RSS

[Rezension] „Lexikon der bedrohten Wörter I + II“, Bodo Mrozek (rororo)

06 Jan

Das Buch
Bodo Mrotzek hilft in diesem Werk unser Sprache auf die Sprünge. Viele Anglizismen, andere Fremdwörter, die Jugendsprache, aber auch die an sich schnelle Veränderlichkeit der Sprache verdrängen vielfach genutzte Worte und ersetzen sie. Sie werden als „nicht mehr zeitgemäß“ angesehen und geraten in Vergessenheit.
Der Autor suchte und fand solche Wörter, recherchierte ihre ursprüngliche Bedeutung.
Wer weiß heute noch was ein „Bonanzarad“ war, was es mit „Fisimatenten“ oder dem „Kurschatten“auf sich hatte und was „zechen“ bedeutet ? Besonders die Generation 40+ kennt diese Worte zum Großteil noch, doch sie geraten zunehmend in Vergessenheit.

Meinung und Fazit
Es war amüsant und lehrreich zugleich, dieses Buch zu lesen. Einige Worte zauberten ein Lächeln auf mein Gesicht, bei anderen Worten war ich sehr überrascht, dass ich sie schon nicht mehr kenne oder ihre Bedeutung nur in anderen Zusammenhang wahrnahm.
Der Text lässt sich gut und flüssig lesen, und das Buch bietet kurzweilige Unterhaltung. Es ist empfehlenswert für Alle, die nochmal in die Jugend abtauchen oder sich auf (Sprach-) Spurensuche begeben möchten.

Der Autor
Bodo Mrozek wurde in Berlin geboren, wo er bis heute wohnhaft ist.
Nach seinem Studium arbeitete er lange Jahre als Journalist, Pauschalist, Redakteur und Kolumnist für verschiedene Zeitungen. Darüberhinaus war er für den Rundfunk tätig, moderierte Diskussionsrunden und arbeitete als Textchef für Magazine.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , ,

Ich freue mich immer über einen Kommentar - trau Dich :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: