RSS

[Verlosung] Gewinne das signierte Buch “Flammenmond” von Rebekka Pax

05 Aug

Wie ich euch gestern schon angekündigt habe, lies auf der letzten Lesung von Rebekka Pax ein Buch signieren, welches ich nun verlosen möchte.

Es handelt sich um “Flammenmond”, den zweiten Teil der Vampir-Reihe um Julius & Co. Ich habe das Buch schon gelesen und fand es sehr gut. Eine Inhaltsangabe und meine Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Nun aber zur Verlosung:
Wenn du das signierte Buch gewinnen willst, dann beantworte mir bitte die folgenden Fragen:

– Welche Vampirromane hast du bisher schon gelesen und welche würdest Du empfehlen ?
– Beschreib mir, welche Eigenschaften “dein Vampir” haben sollte ?

Bitte kommentiere hier unter dem Artikel und schicke Deinen Kommentar auch per Email an t_geyer[at]gmx.de

Die Verlosung läuft bis 26.08.2012, 23.59Uhr.

Und nun ran an die Tasten und viel Glück !

 

About these ads
 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

22 Antworten zu “[Verlosung] Gewinne das signierte Buch “Flammenmond” von Rebekka Pax

  1. Yvonnes Lesewelt

    05/08/2012 at 19:23

    Hallo!
    Ich möchte gerne in den Lostopf hüpfen. Bislang habe ich an Vampirromanen nur die “Biss”-Reihe und House of Night gelesen. House of Night gefällt mir richtig gut, die kann ich durchaus empfehlen, wenn man auf Jugendromane steht.

    Welche Eigenschaft sollte “mein” Vampir haben? Schwierige Frage. Darüber habe ich noch nie so recht nachgedacht. Ich glaube, dass er ein bisschen überheblich sein darf, er soll aber auch stark und beschützend sein.

    LG
    Yvonne

     
    • lesenundmehr

      06/08/2012 at 22:50

      House of Night kenne ich (noch) nicht. Ich schleiche zwar immer mal wieder drum rum, aber ich bin in meiner Genre-Auswahl einfach zu breit gefächert, und es sooo viele tolle Bücher :-0

       
  2. Kerstin M

    05/08/2012 at 23:12

    Hallo,
    ich habe bisher nur wenige Vampirromane gelesen. Alles von Tanya Huff (die sich ein bisschen an der Rollenspielwelt der World of Darkness orientieren. Die “Buch der Vampire”-Reihe von Colleen Gleason (Vampirjägerstory). “Die Radleys” und Anne Rices “Interview mit einem Vampir” sowie natürlich “Dracula”.

    Für mich müssen Vampire immer “Old-Scool” sein. Verführerische Gentlemen mit am besten historischem Ambiente.

    LG Kerstin

     
    • lesenundmehr

      06/08/2012 at 22:53

      Mit “Old-Scool” liegst Du bei Rebekka richtig. Hier ist es aber weniger das historische Ambiente, als vielmehr die strikten Strukturen, Clantreue etc.

       
  3. Julia

    06/08/2012 at 11:44

    Hallo,
    ich nehme gerne teil!
    Bisher hab ich nur die “Biss”-Reihe gelesen, die hat mir sehr gut gefallen. Und den ersten Teil von House of Night habe ich abgebrochen, weil es mir zu langweilig war.
    Mein Vampir sollte ein typischer Vampir sein, so richtig mit Nicht-ins-Helle, Knoblauch-Panik usw. ;)
    Liebe Grüße,
    Julia

     
    • lesenundmehr

      06/08/2012 at 22:55

      Die Biss-Reihe gefiel mir auch…. Trotzdem lese ich mitlerweile lieber Geschichten über Vampire, die noch “echte” Vampire und nicht vermenschlicht sind….

       
  4. Jana

    06/08/2012 at 11:59

    Ich hab eigentlich schon recht viele Vampirbücher gelesen, die besten sind aber eindeutig die von Jeaniene Frost!!
    Bones (der Vampir im Buch) ist einfach sexy und böse und einfach zum dahinschmelzen!
    Ein perfekter Vampir!!!

     
    • lesenundmehr

      06/08/2012 at 22:48

      Oh ja, ich liebe Bones :-) Aber da ich auch die Abwechslung liebe, mag ich Rebekkas Vampire auch sehr. Die Strukturen der Clans sind hierarchischer als bei J. Frost, da gibt es keine Ausreißer/Einzelkämpfer wie Bones, aber grade das macht den Reiz aus….

       
  5. Christina Rolle

    06/08/2012 at 13:28

    - Welche Vampirromane hast du bisher schon gelesen und welche würdest Du empfehlen ?
    Twilight-Reihe, Vampire Academy-Reihe
    – Beschreib mir, welche Eigenschaften “dein Vampir” haben sollte ?
    Er sollte schnell sein, in die Zukunft sehen können und mindestens 100 Jahre alt sein :D

    LG Chrisy

     
    • lesenundmehr

      06/08/2012 at 22:57

      In die Zukunft sehen… ja, das hat bestimmt Vorteile :-)

       
  6. Lisa

    06/08/2012 at 13:35

    - Welche Vampirromane hast du bisher schon gelesen…?
    >Das waren schon relativ viele,denn ich bin Fantasy-Fan.Also kann ich sie nicht alle aufzählen aber ein paar bekannte waren:Die House of Night-Reihe,True Blood-Reihe,Vampire Diaries-Reihe,Twilight-Reihe etc. :)

    …und welche würdest Du empfehlen ?
    >Empfehlen kann ich die Dämonreihe von Lynn Raven (Der Kuss/Das Herz/Das Blut des Dämons),sehr romantisch und total schön!Und außerdem noch ‘Die Blutgabe’ von Franka Rubus für alle,die nicht so auf Kitsch in Romanen stehen und lieber Spannung haben.Außerdem noch die Argeneau-Reihe von Lindsay Sands.
    Nicht empfehlen kann ich die House of Night und True Blood-Bücher,die waren für mich einfach nur langweilig und werden von Buch zu Buch immer absurder,je mehr Fabelwesen und Liebhaber hinzukommen.

    – Beschreib mir, welche Eigenschaften “dein Vampir” haben sollte ?
    >Die selben wie Julien aus der Dämon-Reihe von Lynn Raven:Gutaussehend,humorvoll,umsichtig,beschützend,bemüht und immer darauf bedacht,die nicht zu gefährden bzw zu schützen,die er liebt.

     
    • lesenundmehr

      06/08/2012 at 22:59

      Lynn Raven kenne ich auch noch nicht…. aber dieser Julius macht mich schon neugierig :-) Und “Die Blutgabe” fand ich auch sehr gut.

       
  7. Jacquy

    06/08/2012 at 19:09

    Jetzt wo ich darüber nachdenke, habe ich eigentlich noch gar nicht allzu viele Vampirbücher gelesen. Die BIs(s)-Reihe kenne ich natürlich und liebe sie auch. House of Night ist okay, wobei die ab Band 5 drastisch schlechter werden und ich darum bei Band 7 erst mal abgebrochen habe. Dann gibt es da noch “Unter dem Vampirmond”. Band 1 hatte ich am Stück durchgelesen und mir direkt Band 2 bestellt, aber irgendwie habe ich ihn immer noch nicht gelesen, obwohl ich unbedingt will.:D Oh je, ich glaube das war’s schon. :D Moment, in “Nox – Das Erbe der Nacht” müssten auch noch Vampire vorkommen und das Buch ist der Hammer!

    Das mit den Eigenschaften “meines” Vampirs ist schon schwerer. So wie Damon aus “Vampire Diaries” wäre nicht schlecht. Nach außen hin stark und böse, aber mit weichem Kern. ;) Und gut aussehen darf er natürlich auch!

     
    • lesenundmehr

      06/08/2012 at 23:02

      Ach, ein wenig Macho darf er schon sein, dass finde ich auch. Aber bitte nicht zu viel. ;-)

       
  8. KleinerVampir

    07/08/2012 at 14:53

    Ich habe schon zahlreiche Vampirromane gelesen, von Twilight über House of Night, Dämonenreihe von Lynn Raven bis zu Anne Rice. Mein abslouter Favorit ist die Twilight-Saga von Stephenie Meyer, die niemals zu toppen ist und die ich auf jeden Fall allen weiter empfehlen kann, die wundervolle Bücher lesen wollen.

    Mein Vampir müsste so ein wie Edward Cullen, denn er ist einfach süß, sexy und perfekt: ein Traum! Da gibts absolut keine Verbesserungsmöglichkeit ;-) ♥♥♥

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

     
    • lesenundmehr

      07/08/2012 at 23:08

      Dann freust Du Dich ja bestimmt auf den großen Showdown November :-)

       
  9. Petra

    08/08/2012 at 14:32

    Ui ui da will ich auch mit machen. :-)
    Also gelesen habe ich die Twillight Sage 1 bis 4, sehr super und auch empfehlenswert. Gerade vor kurzen hab ich die Black Dagger Bücher 1 bis 12 gelesen(13 bis 18 kommt noch)und super super super. Genau so wie die Brüder in den Black Dagger Büchern, genau so sollte mein Vampir sein. Groß stark aber nicht nur Blut trinkend sondern auch das er normales essen essen kann. Sich ewig an einen bindend. Ich hab die Bücher verschlungen.
    Ich werde sicher noch viele andere Vampir Bücher lesen, denn ich merke das ist genau meines.

    Liebe Grüße Petra

     
    • lesenundmehr

      08/08/2012 at 22:01

      Oh, die Black Dagger mag ich auch :-) Ich habe aber bei Bd. 9 erstmal eine Pause eingelegt. Mal sehen wann ich weiter lese…. Ich brauchte wieder einen “echten” Vampir. Und da kamen mir Julius und der Clan grade recht ;-)

       
  10. Stubenvoll christiane

    21/08/2012 at 18:23

    Hallo ich würde gerne das Buch gewinnen, vorallem nach der guten Rezi bin ich jetzt echt gespannt drauf.
    Ich muss allerdings gleich gestehen, dass ich bisher noch kein Vampirbuch gelesen habe und somit auch keines empfehlen kann.
    Dafür aber einen Film mit dem ich die zweite Frage beantworten kann. Was muss ein Vampir haben: “Bei der Serie “Moonlight” die in Deutschland leider nur kurz ausgestrahlt wurde haben sie den “Vampir” super besetzt und genauso müsser “mein Vampir” auch sein. Er nimmt am Leben teil, ohne groß aufzufallen, nur seine Wohnung ist etwas anders also kein Bett sondern einen Sarg und im Kühlschrank werden Blutkonzerven aufbewahrt und nicht´s essbares. Er sieht sehr gut aus und ist Chentleman in jeder Hinsicht. Er ist quasi ein “gut” Mensch der nur hin und wieder nicht ganz aus seiner Haut kann und dann kommt seine böse Seite der “Vampir” zum vorschein, aber erst nacht´s.
    Ja verlieben darfs sich der Vampir natürlich auch. :))

     
  11. Sonja

    22/08/2012 at 10:10

    Hallo, ich würde auch genre teilnehmen.
    Bisher habe ich schon gelesen: die Black Dagger-Reihe von J. R. Ward, die Biss-Reihe natürlich, die Mitternachtszirkusbücher von Darren Shawn, die Reihen von Vampire Academy und Vampire Diaries, von Anne Rice: Königin der Verdammten und Fürst der Finsternis, von Mina Hepsen: Unsterblich wie die Nacht (die anderen Bücher davon werde ich mir aber auch noch holen, ist nämlich ebenfalls ne Reihe), von Wolfgang Hohlbein: Wir sind die Nacht (das Buch ist 1000 Mal besser als der Film und sehr zu empfehlen), und die Reihe von Jocelynn Drake: Nightwalker, Dayhunter und Dawnbreaker.
    Meine Lieblinge davon sind Black Dagger (ist aber nicht für jeden etwas), die Bissreihe, Vampire Academy (auch wenns mal wieder in die Jugendbuchabteilung geht) und Wir sind die Nacht.
    Wie müsste mein Vampir sein? Mal nachdenken. Vielleicht halb so wie Damon aus der Fernsehserie Vampire Diaries, etwas dunkel und geheimnisvoll, mit einem leicht schwarzem Humor und halb so wie die Brüder aus Black Dagger, die auch echtes Essen zu sich nehmen können und sich ewig an einen binden.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 272 Followern an

%d Bloggern gefällt das: