeln und weinen, weckte Sympathie, Antipathie und Unverständnis und machte mich sehr nachdenklich. Die Kernfrage, die dabei auftauchte, war: Wie wird es sein, wenn ich alt bin ? Werde ich auch gebrechlich, verwirrt oder verbittert sein ? Wer wird für mich dasein ?

Die Charaktere und Situationen sind wunderbar facettenreich dargestellt, alle menschlichen Eigenschaften sind in diesem Buch versammelt. Das Werk versteht es an der Oberfläche der Protagonisten zu kratzen, um zu beleuchten, dass auch die erlebte Vergangenheit den Menschen stark prägt. Dies weckt teilweise Mitleid, sowie Verständnis für einige Verhaltensweisen.
Da die Geschichte in kleine Kapitel unterteilt ist und so viele abwechslungsreiche Situationen und Emotionen beinhaltet, ist sie sehr kurzweilig zu lesen. Eine Herausforderung, die die Autorin mit Leichtigkeit meisterte war, dass einige Handlungsstränge parallel laufen. Man hat zu keiner Zeit den Eindruck, dass Teile der Geschichte durcheinander geraten oder gar widersprüchlich sind.

Ich kann diese Geschichte jedem Literaturfan empfehlen und Allen, die mit alten Menschen leben, arbeiten oder einfach Interesse an den verschiedenen Sichtweisen des älterwerdens haben.

Die Autorin
Die studierte Philosophin arbeitete früher im Finanzbereich und gründete eine Theatergruppe. Heute lebt sie in Paris und arbeitet als freie Autorin.
„Wir werden zusammen alt“ ist ihr drittes Buch, jedoch das erste, deutsch übersetzte Werk.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13/02/2011 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , ,

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: